International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
This frame grab from video provided by iCable TV, shows a victim receiving medical treatment at the Quarry Bay Park in Hong Kong, Tuesday, June 26, 2018. Hong Kong media say four people have been injured in a rare instance of gun violence in the Chinese territory. (iCable TV via AP)

Fernsehsender zeigten Aufnahmen eines älteren Mannes, der am Boden lag. Bild: AP/AP/iCable TV

Frau schiesst in Hongkonger Park vier Menschen nieder



Ein seltenes Ereignis in einer Stadt, die als eine der sichersten der Welt gilt: Vier Menschen wurden am Dienstag bei einer Schiesserei in einem Park in Hongkong neben einem geschäftigen Einkaufszentrum schwer verwundet, wie Reuters meldet. 

Fernsehsender zeigten Aufnahmen eines älteren Mannes, der am Boden neben einer Blutlache lag und einer weiteren Person mit einer Kopfverletzung. Zwei der Opfer sollen sich in kritischem Zustand befinden.

A female suspect with her head covered is escorted by police officers at the Quarry Bay Park in Hong Kong, Tuesday, June 26, 2018. Hong Kong media say four people have been injured in a rare instance of gun violence in the Chinese territory. (AP Photo/Kin Cheung)

Die Schützin wurde im nahegelegenen Einkaufszentrum Taikoo Shing verhaftet. Bild: AP/AP

Die mutmassliche Schützin wurde verhaftet. Das Motiv war nicht klar, aber die Medien berichteten, dass die Opfer verwandt und in einen Familienstreit verwickelt waren.

Regierungschefin von Hongkong, Carrie Lam, sagte, dass die ehemalige britische Kolonie mit einer Kriminalitätsrate von 758 Fällen pro 100'000 Menschen im Jahr 2017 sicher sei. Fälle von Schusswaffen und Körperverletzung seien sehr selten. (whr)

Aktuelle Polizeibilder

Pilot nebelt Passagiere ein

Play Icon

Video: watson/nico franzoni

Das könnte dich auch interessieren:

Jetzt legt sich Trump auch noch mit dem Militär an – mit unschönen Folgen

Link to Article

So wird Heidi Z'graggen von der Outsiderin zur Bundesrätin

Link to Article

Es ist Winterpause – auf diese 13 Dinge dürfen sich Amateur-Fussballer wieder freuen

Link to Article

Berner Schreiner packt aus: So wurde ich zum SVP-Model

Link to Article

21 lustige Fails gegen die pure Verzweiflung am Arbeitsplatz

Link to Article

So reagiert das Internet auf Trumps «Finnland-machts-besser»-Vergleich

Link to Article

Der Sexgeschichten-König, der mich in der Suite erobert

Link to Article

«Red Dead Redemption 2» – eine riesige, wunderschöne Enttäuschung  

Link to Article

18 Tinder-Profile, die ein BISSCHEN zu ehrlich sind 😳

Link to Article

Jüngste Demokratin kommt im Kongress an – und wird sogleich kritisiert wegen ihres Outfits

Link to Article

11 Momente, in denen das Karma sofort zurückgeschlagen hat

Link to Article

Facebooks schmutziges Geheimnis – Zuckerberg und Co. behaupten, sie wussten von nichts

Link to Article

Trump ist sauer – und zwar so was von!

Link to Article

Was du über die Bauernfängerei «Initiative Q» wissen musst

Link to Article

Wer sind die SVP-Models, die für die Selbstbestimmungs-Initiative den Kopf hinhalten?

Link to Article

Diese 16 Bilder zeigen, wie blöd unsere Gesellschaft doch manchmal ist

Link to Article

Wenn Teenager illegale Nackt-Selfies verschicken – das steckt dahinter

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Ökonometriker 26.06.2018 15:41
    Highlight Highlight Die Frau wollte ihre Geschwister wegen eines Erbstreits erschiessen und lockte sie dazu in den Quarry Bay Park. Die Polizei geht davon aus, dass sie die Waffe illegalerweise online gekauft und per Post nach Hongkong geschickt bekommen hat. In Hongkong ist es für Normalbürger nicht möglich, Waffen legal zu erwerben.

    12 1 Melden
    • reaper54 26.06.2018 19:25
      Highlight Highlight Zeigt einmal mehr auf, dass Waffenverbote nur normalbürger treffen und absolut sinnlos sind. Verbrecher organisieren sich ihre Waffen schon irgendwie...
      0 3 Melden
    • elias776 27.06.2018 00:04
      Highlight Highlight Jemand der keine ahnung hat, sagt so etwas. Praktisch überall wo die Waffengesetzte verstärkt wurden, ist die verletzungsrate und sind dieTötungsdelikte mit Waffen enorm gesunken. Hongkong ist nicht ohne grund eine der sichersten Städte der Welt( strikte Waffengesetze ) Informier dich mal ein wenig bevor du solchen Unsinn von dir gibst.
      1 2 Melden
    • Saraina 27.06.2018 00:41
      Highlight Highlight Mich dünkt allerdings, dass in Hongkong solche Vorfälle doch deutlich seltener sind, als in den USA.
      0 1 Melden
    Weitere Antworten anzeigen

283'000 demonstrierten gegen französische Regierung – Macron unbeliebter denn je

Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron verliert in der Bevölkerung weiter an Rückhalt: In einer Umfrage sank seine Zustimmungsrate auf einen neuen Tiefststand von 25 Prozent. Im Oktober hatte sie noch bei 29 Prozent gelegen.

In der jüngsten Umfrage des Instituts Ifop, die in der Sonntagszeitung «Journal du Dimanche» veröffentlicht wurde, gaben lediglich vier Prozent der Teilnehmer an, dass sie «sehr zufrieden» mit Macrons Regierungsarbeit seien, 21 Prozent waren demnach «überwiegend …

Artikel lesen
Link to Article