DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wegen Comic-Mafiosi Louie

«Good Fellas»-Gangster verklagt «Simpsons» Macher – Frank Sivero will 250 Millionen Dollar



«Fat Tony» würde die Angelegenheit mit zwei Zement-Schuhen und einer Fahrt aufs Meer regeln, aber wir sind ja nicht bei den «Simpsons» – und deshalb muss sich nun ein Gericht um die Klage von Frank Sivero kümmern: «Frankie Carbone» aus dem Mafia-Epos «Good Fellas» hat den amerikanischen TV-Riesen «Fox» auf eine Viertelmilliarde Dollar Schadenersatz verklagt.

Bild

Frank Sivero als «Frankie Carbone» in «Good Fellas». bild: warner bros

Der 62-Jährige ist der Meinung, «Fat Tonys» Handlanger Louie wäre seiner Filmrolle aus dem Martin-Scorsese-Streifen von 1990 nachempfunden. Laut Deadline habe er 1989 neben Autoren der «Simpsons»-Serie gewohnt, die ihm quasi den Charakter geklaut hätten. Mafiosi Louie war erstmals in der Episode «Bart The Murderer» zu sehen, die in der vierten Staffel am 10. Oktober 1991 Premiere feierte.

Bild

«Simpsons»-Mafiosi Louie (links) bei der Arbeit. bild: fox

Dass der Schauspieler nun derart viel Geld fordert, hat einen Grund: Die Gesamteinnahmen der Serie belaufen sich angeblich auf zwölf Milliarden Dollar. Die Anklageschrift, die am 21. Oktober in Los Angeles eingereicht wurde, können Sie hier nachlesen.

(phi)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Breaking News

Kim Kardashian findet sich hübscher ohne Kind: Tochter Nori auf Selfie abgeschnitten 

Die Geschichte zu diesem Bild, die eigentlich gar keine ist, ist schnell erzählt: Kim Kardashian postete gestern ein Foto von sich auf Instagram. Von sich und einem Zipfel von ihrer Tochter North West, denn die wollte Kim offenbar nicht wirklich auf ihrem Selfie haben. 

Ihre Fans sind entsetzt, schliesslich hatte das It-Girl doch erst wenige Stunden zuvor ein Selfie mit ihrem (unbeschnittenen) Neffen Mason gemacht. Was ist da los?

Die Tatsache, dass sie sich auf Twitter verteidigt, …

Artikel lesen
Link zum Artikel