International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Trump besucht den Papst und der Papst, der ähm ... findet's glaub nöd so geil



Papst zu sein ist nicht einfach. US-Präsident zu sein sicherlich auch nicht. Und wenn man sich dann gegenseitig auch noch treffen muss, kann das ganz schön anstrengend werden. Das liest man zumindest aus der Mimik des Papstes. Denn Donald Trump besuchte auf seiner ersten Europareise auch den Vatikan.

Auf die eher geringe Begeisterung des Papstes – zu sehen auf dem offiziellen Foto mit Donald, Melania und Ivanka Trump – ist natürlich auch das Internet aufmerksam geworden. Auf Twitter ist der Gesichtsausdruck des Papstes gerade der Hit. (ohe)

«Hier Stühle, da Boden, dort Wand... und jetzt raus mit euch!»

«Könntet ihr das bitte nicht auf den sozialen Medien posten? Ich will nicht, dass mein Boss das sieht.»

Wenn deine Eltern dich an die Hochzeit deines Cousins mitschleppen...

Dieser Enthusiasmus!

So wird Trump von Demonstranten in Brüssel «empfangen»

Abonniere unseren Newsletter

19
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
19Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • DaBoong 26.05.2017 09:13
    Highlight Highlight Liebe Leute, alles schön und gut... aber wer ist diese creepy Nonne ganz rechts im Bild? Sieht eher wie Marilyn Manson aus, als jemand der da reingehört.... hoffe ich kann neute schlafen!
    • Benji Spike Bodmer 26.05.2017 11:10
      Highlight Highlight Wenn das nicht ironisch, sondern eine ernstgemeinte Frage war: google mal nach "Conjuring" ^.^
  • gondwana 26.05.2017 08:57
    Highlight Highlight erfüllt vom heiligen Geist wurde Jesus(Papst) von Gott in die Wüste geschickt und wurde von Satan(Trump) in Versuchung geführt...well done pope! Prüfung bestanden.
  • Hensamatic 25.05.2017 20:24
    Highlight Highlight Köstlich dazu auch der Artikel in der Tagespresse:
    http://dietagespresse.com/nach-besuch-von-trump-papst-glaubt-nicht-mehr-an-gott/
  • Phrosch 25.05.2017 20:04
    Highlight Highlight Wenn schon die englischen Texte übersetzt werden, wäre der gleiche Service für Spanisch hilfreich. Sicher verstehen mehr Leser etwas Englisch als Spanisch...
    • henry_Boniface 25.05.2017 21:57
      Highlight Highlight Ha, dachte ich genau auch 😏
    • El Burro 25.05.2017 22:53
      Highlight Highlight Der Text ist in diesem Fall nicht so wichtig. Die Person twittert nur das sie das Bild sehr witzig findet
  • spaccatutto 25.05.2017 18:34
    Highlight Highlight Der Papst hat einfach käluscht!
  • Taggart 25.05.2017 17:25
    Highlight Highlight Trump wird Präsident, und Watson, das ähm... findet's glaub nöd so geil. ;-)
    • Energize 25.05.2017 18:38
      Highlight Highlight Wer findets denn geil? Das ist die spannende Frage.
    • Taggart 25.05.2017 20:18
      Highlight Highlight Die spannende Antwort: Es gibt auch ein Dazwischen. Man kann z.B. seine Umweltpolitik scheisse und seine Aussenpolitik grandios finden.
    • Energize 25.05.2017 20:34
      Highlight Highlight Ich wäre einverstanden, wenn Trump seine Aussenpolitik nicht alle 30 Tage ändern würde...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Merida 25.05.2017 17:03
    Highlight Highlight Wieso tragen die Trump-Damen hier Kopftuch, nicht aber in Saudi-Arabien?
    • Cerulean 25.05.2017 19:05
      Highlight Highlight Weil Frauen - wie Männer - tragen können was sie wollen. Und wann sie es wollen. Auch wenn's, wie in diesem Fall, scheußliche Kopfbedeckungen sind.
    • rodolofo 25.05.2017 21:35
      Highlight Highlight Sie haben den Katholizismus und den Islam verwechselt. Die muslimisch aussehenden Nonnen im Vatikan haben sie zusätzlich verwirrt.
  • Gummibär 25.05.2017 16:14
    Highlight Highlight Amazing, I touched him ! I am the most blessed President ever. He loves me like everybody else.
  • Echo der Zeit 25.05.2017 16:12
    Highlight Highlight Wie auf ne Beerdigung.

So schonungslos analysieren die Cartoonisten den G20-Gipfel

Der G20-Gipfel in Buenos Aires ist zu Ende. Das Treffen der wichtigsten Staatschefs der Welt fand inmitten zahlreicher Spannungen statt. So konnten sich die Teilnehmer auch nur auf einen Minimalkompromiss einigen. Bei den Themen Migration, Umweltschutz und Welthandel bestehen weiterhin grosse Differenzen.

Wenn sich die Mächtigsten der Welt an einem Ort treffen, so sind auch die Cartoonisten nicht weit. Auch dieses Mal legen sie den Finger auf die wunden Punkte und analysieren schonungslos. Eine …

Artikel lesen
Link to Article