International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Phallus am Pilgerweg – Kondom drauf, Lage entschärft



Eine zwei Meter hohe Phallus-Statue aufgenommen am Dienstag, 11. April 2017, neben einem Kreuzweg in Traunkirchen. Gut sichtbar fuer Teilnehmer an der Leidensprozession sorgt die Statue kurz vor Ostern im Salzkammergut fue Aufregung. - (KEYSTONE/APA/FOTOKERSCHI.AT/WERNER KERSCHBAUMMAYR)

Stein des Anstosses: Der Phallus am Pilgerweg Bild: APA

Der Streit um eine Phallus-Skulptur am Rand eines Pilgerwegs in Österreich ist entschärft worden. Die mehr als zwei Meter hohe Skulptur wurde mit einer gelben Folie verhüllt, die entfernt an ein Kondom erinnert. Aufschrift: «Gelobt sei, was hart macht».

Die Gemeinde Traunkirchen zeigte sich am Donnerstag mit der Verhüllung zufrieden. Und auch der Kunst- und Immobilienhändler Jürgen Hesz sagte nach einem Gespräch mit dem Bürgermeister: «Jetzt haben wir uns den Osterfrieden gegeben.»

Der verhüllte Zwei-Meter-Phallus neben einem Kreuzweg in Traunkirchen aufgenommen am Donnerstag, 13. April 2017. Gut sichtbar für die Teilnehmer an der Leidensprozession sorgt die Statue kurz vor Ostern im Salzkammergut für Aufregung. (KEYSTONE/APA/FOTOKERSCHI.AT/WERNER KERSCHBAUMMAYR)

So ists besser: Stein mit gelber Hülle. Bild: APA

Hesz hatte in seinem drei Hektar grossen Park den Phallus so umsetzen lassen, dass er in Sichtweite des Pilgerwegs stand. Wie er nun einräumte, war eine Portion Provokation dabei.

Pilger waren darüber nicht glücklich. Nach den Worten eines Diakons sahen viele Gläubige ein Problem darin, in unmittelbarer Nähe der Penis-Skulptur ein Glaubenszeugnis abzulegen. Das angeblich 2000 Jahre alte Fruchtbarkeits-Symbol will der Besitzer nach Ostern nun versteigern lassen. (aeg/sda/dpa)

Bilder aus aller Welt: So schööön

Das könnte dich auch interessieren:

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

Link zum Artikel

Vorsicht, jetzt kommt die Wohnmobil-Rezession!

Link zum Artikel

Du bist ein Schwing-Banause? Wir klären dich rechtzeitig fürs Eidgenössische auf

Link zum Artikel

Zug steckt während 3 Stunden zwischen Grenchen und Biel fest – Passagiere wurden evakuiert

Link zum Artikel

Apples Update-Schlamassel – gefährliche iOS-Lücke steht zurzeit wieder offen

Link zum Artikel

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

19
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
19Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gummibär 14.04.2017 18:38
    Highlight Highlight Hervorragende Publicity nicht nur für den Antiquitätenhändler Jürgen Hesz und sein Kunst-Speicher Projekt in Wien, sondern auch für den Kreuzweg im Salzkammergut der auf den Kalvarienberg führt.

    Da ich mir den Schätzwert von 100'000 Euro nicht leisten kann muss ich auf eine Teilnahme an der Versteigerung verzichten, werde aber eine rosarote Glasfaserkopie in meinen Garten stellen. Ich werde ihn JUSO taufen.
  • TanookiStormtrooper 14.04.2017 13:00
    Highlight Highlight Ist es für Katholen nicht schlimmer, wenn man(n) eine Lümmeltüte über sein Ding macht?

