Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Assistentin Gabi aus Köln

Die Neue im «Tatort» ist raus, bevor sie richtig angefangen hat



Das «Tatort»-Team aus Köln hat am 28. September in «Wahre Liebe» mit einer neuen Assistentin zusammengearbeitet: Gabi mit der piepsigen Stimme unterstützte die Kommissare Ballauf und Schenk nach Kräften, doch laut Bild hat sie die Probezeit nicht bestanden. 

Kommissar Schenk (Dietmar Bär), Staatsanwalt von Prinz (Christian Tasche), Assistentin Gabi (Kathi Angerer) und Kommissar Ballauf (Klaus J. Behrendt). Bild: ARD

«Leider hat man sich für einen männlichen Assistenten in Köln entschieden», sagte Gabi alias Kathi Angerer. «Ich war enttäuscht und vor allem überrascht, dass diese Entscheidung schon gefallen ist, bevor unser Film überhaupt geschnitten war.» Die 44-Jährige könne nur spekulieren, dass ihr Ende mit dem Tod eines Kollegen zu tun habe.

Während der Dreharbeiten 2013 starb der Schauspieler, der im Kölner «Tatort» den Staatsanwalt spielt: Christian Tasche wurde 56 Jahre alt. «Die Nachricht von seinem Tod war für uns alle ein Schock, vor allem aber für Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär. Sie waren wirklich am Boden», so Angerer über Ballauf und Schenk.

(phi)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

«Schon wieder!», muss sich die Queen in Anbetracht der Fahnenflucht ihres Enkels Harry und seiner Gattin Meghan denken und sich ungut erinnert fühlen an «that woman», für die Edward VIII. vor 84 Jahren die Krone niederlegte – und damit erst ihren Vater und danach sie selbst auf den Thron zwang.

Als Edward Albert Christian George Andrew Patrick David, der Prinz von Wales, 1936 zum britischen König erklärt wurde, stand sie neben ihm am Fenster.

Doch dass sie je die Königin jenes weltumspannenden Imperiums werden würde, war vollkommen ausgeschlossen.

Wallis Simpson war eine in zweiter Ehe verheiratete Amerikanerin. Eine Bürgerliche, deren erster Vorname eigentlich Bessie war. Doch weil so viele Kühe so heissen würden, sagte sie, legte sie ihn ab. Ebenso wie sie ihren ersten Ehemann …

Artikel lesen
Link zum Artikel