Holland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hitler-Porträt zum Ausmalen – Kindermalbuch zurückgezogen



Eine niederländische Warenhauskette hat nach Kundenprotesten ein Kindermalbuch mit einem Porträt des deutschen Gewaltherrschers Adolf Hitler zum Ausmalen zurückgezogen. In einer Erklärung sprach die Ladenkette Kruidvat ihr «tiefes Bedauern über diesen Vorfall» aus.

Es sei «unangemessen» gewesen, das Hitler-Porträt zum Ausmalen in Kindermalbücher aufzunehmen, erklärte ein Sprecher am Mittwochabend.

Auch der Hitler-Gruss und ein Hakenkreuz tauchten in dem Bild auf. Kruidvat kündigte zudem eine Untersuchung an, wie das Motiv in die Bücher gelangen konnte. Es erschien in einem Malbuch zum Thema Fussball und in einem weiteren zum Thema Schlösser. Kunden bekommen ihr Geld zurückerstattet, sicherte die Warenhauskette zu. (sda/afp)

Sieg Fail! Warum Nazis (sonst noch) Volldeppen sind

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Wenn wir zu den Sternen reisen, brauchen wir ein Raumschiff, das es jetzt noch nicht gibt

«Wer Visionen hat, soll zum Arzt gehen», sagte einst Helmut Schmidt. Wenn der ehemalige deutsche Bundeskanzler recht hat, müsste Angelo Vermeulen dringend zum Arzt.  Der Doktorand und sein Team an der Technischen Universität Delft in den Niederlanden beschäftigen sich nämlich mit einem visionären Thema: interstellare Reisen. 

Reisen über die Grenzen unseres eigenen Sonnensystems hinaus zu anderen Sternen sind nicht einfach ein etwas länger dauernder Mondflug. Die Distanzen im …

Artikel lesen
Link to Article