International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
US-Präsident Donald Trump ist in seiner Ansprache an die Nation am Montag ein Fehler mit den Orten der jüngsten Attacken unterlaufen.

Verwechselte die Orte der Attentate: Donald Trump. Bild: AP

Diesen Fehler hat Trump gerade bei seiner Rede zur Nation gemacht



US-Präsident Donald Trump ist in seiner Ansprache an die Nation am Montag zu den Bluttaten in El Paso und Dayton mit mehr als 30 Toten ein Lapsus unterlaufen. «Möge Gott die Erinnerung an diejenigen segnen, die in Toledo umgekommen sind.»

Dies sagte Trump in der im Fernsehen am Montag übertragenen Rede. Toledo liegt zwar wie Dayton ebenfalls im Bundesstaat Ohio – die Stadt ist aber mehr als 200 Kilometer Luftlinie entfernt. In dem vom Weissen Haus später erstellten Transkript der Ansprache ist der Satzteil «in Toledo» zwar vermerkt, er wurde aber durchgestrichen.

«Möge Gott die Erinnerung an diejenigen segnen, die in Toledo umgekommen sind.»

Donald Trump

Allerdings war der republikanische US-Präsident nicht der einzige, der die Orte durcheinanderbrachte. Der frühere US-Vizepräsident Joe Biden, der sich um die Präsidentschaftskandidatur der Demokraten bei der Wahl 2020 bewirbt, sprach nach Angaben von US-Medien von «den tragischen Geschehnissen in Houston und am Tag zuvor in Michigan».

Später korrigierte Biden sich den Berichten zufolge auf der Veranstaltung am Sonntag in San Diego. Houston liegt wie El Paso im Bundesstaat Texas, aber mehr als 1000 Kilometer Luftlinie entfernt. Michigan ist der Bundesstaat nördlich von Ohio. In den Städten El Paso und Dayton hatten am Wochenende zwei Todesschützen unabhängig voneinander insgesamt mehr als 30 Menschen getötet. (sda/dpa)

Strafanzeige gegen Zürcher Bauer

Brasiliens indigene Völker kämpfen um ihren Lebensraum

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

13
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • HPOfficejet3650 06.08.2019 06:54
    Highlight Highlight Auch wenn ich diesen Typen gar nicht ausstehen kann. Ist das wirklich eine News wert?😂 Das er für sein Amt unfähig ist, ist ja schon lange bekannt.
  • HugiHans 06.08.2019 06:50
    Highlight Highlight Gute Redenschreiber mit Sachverstand sind heutzutage schwer zu finden ....
  • Alice36 06.08.2019 06:44
    Highlight Highlight Bei einem Massaker pro Tag kann man schon mal den Überblick verlieren. Vor allem wenn man ein gewisses Alter erreicht hat und die Demenz ihre Wirkungen zeigt, gilt auch für Biden, kann man seine Schwierigkeiten mit der Geografie bekommen. Das alles zeigt nur wie der herrschenden Kaste die realen Probleme des Volkes am A.... vorbei gehen. Im Westen nichts neues.
  • Mia_san_mia 06.08.2019 06:09
    Highlight Highlight Bidens Fehler war also noch 800 Kilometer schlimmer 😉
  • ACuriousOne 06.08.2019 06:04
    Highlight Highlight Tja... was das nun wohl bei den Zweien sein mag, Ignoranz oder Demenz? Oder beides...?

    • saukaibli 06.08.2019 07:13
      Highlight Highlight Naja, bei der Anzahl an Schiessereien in den USA kann man schon mal durcheinander kommen.
  • MitchBitch 06.08.2019 05:48
    Highlight Highlight 🙈🙈
  • Basswow 06.08.2019 04:44
    Highlight Highlight Politiker 🙈🤦🏽‍♂️🤷🏽‍♂️
  • Adumdum 06.08.2019 04:17
    Highlight Highlight Das zeigt dann wie wichtig denen das wirklich ist, dem Tramp und dem Bryden, äh, Dings.
  • malu 64 06.08.2019 03:55
    Highlight Highlight Es interessiert manche einen Scheiss!
  • Therealmonti 06.08.2019 03:52
    Highlight Highlight Aus einem simplen Versprecher macht watson eine Geschichte?! Wirklich nötig?
    Trump hat zwar erstmals in einer Rede Rassismus, Hass und "White Supremacy" verurteilt. Er hat dabei von einem Teleprompter abgelesen. Ich möchte wetten, dass jemand anders diese Rede geschrieben hat. Und dass sich der Rassist im Weissen Haus überwinden musste, diese Worte auszusprechen. Aus politischen Kalkül blieb ihm schlicht nichts anderes übrig. Das hat offensichtlich sogar er begriffen.
  • insider 06.08.2019 03:19
    Highlight Highlight "Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien!"
    Geographie ist relativ und dann ändern sich auch dauernd die Grenzverläufe. Da kann man schon mal durcheinander geraten!
  • MyPersonalSenf 06.08.2019 00:45
    Highlight Highlight Na ja.. auch wenn es den Hinterbliebenen sicher schmerzt wenn der Trömpy einmal mehr beweist, dass er einfach der Oberlöli ist und es dabei schafft die Städte falsch aufzusagen... er hat weitaus schlimmeres verbrochen, irgendwie fällt doch sowas gar nicht mehr ins Gewicht.

Hollywood verliert einen ganz Grossen: «Easy Rider»-Star Peter Fonda ist tot

Der amerikanische Schauspieler Peter Fonda, der durch den Kult-Film «Easy Rider» berühmt wurde, ist tot. Er sei am Freitag in seinem Haus in Los Angeles an den Folgen von Lungenkrebs gestorben, teilte die Familie des Schauspielers mit.

Fonda starb nach Angaben seines Agenten am Morgen im Kreis seiner Angehörigen. Die Todesursache war den Angaben zufolge Atemstillstand. Der Sohn von Hollywood-Star Henry Fonda (1905-1982) und der jüngere Bruder von Schauspielerin Jane Fonda wurde 79 Jahre alt.

Der …

Artikel lesen
Link zum Artikel