International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa05515329 Student Lara Wiencke climbs onto the platform through an open window at the train station in Bad Bentheim, Lower Saxony, Germany, 30 August 2016. After the end of construction works at the station, train platforms were left at a different height and the station doors to the platforms can no longer be opened. Passengers now have to climb through an open window or go around the building to reach their trains.  EPA/FRISO GENTSCH

Lara Wiencke, die regelmässig von Enschede in ihre Heimat Hamburg pendelt, steigt aus dem Fenster. «Ich finde es eher lustig. Mir macht das nichts aus», sagt die Studentin. Bild: EPA/DPA

Durch das Fenster statt durch die Türe: Dieser Umbau des Bahnhofs ging voll in die Hose

Barrierefrei kann man das wohl nicht nennen: In Bad Bentheim wurde der Bahnsteig erhöht, um Rollstuhlfahrern den Zugeinstieg zu erleichtern. Dafür sind nun die Bahnhofstüren nicht mehr zu nutzen.



Ein Artikel von

Spiegel Online

Gut gemeint, schlecht geplant: Nach einem Umbau am Bahnhof Bad Bentheim können Passagiere nicht mehr auf gewohntem Weg von den Ticketautomaten zu ihrem Zug gelangen. Der Bahnsteig wurde erhöht, daher lassen sich die Türen des Gebäudes zu den Gleisen nicht mehr öffnen.

Reisende können über einen Stuhl durch ein geöffnetes Fenster klettern oder um das Gebäude herumgehen. Durch die Erhöhung des Bahnsteigs um circa 40 Zentimeter wurde erreicht, dass der Einstieg in die Züge für Rollstuhlfahrer leichter wird.

Bei Twitter kursieren schon Fotos vom Pannenbahnhof und amüsierte Kommentare:

Was aussieht wie ein Schildbürgerstreich, liess sich nach Auskunft des Bürgermeisters von Bad Bentheim, Volker Pannen, nicht verhindern. «Es muss erst schlechter werden, bevor es besser wird», sagt der SPD-Politiker. «Die grosse Mehrheit der Leute nimmt es mit Humor.»

Unterschiedliche Auftraggeber

Grund für das Planungsdesaster sind unterschiedliche Auftraggeber: Für die Arbeiten rund um die Gleise ist die Deutsche Bahn zuständig, Eigentümerin des historischen Bahnhofs ist zurzeit noch die Stadt. Sie will ihn an die Verkehrsgesellschaft Bentheimer Eisenbahn verkaufen, sobald Fördermittel der Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LVNG) in Höhe von 1,1 Millionen Euro bewilligt worden sind. Dann könne der Umbau des Gebäudes starten, für den 3,3 Millionen Euro veranschlagt sind, berichtet Pannen.

epa05515328 Pensioner Walter Eberhard looks out from a window that now is at the same level as the platform at the train station in Bad Bentheim, Lower Saxony, Germany, 30 August 2016. After the end of construction works at the station, train platforms were left at a different height and the station doors to the platforms can no longer be opened. Passengers now have to climb through an open window or go around the building to reach their trains.  EPA/FRISO GENTSCH

Walter Eberhard (Bild) aus Nordhorn meint: «Meine Frau ist sportlicher als ich, die springt auch durchs Fenster.» Bild: EPA/DPA

Die Aufstockung des Bahnsteigs habe von der Bahn nicht später terminiert werden können, erläutert der Bürgermeister. 4,6 Millionen Euro investieren die DB, der Bund und die LNVG in den Umbau des Bahnhofs des Kurortes an der Grenze zu Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden. Der Boden des Gebäudes sowie der Vorplatz sollen erhöht werden. Die Arbeiten werden nach seiner Einschätzung bis Ende 2017 dauern.

«Mehr ein Notausstieg»

Die Arbeiten seien mit dem Eigentümer des Bahnhofsgebäudes abgestimmt gewesen, sagt die Sprecherin der Deutschen Bahn (DB), Sabine Brunkhorst. Sie findet die Situation gar nicht lustig. «Ich halte es wegen der Unfallgefahr für völlig absurd, Leute durchs Fenster zu lassen», meint sie. «Wir werden den Eigentümer und den Nachnutzer des Gebäudes eindringlich darauf hinweisen, dafür zu sorgen, dass die Reisenden ausschliesslich den sicheren und barrierefreien Weg um das Gebäude herum zum Bahnsteig nehmen.»

Schon seit April sind die Türen zu den Gleisen zugemauert. Erst berichtete die Lokalpresse, in der vergangenen Woche brachte das NDR-Satiremagazin «Extra 3» einen Fernsehbeitrag in der Rubrik «Realer Irrsinn.» Darin sind Senioren zu sehen, die ein Ticket ziehen, dann erst ihre Koffer durchs Fenster hieven und hinterherklettern.