    Vorschlag für nächstes Jahr: Sponsoring von einem Kondomhersteller.
  • Stichelei 14.04.2017 12:49
    Highlight Highlight Ein bisschen Härte an der richtigen (Körper)Stelle würde diesen weichen Religions- und Moralverfechtern sicher auch gut tun.
  • pamayer 14.04.2017 12:23
    Highlight Highlight Ostern, das Fest der Fruchtbarkeit, oder habe ich da etwas falsch verstanden?!
    • pamayer 14.04.2017 13:18
      Highlight Highlight @pokus
      That's it, wohl oder übel. Wird leider nur zu genau zutreffen.
  • El Vals del Obrero 14.04.2017 11:49
    Highlight Highlight Ist es aus religiöser Sicht nicht so, dass Gott auch den Penis geschaffen hat? Der ganze menschliche Körper ist eine Schöpfung Gottes?

    Warum kann dann etwas, das Gott geschaffen hat, böse sein? Somit unterstellt man ja Gott, dass er entweder ein stümperhafter Schöpfer war oder dass er was Böses im Schilde führe.

    Naja, Religion ist wohl nicht mit Logik zu verstehen.
    • A7-903 14.04.2017 13:29
      Highlight Highlight Kirchliche logik: alles vom kopf bis zum bauch und von knie bis fuss ist von gott erschaffen worden. Der rest vom teufel.

      ¯\_(ツ)_/¯
  • Baba 14.04.2017 11:43
    Highlight Highlight Soso, der Penis als altes Fruchtbarkeitssymbol geht nicht, der süsse Osterhase (mit der gleichen Symbolik) ist dann aber ok 😂
    • Gummibär 14.04.2017 17:25
      Highlight Highlight Der Phallus steht, der Hase rammelt.
  • Thom Mulder 14.04.2017 11:23
    Highlight Highlight Ist doch herrlich. In der Bibel steht doch auch: Vermehret Euch. Was glauben denn diese Pilger womit man das macht?
    • goschi 14.04.2017 13:54
      Highlight Highlight Mit dem Pfarrer? 😉
  • Menel 14.04.2017 11:20
    Highlight Highlight Wie menschlich ist eine Religion, die sich von menschlichen Körperteilen bedroht fühlt? Werde ich wohl nie verstehen.
  • Gohts? 14.04.2017 10:54
    Highlight Highlight "Gelobt sei, was hart macht." Amen.
  • Miikee 14.04.2017 10:44
    Highlight Highlight Gläubige = Rückständig
    Egal welcher Religion sie angehören. Eigentlich traurig in der heutigen Zeit.
    • Gummibär 14.04.2017 17:38
      Highlight Highlight Was den Phallus betrifft so findet er sich als Symbol der Gottheit Shiva zu Hunderttausenden als Lingam überall in Indien. Kein Mensch hat irgend etwas darüber zu sagen.
  • thoubiable 14.04.2017 10:38
    Highlight Highlight Bin ich der einzige der es mit hülle noch schlimmer findet? 😂
    • daenu 14.04.2017 12:50
      Highlight Highlight ... und was zur hölle soll daran schlimm sein 😇
    • JaneSodaBorderless 14.04.2017 13:37
      Highlight Highlight Geht mir auch so - ich fordere ein Verhüllungsverbot für den Phallus!
      :D
    • Gummibär 14.04.2017 17:40
      Highlight Highlight Ein Sombrero oder eine bischöfliche Mitra hätte es auch getan.

So wollen die SBB und die ÖBB den Nachtverkehr in Europa ausbauen

Die SBB und die ÖBB wollen ihre Zusammenarbeit verstärken. Im Fokus sind insbesondere die Nachtzüge. Aber auch die Tagesverbindungen sollen ausgebaut werden.

Greta sei Dank? Die Nachfrage im internationalen Bahnverkehr hat im ersten Halbjahr 2019 deutlich zugenommen. Neben dem schrittweisen Angebotsausbau hat vor allem auch die zunehmende Bedeutung von Nachhaltigkeit und Klimaschutz zu starken Nachfragesteigerungen der umweltfreundlichen Bahnreisen beigetragen.

Um der aktuellen und künftigen Entwicklung im internationalen Personenverkehr weiter Rechnung zu tragen, haben die SBB und die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) beschlossen, ihre …

Artikel lesen
Link zum Artikel