International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

montage: DPA/shutterstock

Fiel FPÖ-Strache auf Böhmermann herein? Die 5 wichtigsten Punkte zum Skandal-Video



Ein bisher geheimes Video belastet den österreichischen Vize-Kanzler Heinz-Christian Strache schwer. Die Frage, die nun aufgrund von Recherchen des «Spiegels» und der «Süddeutschen Zeitung» im Raum steht: Ist der FPÖ-Politiker käuflich?

Darum geht's in der Affäre um das brisante Video: Strache habe bei einem Treffen 2017 in Ibiza der angeblichen Nichte eines russischen Oligarchen angeboten, öffentliche Aufträge an sie zu vergeben, sollte sie seiner Partei zum Wahlsieg verhelfen.

Das Skandal-Video

abspielen

Video: YouTube/FALTER

Das sind die fünf wichtigsten Fakten:

Eine angebliche Russin macht der FPÖ ein brisantes Angebot

Strache diskutiert 6 Stunden lang über das Angebot

«Wenn sie die 'Kronen'-Zeitung übernimmt drei Wochen vor der Wahl und uns zum Platz eins bringt, dann können wir über alles reden.»

Strache spricht über ein womöglich illegales System zur Parteifinanzierung

Böhmermann witzelte bereits Mitte April über ein Ibiza-Treffen der FPÖ

Hier das Video (in sehr schlechter Qualität):

abspielen

Video: YouTube/KAROTTEN UND OBST Mixi

«Vengaboys - We're Going to Ibiza!»

abspielen

Video: YouTube/Vengaboys

Strache und Gudenus bestätigen das Treffen

«Auf die relevanten gesetzlichen Bestimmungen und die Notwendigkeit der Einhaltung der österreichischen Rechtsordnung wurde von mir in diesem Gespräch bei allen Themen mehrmals hingewiesen.»

Auf «Spiegel Online» sind Teile des Videos zu sehen.

(ll/watson.de)

Aktuelle Polizeibilder: Postauto rammt Auto

Das könnte dich auch interessieren:

Nach Maurers Englisch-Desaster: Jetzt nimmt ihn Martullo in die Mangel (You Dreamer!😂)

Link zum Artikel

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Super-GAU für Huawei? Das müssen Handy- und PC-User jetzt wissen

Link zum Artikel

Perlen aus dem Archiv: So (bizarr) wurde 1991 über den Frauenstreik berichtet

Link zum Artikel

Strache-Rücktritt: Europas Nationalisten haben einen wichtigen General verloren

Link zum Artikel

Steakhouse serviert versehentlich 6000-Franken-Wein – die Reaktionen sind köstlich

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz: Dani ist zurück aus den Ferien. Ist er? IST ER?

Link zum Artikel

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich grossem Unterschied

Link zum Artikel

8 Gerichte, die durch die Beigabe von Speck unwiderlegbar verbessert werden

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
62
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
62Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • QueenLatifah 18.05.2019 22:27
    Highlight Highlight bleibt zu hoffen, dass strache das damalige video-grusswort von böhmermann gesehen und nun über eineinhalb jahre in stetiger angst um eine veröffentlichung von belastendem material gelebt hat.
  • LibConTheo 18.05.2019 21:02
    Highlight Highlight Böhmi der Stasi-Hampelmann hat wieder zugeschlagen. Dies zum Zeitpunkt der ankommenden Europa-Wahlen. Gutes Timing kann man sagen.
  • LaTschuberlinca 18.05.2019 12:48
    Highlight Highlight Hahaha Vengaboys 😂💃🏼🤦🏼‍♀️
    Jetzt krieg ich das Lied nicht mehr aus dem Kopf!🙉 #BravoHits26!💙
  • My Senf 18.05.2019 11:38
    Highlight Highlight Also der Böhmi weiss noch viel mehr. Entweder er hat das ganze Video bekommen oder gemacht.
    Wenn in AUT nicht reiner Tisch gemacht wird dann kommt garantiert noch mehr!
    Die FPÖ hat ein Schuss vor den bug bekommen um sich „anständig“ von der Politik zu verabschieden.
    Macht sie das nicht wird der ganze „Dreck“ publik. Und ich ahne schlimmes für Strache.
    Wenn Böhmi von verkokst in Ibiza spricht, wird Strache eine weitere Veröffentlichung auch als Mensch schwer überstehen...
    Ich glaube der sitzt im Moment mit vollen Hosen im Kanzleramt...
  • no-Name 18.05.2019 09:17
    Highlight Highlight ....wie sich die Qualität einer Verschwörung (auch fake-Verschwörung, unerfahren wirkt der Herr ja nicht) in der Wahrnehmung der Öffentlichkeit wandelt wenn diese mit Beweisen daherkommt....

