International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa06805073 Police officers stand guard in front of an apartment block in the Chorweiler district of Cologne, Germany, 13 June 2018. During a German special forces raid late 12 June evening police had found materials and substances - including highly toxic ricin - which are believed were meant for the production of a biological contaminating device. The German Federal Prosecutor's Office took over the investigation after the detention of a 29-year-old Tunisian on suspicion of a serious act of subversive violence.  EPA/SASCHA STEINBACH

Bild: EPA/EPA

Massenschlägerei in Deutschland: 50 Personen gehen aufeinander los

29.07.18, 23:28 29.07.18, 23:56


Im westdeutschen Gelsenkirchen hat die Polizei eine Massenschlägerei dutzender Menschen auf offener Strasse beendet. Laut Zeugen gingen am Sonntag gut 50 Menschen mit Flaschen, Baseballschlägern, Stühlen und Schlagwerkzeugen aufeinander los, wie die Polizei mitteilte.

Auch Steine seien bei dem Vorfall am späten Nachmittag geworfen worden. Fünf Beteiligte hätten in Spitälern medizinisch versorgt werden müssen. Drei Menschen seien «zur Verhinderung weiterer strafbarer Handlungen» in Gewahrsam genommen worden. Die Polizei sprach rund 25 Platzverweise aus.

Die Polizei mobilisierte nach eigenen Angaben ein massives Aufgebot, bei dessen Eintreffen die Schläger dann aber rasch auseinander gegangen seien. «Weitere Gewalthandlungen konnten unterbunden werden», teilte die Polizei mit. Die Ermittlungen zur Ursache der Auseinandersetzung zwischen den rumänischstämmigen Kontrahenten dauerten noch an. (sda/afp/vom)

Aktuelle Polizeibilder

Wenn du deinen Aggressionen freien Lauf lassen würdest

Video: watson/Knackeboul, Lya Saxer

Das könnte dich auch interessieren:

Diese Frauen haben etwas zu sagen – und der SVP wird dies nicht gefallen

Wieso, verdammt, find ich mich ein Leben lang hässlich?

«Dünne Menschen sind Arschlöcher»

Jetzt kommt das Gratis-Internet in den Zügen – es sei denn, du bist Swisscom-Kunde

In der Schweiz leben 2 Millionen Ausländer – aber aus diesen 3 Ländern ist kein einziger

Norilsk no fun? «Im Gegenteil», sagt Fotografin Elena Chernyshova

Wenn Instagram-Posts ehrlich wären – in 7 Grafiken

Wir haben Schweizer Eishockey-Stars verunstaltet – erkennst du sie trotzdem?

Ist Trump nun ein Faschist oder nicht?

Die 7 schlimmsten Momente, die du an einer Prüfung erleben kannst

Die Grünen sind die unverbrauchten Linken

Norilsk – no fun. Das ist Russlands härteste Stadt

«In einer idealen Welt wären Solarien verboten»

Diese Nachricht lässt jede Playstation 4 sofort abstürzen – so schützt du dich

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Debakel für CSU und SPD in Bayern – Grüne und AfD räumen ab

CSU 👎 ++ SPD 👎👎 ++ Grüne 👍👍 ++ AfD 👍👍 

Bei der Landtagswahl im deutschen Bundesland Bayern haben die regierenden Christsozialen und die SPD laut ersten Prognosen schwere Verluste erlitten.

Nach Berechnungen der Fernsehsender ARD und ZDF verlor die CSU von Ministerpräsident Markus Söder mehr als zehn Prozentpunkte und landete bei 35,5 Prozent. Sie hatte bisher mit absoluter Mehrheit regiert und bräuchte jetzt zum Weiterregieren einen oder mehrere Koalitionspartner.

Zweitstärkste Kraft wurden die Grünen mit 18,5 bis 19 Prozent (2013: …

Artikel lesen