klar-2°
DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Hauptsache berühmt

Melanie Müller hat sich jenes Tattoo stechen lassen, das sich Megan Fox gerade weglasert

Marilyn unter der Haut 

Melanie Müller hat sich jenes Tattoo stechen lassen, das sich Megan Fox gerade weglasert

14.10.2014, 07:5914.10.2014, 11:02
Bild
Bild: EPA/DPA

Dschungel- und Ringkönigin Melanie Müller hat sich ein neues Tattoo stechen lassen. Neben dem Sandmännchen auf ihrem Hintern ziert neuerdings eine Marilyn Monroe den Oberarm der 26-Jährigen. Das Tattoo sei aber noch nicht fertig, erklärte der TV-Star gegenüber Promiflash. «Ich kann Schmerzen ganz gut ab, aber nach drei Stunden musste dann auch ich sagen: ‹So, mein Freund. Es reicht langsam, komm mal zum Ende.›»

Melanie Müller beim Goldene Henne Award am 10. Oktober in ihre Heimat Leipzig. 
Melanie Müller beim Goldene Henne Award am 10. Oktober in ihre Heimat Leipzig. Bild: EPA/DPA

Interessant, dass sich Melanie gerade dieses Motiv stechen liess. Schliesslich tut Hollywoodstar Megan Fox gerade alles, um ihr Monroe-Tattoo loszuwerden. «Sie war eine negative Person. Sie war gestört, labil», sagte Fox vor ein paar Jahren. «Ich möchte diese Art negativer Energie nicht anziehen in meinem Leben.» 

Inzwischen ist die Tätowierung schon fast nicht mehr sichtbar. 

Bild
Bild: Getty Images North America

Übergangsweise trägt Fox nun Marilyns Geist mit sich rum. 

Bild
Bild: Getty Images North America
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!