    Hätte eine Zeitung ohne jegliche beweise von solchen Treffen berichtet wäre es wohl als paranoide Verschwörungstheorie abgetan worden.

    Und das beim österreichischen Sportminister... will gar nicht wissen was bei den Putins, Trumps und Merkels dieser Welt so läuft... 🤷🏽‍♂️
  • DemonCore 18.05.2019 09:09
    Highlight Highlight Für Geld aus der Schatulle des russischen Geheimdienstes würden unsere Super-Patrioten alles tun. Das Rumhuren der Rechten bei autoritären Regimes im Osten ist eine Schande.
    • Livia Peperoncini 18.05.2019 18:11
      Highlight Highlight Unsere Linken besuchten noch Honecker,Ceaușescu, Chávez und andere linke Diktatoren. Die Rechten fallen auf schöne Russinen rein... ich weiss jetzt auch nicht was schlimmer oder besser ist.
  • rodolofo 18.05.2019 08:47
    Highlight Highlight Eine neue Variante von "Verstehen sie Spass?",
    einfach nicht zum lachen.
    Solche Leute, wie Strache in Österreich, die mit allen legalen (und wohl auch versteckt illegalen) Mitteln an Geld und Macht und damit an noch mehr Geld und an noch mehr Macht kommen wollen, sitzen in Regierungen und verkaufen ihre WählerInnen für dumm, indem sie ihnen etwas von einer mainstream-Lügenpresse vorgaukeln!
    Und wer hält ihnen die Steigbügel beim Aufsitzen?
    ÖVP-Jungstar Sebastian Kurz.
    Anscheinend läuft da drüben bei unseren österreichischen Nachbarn (mit einem Hang zum Morbiden) Einiges ziemlich schief...
  • Fruchtzwerg 18.05.2019 08:33
    Highlight Highlight Ich hoffe Böhmermann hat es wieder getan. Nach dem Theater mit seinem ORF Interview letzte Woche würde das Timing ja passen...
    Falls ja, hat er sich als politischer Satiriker endgültig unsterblich gemacht.
  • Don Alejandro 18.05.2019 07:58
    Highlight Highlight Putin war ja an der Hochzeit einer FPÖ-Politikerin eingeladen. Es steht ausser Zweifel, dass das grösste Flächenland der Welt ziemlich offensichtlich sich in die innereuropäischen Geschicke einmischt. Ist das schlimm? Nein, denn China und die USA machen dies genauso, einfach viel verdeckter und oft im Inkognitomodus...
  • bebby 18.05.2019 07:21
    Highlight Highlight Was wenn dieser Strache ganz einfach stockbetrunken ist? Und die sogenannte Oligarchen-Nichte eine Sex Workerin ist (von der Kleidung her)? Das es so gefilmt werden konnte, deutet auf eine Fall hin.
    • Amboss 18.05.2019 07:56
      Highlight Highlight Dann hat er diese Dinge halt stockbetrunken gesagt.... Das ändert ja an der ganzen Situation keinen Millimeter
    • MeineMeinung 18.05.2019 08:12
      Highlight Highlight was ändert das?
    • Sophia 18.05.2019 08:57
