International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Krokodil tötet Mutter und Baby in Uganda



Ein Krokodil hat in Uganda eine Frau und ihr fünf Monate altes Kind getötet und wahrscheinlich gefressen. Nach Angaben der Behörden des ostafrikanischen Landes vom Montag hatte die Frau aus dem Albertsee Wasser geholt, als das Tier sie angriff.

Dorfbewohner versuchten einem Bericht der Lokalzeitung «The Daily Monitor» zufolge, das Tier zu vertreiben, doch das Krokodil habe die Opfer unter Wasser gezogen. Der Vorfall passierte am Freitag.

Ein Sprecher der ugandischen Wildtier-Behörde UWA warnte vor Angriffen. «Wir raten den Menschen, Gegenden mit diesen menschenfressenden Krokodilen zu meiden», sagte Bashir Hang.

Krokodile hielten sich in fischreichen Gewässern auf. «Doch wenn der Fisch knapp wird, kommen sie an die Oberfläche, greifen Menschen an und fressen sie.»

Mensch und Tier in Afrika geraten immer wieder in Konflikt um Ressourcen. Viele Familien auf dem Land sind auf Wasser aus Seen oder Flüssen angewiesen.

Erst vergangene Woche wurde nach UWA-Angaben am Viktoriasee ein 700 Kilogramm schweres Krokodil gefangen, das für den Tod von fünf Menschen verantwortlich gemacht wird. Der etwa 30 Kilometer lange Albertsee liegt zwischen Uganda und der Demokratischen Republik Kongo. (sda/dpa)

Sechs Meter langes Krokodil beisst zu

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Danach suchen Schweizer und Schweizerinnen auf Pornhub am meisten

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

«14 Uhr: Claras Haut ist rot»: Kitas informieren Eltern neu per Liveticker über ihre Kids

Link to Article

Selbst Trump spricht nun von einem Impeachment

Link to Article

«Hi-Tech-Roboter» in russischer Fernsehshow entpuppt sich als verkleideter Mensch

Link to Article

Tumblrs neuer Pornofilter ist ein riesiger Fail – wie diese 19 Tweets beweisen

Link to Article

Netflix' zweite deutsche Original-Serie ist da – und ein riesiger Fail

Link to Article

Miet-Weihnachtsbäume sind in Hipster-Hochburgen in – doch die Sache hat einen Haken

Link to Article

Welche dieser absolut dämlichen Studien gibt es tatsächlich?

Link to Article

Brennende Leichen und blühender Aberglaube – ein Besuch in Indiens heiligster Stadt

Link to Article

Jetzt ist es da! Das geilste Polizeiauto der Schweiz

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

Über Zürich fliegen jetzt Viren-Drohnen

Link to Article

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link to Article

Diese 13 Bilder zeigen, wieso «Doppeladler» völlig zu Recht das Wort des Jahres ist

Link to Article

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Link to Article

Doch noch geeinigt! 30 Minuten vor Ablauf der Deadline rief Nylander in Toronto an

Link to Article

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 👀

Link to Article

11 Dinge, die du schon immer von einem orthodoxen Juden wissen wolltest

Link to Article

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Warum die Chinesen die Amerikaner im KI-Wettrennen schlagen werden

Link to Article

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Die Weihnachtswünsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link to Article

7 ausgefallene Punsch-Rezepte, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren solltest!

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Herzschmerz pur! 15 Leute erzählen, wie sie vom Seitensprung ihres Partners erfuhren

Link to Article

7 Duschmomente, die uns (vermutlich) allen bekannt vorkommen 

Link to Article

Du regst dich über die Migros-Suppe auf? Dann kennst du diese Gender-Produkte noch nicht!

Link to Article

Wutbürger nehmen Grossrätin wegen Baby ins Visier– und so reagiert der Grossvater 

Link to Article

Nach SBI-Niederlage: Jetzt beginnt der nächste Streit in der Aussenpolitik

Link to Article

Das Sexismus-Dinner des FC Basel sorgt weltweit für Schlagzeilen

Link to Article

«Es war alles ein verdammter Fake»: Schweizer Adoptiveltern packen aus

Link to Article

Führerscheinentzug nach 49 Minuten – so witzelt die Polizei über den «Tagesschnellsten»

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Shorty 04.09.2018 06:46
    Highlight Highlight Wenn man an einem See oder Fluss lebt, in dem es Krokodile gibt, sollte man mit gebührender Vorsicht Wasser schöpfen. Ohne Waffe in der Hand, ist der Mensch eben auch in die Nahrungskette eingegliedert. So wie jedes Geschöpf!
  • Beat Galli 04.09.2018 01:38
    Highlight Highlight Na ja. Hoffe es war kein Tutsi Krokodil oder sonst welche Rebellen aus der Region.
    Die haben damals Millionen umgebracht, vergewaltigt, Brüste abgehackt, dass keine Nachkommen überleben.

    Aber nur ein Krokodil, dass geht ja noch.
    Immerhin seine Natur.
  • pachnota 03.09.2018 16:04
    Highlight Highlight Und bei uns machen sie ein "Geschiss" wegen ein paar scheuen Wölfen.
  • Fumia Canenero 03.09.2018 15:15
    Highlight Highlight "Keine anständige Wasserversorgung - Menschen müssen Wasser im See holen!" Wenn dieser Satz oben stünde, würde kein Mensch diese Meldung lesen. Dabei ist dies das eigentliche Grundproblem. Aber eine reisserische Aufmachung um ein "Killerkrokodil" macht halt immer noch mehr her.

Grosseinsatz in New York: CNN-Redaktion nach Bombendrohung evakuiert

Wegen einer Bombendrohung ist die New Yorker Redaktion des US-Nachrichtensenders CNN evakuiert worden. Der Alarm sei am späten Donnerstagabend ausgelöst worden, teilte CNN auf seiner Website mit.

Die Polizei der Millionenmetropole sperrte die Strasse vor dem CNN-Gebäude und rief die Bevölkerung auf, die entsprechende Gegend zu meiden. Das Time Warner Center mit CNN befindet sich am Columbus Circle südlich des Central Park.

In dem Nachrichtenraum des Senders in dem Time Warner Center in Manhattan …

Artikel lesen
Link to Article