Lara Wiencke, die regelmässig von Enschede in ihre Heimat Hamburg pendelt, macht es auch so. «Ich finde es eher lustig. Mir macht das nichts aus», sagt die Studentin. Walter Eberhard aus Nordhorn meint: «Meine Frau ist sportlicher als ich, die springt auch durchs Fenster.» Bürgermeister Pannen selbst ist Bahnfahrer, aber noch nicht durchs Fenster geklettert. «Das ist auch mehr ein Notausstieg», sagt er.

abl/dpa

Das könnte dich auch interessieren:

Miet-Weihnachtsbäume sind in Hipster-Hochburgen in – doch die Sache hat einen Haken

Link to Article

Knatsch im Bundesrat? Das zähe Ringen um die Schlüsseldepartemente

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

Welche dieser absolut dämlichen Studien gibt es tatsächlich?

Link to Article

Brennende Leichen und blühender Aberglaube – ein Besuch in Indiens heiligster Stadt

Link to Article

Jetzt ist es da! Das geilste Polizeiauto der Schweiz

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

Über Zürich fliegen jetzt die Viren-Drohnen

Link to Article

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link to Article

Diese 13 Bilder zeigen, wieso «Doppeladler» völlig zu Recht das Wort des Jahres ist

Link to Article

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Link to Article

Doch noch geeinigt! 30 Minuten vor Ablauf der Deadline rief Nylander in Toronto an

Link to Article

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 👀

Link to Article

11 Dinge, die du schon immer von einem orthodoxen Juden wissen wolltest

Link to Article

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Warum die Chinesen die Amerikaner im KI-Wettrennen schlagen werden

Link to Article

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Die Weihnachtswünsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link to Article

7 ausgefallene Punsch-Rezepte, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren solltest!

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Herzschmerz pur! 15 Leute erzählen, wie sie vom Seitensprung ihres Partners erfuhren

Link to Article

7 Duschmomente, die uns (vermutlich) allen bekannt vorkommen 

Link to Article

Du regst dich über die Migros-Suppe auf? Dann kennst du diese Gender-Produkte noch nicht!

Link to Article

Wutbürger nehmen Grossrätin wegen Baby ins Visier– und so reagiert der Grossvater 

Link to Article

Nach SBI-Niederlage: Jetzt beginnt der nächste Streit in der Aussenpolitik

Link to Article

Das Sexismus-Dinner des FC Basel sorgt weltweit für Schlagzeilen

Link to Article

«Es war alles ein verdammter Fake»: Schweizer Adoptiveltern packen aus

Link to Article

Führerscheinentzug nach 49 Minuten – so witzelt die Polizei über den «Tagesschnellsten»

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • iNDone 31.08.2016 10:14
    Highlight Highlight Hach die Deutschen, wahnsinnig gute Fachkräfte, leider mit Scheuklappen. *lachmichtot*
  • Agakami 30.08.2016 21:14
    Highlight Highlight Was ich bewundere ist die Moral der Arbeiter die es gebaut haben, normaletweise meldet man soetwas dem vorgesetzten sobald es auffällt, aber diese Arbeiter haben Ihre eigene Lösung gefunden: Ab durchs Fenster.
  • norsk 30.08.2016 19:46
    Highlight Highlight ich finde es noch passend, dass der Bürgermeister Pannen heisst...
  • TheMan 30.08.2016 18:58
    Highlight Highlight Bericht von Extra3 👏👏👏
    Play Icon
  • TheMan 30.08.2016 18:56
    Highlight Highlight Extra3 lässt Grüssen. Die bringen so was immer mit viel Humor.
  • Pingupongo 30.08.2016 18:42
    Highlight Highlight 😂 Pannen, passender Name!
  • koks 30.08.2016 18:04
    Highlight Highlight Wenn man sowas nicht hinkriegt, wie will man dann einen Flughafen bauen können.

Annegret Kramp-Karrenbauer ist neue CDU-Vorsitzende

Die CDU hat Annegret Kramp-Karrenbauer in einem dramatischen Wahlfinale zu ihrer neuen Bundesvorsitzenden und Nachfolgerin von Angela Merkel gekürt. Die Siegerin und die Verlierer riefen die CDU nach der Abstimmung einhellig zur Geschlossenheit auf.

Nach einer emotionalen Rede setzte sich die Saarländerin am Freitag beim Bundesparteitag in Hamburg in einer Stichwahl knapp gegen den früheren Unionsfraktionschef Friedrich Merz durch. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn war bereits im ersten …

Artikel lesen
Link to Article