      Highlight Highlight In vino veritas! Betrunkene und Kinder sagen immer die Wahrheit, sagt der Volksmund, der bekannterweise Recht hat.
      Die neue Rechte ist nicht anders, als die die alte, welche Europa nahezu völlig zerstört hatte. Sie verkauft ihr eigenes Land, für die "Machtergreifung"! Sebst die Feinde sind dazu ihre Freunde! Es sind völlig skupel- und gewissenlose Gesellen, denen man nicht über den Weg trauen darf. Hütet euch vor solchen Typen, die haben nichts, als ihre eigene Macht im Fokus und werden dich sofort verraten, wenn du ihnen nichts mehr nützt!
      So besoffen kann niemand sein, diese Typen zu wählen!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Tony Montana 18.05.2019 06:56
    Highlight Highlight In der Schweiz gibt es keine Transparenz bei der Parteienfinanzierung. Die Finanzierung der bürgerlichen Parteien mit Schwarzgeld ist hier möglich und gang und gäbe. Als Gegenleistung verteidigen die bürgerlichen Parteien das Bankkundengeheimnis innerhalb der Schweiz durch alle Böden.
  • walsi 18.05.2019 06:19
    Highlight Highlight Politiker sind korrupt. Nichts Neues unter der Sonne.
    • Menel 18.05.2019 08:16
      Highlight Highlight Darum sol ten wir sie durch Algorithmen ersetzen ☺🖖
    • My Senf 18.05.2019 08:39
      Highlight Highlight Das neue für gewisse filterblase informierten ist, dass sogar die Heimatliebende, Nationalisten die „aufräumen“ wollen, noch schlimmer sind!
    • rodolofo 18.05.2019 08:52
      Highlight Highlight @ Menel
      Und wer ist das "Wir", welche die Algorhytmen programmieren lassen?
      Auch wieder die korrupten Politiker (siehe China)...
    Weitere Antworten anzeigen
  • B-Arche 18.05.2019 04:40
    Highlight Highlight Sehr geehrter Herr Böhmermann, als nächstes bitte ein fingiertes Treffen von Trump mit einer von Ihnen organisierten Russischen weissen Schönheit und Arron Banks um die Brexit Party zu finanzieren!
    • Charles, Prince of Wales 18.05.2019 07:01
      Highlight Highlight Trump würde sich irgendwie auch aus dieser Affäre winden können...
    • Billy Meier 18.05.2019 07:16
      Highlight Highlight Aber bitte nicht auf der goldenen Toilette! Sonst wirds unappetitlich...
  • IisiPiisi 18.05.2019 03:20
    Highlight Highlight Dreist, aber vom Feinsten, um wachzurütteln, wie Dinge funktionieren (könnten).
    Dem Alkohol zuschieben klappt nicht, Herr Strache, das schluckt das Volk nicht. Der Macht nicht mächtig, ganz einfach, und vor allem nicht würdig, als Volksvertreter eines demokratischen Landes weiter tätig zu sein!!!
  • Michael Heldner 18.05.2019 03:01
    Highlight Highlight Wie heißt es so schön, jeder ist käuflich, wer was anderes behaupten, den hat nur niemand bisher gewollt.


