International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa05249803 An undated combo handout photograph made available by the Belgian Federal Police showing Mohamed Abrini. Media reports on 08 April 2016 state that Mohamed Abrini who is a key remaining suspect in November's Paris terror attacks has been arrested in Belgium.  EPA/BELGIAN FEDERAL POICE / HANDOUT  HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES

Bild: EPA/BELGIAN FEDERAL POICE

Belgische Polizei fasst Paris-Attentäter Abrini – ist er der «Mann mit Hut»?

Fahndungserfolg der belgischen Polizei: Die Staatsanwaltschaft meldet die Festnahme des mutmasslichen Terroristen Mohamed Abrini - unklar bleibt, ob er der «Mann mit Hut» ist. Ausserdem setzten die Ermittler weitere Verdächtige fest.



Ein Artikel von

Spiegel Online

Bei den Ermittlungen zu den islamistischen Anschlägen von Paris und Brüssel ist der gesuchte Terrorverdächtige Mohamed Abrini festgenommen worden. Der 31-jährige Belgier wurde am Freitag bei einem Polizeieinsatz gefasst, teilte die Staatsanwaltschaft am Abend mit. Sie bestätigte damit entsprechende Berichte vom Nachmittag. Zudem wurden vier weitere Personen festgenommen, hiess es.

In this image made from video, police arrest a man in the Anderlecht area of Brussels, Friday, April 8, 2016. A fugitive suspect in the Nov. 13 Paris attacks was arrested in Belgium on Friday, French police officials said, after a raid Belgian authorities said was linked to the deadly March 22 Brussels bombings.  The suspect, Mohamed Abrini, is believed to be the mysterious

Vermutlich die Verhaftung von Abrini in Brüssel.
Bild: /AP/KEYSTONE

Ob es sich bei Abrini um den «Mann mit Hut» von den Überwachungsaufnahmen am Brüsseler Flughafen handelt, wie mehrere belgische Medien berichteten, sei noch unklar. Weitere Angaben wollte die Staatsanwaltschaft zunächst nicht machen.

epa05040117 An undated handout picture provided by the Belgian Federal Police on 24 November 2015 shows Mohamed Abrini, who is wanted in connection with the Paris terror attacks, at an undisclosed location. Belgian prosecutors have issued an international arrest warrant for 30-year-old Mohamed Abrini, who was filmed on November 11 driving a Renault Clio car that was used two days later in the Paris attacks, in which 130 people were killed and hundreds injured on 13 November. Abrini was caught on video at a gas station in northern France together with alleged terrorist Salah Abdeslam, who is still being sought by police. EPA/BELGIAN FEDERAL POLICE/HANDOUT HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES +++(c) dpa - Bildfunk+++

Mohamed Abrini (Archivbild)
Bild: BELGIAN FEDERAL POLICE

Abrini wird beschuldigt, an den Pariser Attentaten vom 13. November beteiligt gewesen zu sein. Er soll am 11. November um 19 Uhr an einer Tankstelle in Ressons nördlich von Paris von einer Überwachungskamera gefilmt worden sein, hatten die belgischen Justizbehörden bei der Eröffnung der Fahndung mitgeteilt.

Er war gemeinsam mit dem inhaftierten Terrorverdächtigen Salah Abdeslam unterwegs. Abrini habe am Steuer des Wagens gesessen, den die Attentäter bei ihren Anschlägen zwei Tage später in Paris nutzten.

In this image provided by the Belgian Federal Police in Brussels on Tuesday, March 22, 2016 of three men who are suspected of taking part in the attacks at Belgium's Zaventem Airport. The man at right is still being sought by the police and two others in the photo that the police issued were according to a the Belgian Prosecutors 'probably' suicide bombers. Bombs exploded at the Brussels airport and one of the city's metro stations Tuesday, killing and wounding scores of people, as a European capital was again locked down amid heightened security threats. (Belgian Federal Police via AP)

Ist Abrini der «Mann mit Hut»?
Bild: AP/Belgian Federal Police

Der öffentlich-rechtliche Sender RTBF berichtet, dass ausserdem der Islamist Osama K. festgenommen worden sein soll. K. war dem Bericht zufolge 2015 unter falschem Namen aus Syrien zurückgekehrt. Er soll am Anschlagstag bis kurz vor der Explosion mit dem U-Bahn-Attentäter Khalid El Bakraoui unterwegs gewesen sein. Ausserdem soll K. die Taschen gekauft haben, in denen die Sprengsätze versteckt waren, berichtet RTBF.

Am Donnerstag hatte die belgische Polizei ein Video des Flüchtigen «Mannes mit Hut» veröffentlicht. Es zeichnete den Weg des Mannes mit Aufnahmen von Überwachungskameras nach. Der Hutträger soll vom Flughafen Zaventem bis in die Innenstadt von Brüssel gelaufen sein.

Seine Spur verlor sich dort in der Nähe des U-Bahnhofs Maelbeek, dem zweiten Brüsseler Anschlagsort. Bei den Terrorangriffen der Selbstmordattentäter am 22. März waren in Brüssel 32 Menschen getötet und mehr als 300 verletzt worden.

Bei den Pariser Terroranschlägen auf eine Konzerthalle, Restaurants, Cafés und in der Nähe des Fussballstadions Stade de France waren am 13. November in der französischen Hauptstadt 130 Menschen getötet worden. Zu den Attacken bekannte sich die Terrormiliz «Islamischer Staat».

brt/dpa/AFP/Reuters/AP

cht/AFP/Reuters/AP

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • nrzh 10.04.2016 01:36
    Highlight Highlight Wenn wir die Bild Analysierer nicht haetten... Der Mann mit dem Hut sieht genau so aus wie der auf dem 1.Bild? Ich dachte das wer BUSHIDO oder so ^^
    Mit Hut und einen Bauch und die Hautfarbe. Zum Glück sehen die das anhand dieser guten Bilder top.
    Wir brauchen mehr Kameras so erwischen wir sie alle. :)
  • URSS 08.04.2016 21:16
    Highlight Highlight Na geht doch...
    ... Wenn es denn der mit " Hut" ist.
    Vielleicht ist er ein harmloser Hutbürger...
    • Peter von der Flue 09.04.2016 04:56
      Highlight Highlight Du bist echt ein D...ubel. Null Respekt vor Opfer, bis es die Familie betrifft. Gell ?
  • SVARTGARD 08.04.2016 17:25
    Highlight Highlight Na endlich,hab schon drauf gewartet.

Zahl der Todesopfer durch Strassburg-Anschlag steigt auf vier

Nach dem Attentat auf den Weihnachtsmarkt von Strassburg ist ein weiterer Mensch seinen Verletzungen erlegen: Eines der Opfer sei am Freitag gestorben, teilte die Staatsanwaltschaft von Paris mit. Damit stieg die Zahl der Toten durch den Angriff vom Dienstagabend auf vier, ein weiterer Mensch war hirntot. Ausserdem wurden mehrere Menschen teils schwer verletzt.

Der 29-jährige Chérif Chekatt hatte laut Ermittlern am Dienstagabend gegen 19.50 Uhr mit einer automatischen Pistole das Feuer nahe dem …

Artikel lesen
Link to Article