International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Achtjähriger zu Tode gefoltert – Todesstrafe für Ziehvater



Ein 37-jähriger Mann, der den acht Jahre alten Sohn seiner Freundin zu Tode quälte, ist in Kalifornien zum Tode verurteilt worden. Der Richter folgte damit der Empfehlung von Geschworenen, die wegen der grausamen Tatumstände die Höchststrafe für den Täter gefordert hatten.

Nach Mitteilung der Staatsanwaltschaft in Los Angeles wurde die Mutter des 2013 gestorbenen Sohnes am Donnerstag als Mitschuldige zu lebenslänglicher Haft verurteilt.

FILE - In this April 7, 2016, file photo, a friend of the family of Gabriel Fernandez, an 8-year-old boy who died in 2013, wears a shirt with his likeness in Los Angeles.  A Southern California mother has been sentenced to life in prison and her boyfriend was sentenced to death in the killing of the 8-year-old boy who prosecutors say was punished because the couple believed he was gay. Los Angeles County Superior Court Judge George Lomeli sentenced the couple on Thursday, June 7, 2018, calling the 2013 death of 8-year-old Gabriel Fernandez

Eine Bekannte der Familie trägt Bilder des Opfers auf einem T-Shirt (Archivbild). Bild: AP/AP

Der Mann habe den Jungen monatelang gequält, weil er geglaubt habe, der Achtjährige sei schwul gewesen. Im Mai 2013 hatten Sanitäter den Jungen mit schwersten Verletzungen, darunter Schädelbruch, gebrochenen Rippen, Verbrennungen und ausgeschlagenen Zähnen, im Haus der Mutter vorgefunden. Er starb zwei Tage später.

Der Staatsanwaltschaft zufolge musste der Knabe gefesselt und geknebelt in einem Schrank schlafen und war gezwungen worden, Katzenkot zu essen. Dies seien die schlimmsten Misshandlungen gewesen, die er in seiner langen Amtszeit gesehen habe, sagte Richter George Lomeli laut der «Los Angeles Times». Die Verteidiger der Mutter machten geltend, die Frau sei als Kind von ihren Eltern ebenfalls schwer misshandelt worden. (sda/dpa)

Aktuelle Polizeibilder: Porsche knallt in Leitplanke

Das könnte dich auch interessieren:

Miet-Weihnachtsbäume sind in Hipster-Hochburgen in – doch die Sache hat einen Haken

Link to Article

Knatsch im Bundesrat? Das zähe Ringen um die Schlüsseldepartemente

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

Welche dieser absolut dämlichen Studien gibt es tatsächlich?

Link to Article

Brennende Leichen und blühender Aberglaube – ein Besuch in Indiens heiligster Stadt

Link to Article

Jetzt ist es da! Das geilste Polizeiauto der Schweiz

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

Über Zürich fliegen jetzt die Viren-Drohnen

Link to Article

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link to Article

Diese 13 Bilder zeigen, wieso «Doppeladler» völlig zu Recht das Wort des Jahres ist

Link to Article

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Link to Article

Doch noch geeinigt! 30 Minuten vor Ablauf der Deadline rief Nylander in Toronto an

Link to Article

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 👀

Link to Article

11 Dinge, die du schon immer von einem orthodoxen Juden wissen wolltest

Link to Article

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Warum die Chinesen die Amerikaner im KI-Wettrennen schlagen werden

Link to Article

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Die Weihnachtswünsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link to Article

7 ausgefallene Punsch-Rezepte, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren solltest!

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Herzschmerz pur! 15 Leute erzählen, wie sie vom Seitensprung ihres Partners erfuhren

Link to Article

7 Duschmomente, die uns (vermutlich) allen bekannt vorkommen 

Link to Article

Du regst dich über die Migros-Suppe auf? Dann kennst du diese Gender-Produkte noch nicht!

Link to Article

Wutbürger nehmen Grossrätin wegen Baby ins Visier– und so reagiert der Grossvater 

Link to Article

Nach SBI-Niederlage: Jetzt beginnt der nächste Streit in der Aussenpolitik

Link to Article

Das Sexismus-Dinner des FC Basel sorgt weltweit für Schlagzeilen

Link to Article

«Es war alles ein verdammter Fake»: Schweizer Adoptiveltern packen aus

Link to Article

Führerscheinentzug nach 49 Minuten – so witzelt die Polizei über den «Tagesschnellsten»

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

12
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Chris Olive 08.06.2018 10:29
    Highlight Highlight RIP Gabriel.

    Homophobie tötet. Gestern, heute und auch morgen.
  • Kevin von Dort 08.06.2018 08:58
    Highlight Highlight Soll noch einer sagen, Todesstrafe sei nicht Zeitgemäss; macht einfach in manchen Fällen noch immer Sinn!
    • Ehringer 08.06.2018 09:16
      Highlight Highlight Nein.
    • ujay 08.06.2018 09:32
      Highlight Highlight @Kevin......welchen?
    • herpderpschlerp 08.06.2018 09:50
      Highlight Highlight nein.
    Weitere Antworten anzeigen

Nach Massenpanik in Disco mit 6 Toten: 15-Jähriger festgenommen

Die italienische Polizei hat einen 15-Jährigen aus Ancona festgenommen, der mit Pfefferspray in der Nacht auf Samstag eine Massenpanik mit sechs Toten in einer Diskothek in Corinaldo nahe Ancona ausgelöst haben soll. Bei ihm wurden Kokain und Heroin sichergestellt.

Dies berichteten italienische Medien am Montag. Der Teenager wurde mithilfe von Zeugen identifiziert. Die Ermittler befragten mehr als 80 Lokalbesucher.

Gegen den Festgenommenen gebe es keine Videobeweise. Eine Reizgasflasche wurde …

Artikel lesen
Link to Article