    Komisch finde ich aber persönlich den Zeitpunkt, klar sind bald EU wählen, aber damit hätte man frisch nach der Wahl doch die FPÖ stürzen können🤔 so könnten sie schalten und walten ind sogar durch ihre Politik weitere Sympathiepubkte sammeln
    • rodolofo 18.05.2019 08:54
      Highlight Highlight Nur die Käuflichen sind käuflich.
      Schliessen Sie bitte nicht von sich auf Andere, die "Andere" heissen, weil sie anders sind, als Sie!
  • Papa Swappa 18.05.2019 01:47
    Highlight Highlight Warum erstaunt mich der Inhalt dieses Videos überhaupt nicht?
    Es würde mich auch nicht im geringsten wundern, wenn vergleichbares von leitenden Personen der FPÖ, AfD und SVP (um mal im deutschsprachigen Gebiet zu bleiben) praktiziert wurde.
    • Basti Spiesser 18.05.2019 10:58
      Highlight Highlight Oder vom jeglichen anderen Parteien...
    • Michael Heldner 18.05.2019 14:00
      Highlight Highlight Ach wieso nur von politisch konservativen Parteien 🤔 Käuflichkeit kennt keine Gesinnung. Und mal ehrlich, von links bis rechts gibts genug Politiker welche für ein Amt oder sonstige “Bezahlung” ihre Prinzipien verraten haben.
      Man muss ja nicht mal von sowas ausgehen. Bestes Beispiel sind die üblichen wahlversprechen. Da wird auch die wollmilchsau versprochen im Gegenzug, dass man sie Person/ Partei in ihre gewünschten posten hievt
    • rodolofo 18.05.2019 14:32
      Highlight Highlight Die wollen halt mit traditionellen Mitteln an die Macht.
      Was sind traditionelle Mittel?
      Etwa diese:
      "Schaut mal die da, mit der dunklen Hautfarbe!
      Oder schaut mal die mit dem sonderbaren Verhalten!
      Die sind entweder im Aussehen, oder im Verhalten, oder in beidem nicht konform und darum schlecht!
      WIR dagegen sind die Allertollsten, sehen super aus und verhalten uns auch super und vorbildlich!
      Darum müssen WIR an die Macht und SIE können dorthin, wo der Pfeffer wächst, wenn wir sie nicht brauchen können für Drecksarbeiten, für die wir viel zu fein und zu intelligent sind."
      Und so weiter...
  • Ich mein ja nur 18.05.2019 00:24
    Highlight Highlight Die Journalistin der Süddeutschen sagt, Böhmermann hätte das Material auch angeboten erhalten, aber abgelehnt.
  • Heinz Schmid 18.05.2019 00:03
    Highlight Highlight Zur Frage wieso das Video so lange zurückgehalten worden ist, habe ich eine spekulative Antwort: Europawahl steht an.
  • Provinzprinz 17.05.2019 23:58
    Highlight Highlight Interessant wie sich das entwickelt...
    Benutzer Bildabspielen
  • Gipfeligeist 17.05.2019 22:51
    Highlight Highlight Immer noch, Geld regiert die Welt...
    • rodolofo 18.05.2019 08:50
      Highlight Highlight Nein. Das Geld ist einfach ein praktisches Zahlungsmittel.
      Aber in den Händen von machtgeilen Sadisten mit einer masslosen Gier verwandelt sich das Geld in eine Peitsche, ein Maschinengewehr, einen Panzer, oder eine Atomrakete, weil es dann für solche Sklavenhalter-Sadisten-Werkzeuge ausgegeben wird...
  • mogeli 17.05.2019 22:19
    Highlight Highlight Das erinnert mich ein bisschen an Stefan Locher, nur halt grösser, also viel grösser. Mal schauen was der Jan in seiner nächsten Sendung dazu sagt. Das wäre echt unglaublich und Österreich dürfte sich bei ihm bedanken.
  • elco 17.05.2019 22:00
    Highlight Highlight Ach die Rechtsnationalisten... Es ist höchste Eisenbahn dass wir diese mit dem Wahlzettel in die Wüste schicken. Nein besser: nach Russland.
  • TanookiStormtrooper 17.05.2019 21:55
    Highlight Highlight Die Frage ist, warum Böhmermann so ein Video über eineinhalb Jahre lang zurückhalten sollte? Wenn er dahintersteckt, hätte er es doch sicherlich früher in seiner Sendung gezeigt. Entweder hat er nichts damit zu tun, oder das Video hat später eine noch pikantere Fortsetzung bekommen. Ein 2. Treffen, in welchem noch mehr fragwürdiges zu sehen/hören ist?
    • Jason84 17.05.2019 22:23
      Highlight Highlight Weil die Sendung vom Böhmermann dafür nicht geeignet ist. Kann sein, dass er die Falle gestellt hat. Anschliessend das Material aber weiter gegeben hat.
    • MSpeaker 17.05.2019 22:39
      Highlight Highlight Denke auch das dass möglich wäre. Vermutlich sollte es einfach witzig werden, er konnte ja auch nicht ahnen, wie schlimm das ganze wird. Und danach war es zu wichtig und brissant für seine Sendung.

      Da heute mit deepfake etc viel gut gefälscht werden kann, hat man Gutachten erstellen lassen. Das benötigt viel Zeit.
    • olmabrotwurschtmitbürli 17.05.2019 22:39
      Highlight Highlight Oder jemand mit Humor hat das vorher dem Böhmi gesteckt.
    Weitere Antworten anzeigen

Kistenweise Bier auf Autobahn-Ausfahrt – Lastwagen verliert Ladung teilweise

Ärgerliches Malheur auf der A3-Ausfahrt Rheinfelden-Ost heute am frühen Morgen: Ein Sattelzug hat kurz nach 7 Uhr einen Teil seiner Ladung verloren. «Zahlreiche Kisten Bier landeten auf der Fahrbahn anstelle beim Kunden», schreibt die Kantonspolizei Aargau auf Twitter.

Die Aufräumarbeiten dauern an. Gemäss Verkehrsinfo des TCS liegt keine gravierenden Verkehrsbehinderung vor. (pz/ch media)

Artikel lesen
Link zum Artikel