International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Alter Mann mit grossem Herz – dieser 91-Jährige hat über 8000 Hüte für Obdachlose «gelismet»

10.08.16, 21:36


Morrie Boogart aus Michigan, USA, hat vor langer Zeit stricken gelernt. Diese Fähigkeit setzt er seit nunmehr 15 Jahren für einen guten Zweck ein.

Auch wenn er bereits 91 Jahre alt und etwas langsam ist: Nichts kann ihn davon abhalten Hüte für Obdachlose zu stricken. Über 8000 Stück hat er bis jetzt fabriziert. Inzwischen liegt er mit Hautkrebs im Pflegeheim, dennoch hört er nicht auf.

«Die einzige Zeit, in der ich nicht stricke, ist, wenn ich schlafe.»

Morrie Boogart gegenüber FOX17News

Auf die Frage, wieso er das Ganze tut, hat er eine einfache Antwort:

«Es ist ein gutes Gefühl.»

Morrie Boogart gegenüber FOX17News

Wenn die Mützen auch noch Wasserdicht sein sollen: Garn aus Schlachtabfall

(luc)

Gerechtigkeit siegt: Mehr positive News

Auf Twitter haben sich gerade zwei Museen gebattelt – und es ist ziemlich ausgeartet

In Deutschland wird gerade diese unbezahlbare Facebook-Diskussion rumgereicht

8 Schlagzeilen, die dir den Glauben an 2017 zurück geben

Diese 21 Menschen haben Körperteile verloren – nicht aber ihren Humor 😅

Das Bild dieses hungernden Kindes ging um die Welt – das ist aus ihm geworden

Greenscreen? Pah, Anfänger! So hat man früher im Film getrickst

Heute ist Tag der Blockflöte! Und wir schenken dir: Die 12 besten Shittyflute-Tracks ever

Diese 22 Jö-Fails werden dich vergessen lassen, dass heute erst Dienstag ist

Diese 24 Cartoons zeigen perfekt, wie es ist, in einer Beziehung zu sein

Zum Tag des positiven Denkens: 13 Dinge, die total gut waren dieses Jahr

Rassisten kriegen die Rechnung für ihre Hassrede – beglichen von den Betroffenen selbst

Kleine Geste, grosse Wirkung – wie ein bescheidener Helfer das Internet (und jede Menge Herzen) erobert

Gefangener sieht vor Gericht zum ersten Mal seinen Sohn – da bleibt kein Auge trocken

Dieser geklaute Gartenzwerg kehrt nach vielen Abenteuern wieder zur Besitzerin zurück

Weil es neben Fails auch Wins geben muss – 19 GIFs von Leuten, die das Leben gewonnen haben

Unser Lieblingsmensch des Tages: Bauarbeiter veranstaltet «Wo ist Walter?»-Spiel für Kinderspital

Bub weint in der Kampfsport-Klasse – Lehrer erteilt ihm (und uns!) eine Lektion für's Leben

Omi stürzt, will Hilfe holen und verwählt sich – jetzt ist dieser Autoverkäufer ein Held 

#MenInHijab: Wie iranische Männer gegen die Kopftuchpflicht ihrer Frauen kämpfen

Beim Lachen dieses Kindes ist es unmöglich, schlecht gelaunt zu bleiben

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Calvin WatsOff 10.08.2016 22:09
    Highlight Grossartig und wunderbar dieser Mann ❤️
    17 0 Melden

Die etwas ehrlichere 1.-August-Rede zum Nationalfeiertag

Ich wurde von der Redaktion gebeten, eine kleine Augustrede zu schreiben. Weil ich das aber nicht so gut kann, habe ich den Bundesrenitenten Alain Persil gebeten, das für mich zu übernehmen.

Sehr geehrte Eidgenossen, Liebe Eidgesundheit,

An diesem Nationalfeiertag gedenken wir all jenen, welche die Schweiz zu dem machten, was sie heute ist. Und das sind an vorderster Front die Kartografen. Sie haben sich wie niemand anders getraut, Grenzen zu zeichnen und der Schweiz so die Form zu verleihen, die …

Artikel lesen