International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wieso Trump immer ein paar Banknoten dabei hat



US-Präsident Donald Trump ist stets ohne Kreditkarte unterwegs – hat aber ein paar Geldscheine lose in der Hosentasche. Diese «Enthüllung» machte der Staatschef, nachdem auf der Gangway des Präsidentenflugzeugs auf einmal 20-Dollar-Scheine um ihn herumflogen.

Von Journalisten dazu befragt, sagte er: «Ich habe kein Portemonnaie, weil ich schon seit langem keine Kreditkarte mehr benutze.»

Im Gegenzug habe er aber gern ein bisschen Bargeld bei sich, führte der mit Immobiliengeschäften zu Reichtum gekommene Präsident weiter aus. «Ich liebe es zum Beispiel, in Hotels Trinkgeld zu geben. Vielleicht sollte ein Präsident das nicht machen, aber ich lasse gern ein Trinkgeld da.» (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Alle Schweizer Banknoten seit 1907

2023 möchte Schweden das erste Land ohne Bargeld sein

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

14
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
14Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • malu 64 20.09.2019 22:00
    Highlight Highlight Lächerlich, ich hoffe, das er als Möchtegern Milliardär mehr als 20 Dollar Trinkgeld gibt für den Liftboy, das Zimmermädchen, den Zimmerkellner oder bei bessern Hotels einen Butlerservice.
  • Fip 20.09.2019 16:11
    Highlight Highlight Ich geb ab jetzt auch nur noch Trinkgeld. Die Zeche soll gefälligst jemand anderes bezahlen!
  • Ticasuk 20.09.2019 10:42
    Highlight Highlight Man weiss ja nie, wann man auf einen abgehalfterten Pornostar trifft. Die wollen i.d.R. Cash.
  • zombie woof 20.09.2019 09:03
    Highlight Highlight Mafiosi sind immer grosszügig, wenn es um Trinkgeld geht
  • RicoH 20.09.2019 08:54
    Highlight Highlight Keine Kreditkarten.

    Da kommt mir spontan in den Sinn, ob er wohl nicht kreditwürdig ist?

    So wie der geschäftet, würde ich ihm jedenfalls keine ausstellen.
  • Maedhros Niemer 20.09.2019 08:53
    Highlight Highlight Wann kommt der live Ticker zur Atmung Donald Trumps?
  • esmereldat 20.09.2019 07:47
    Highlight Highlight Ich finde das ehlich gesagt sehr anständig von ihm, dass er Trinkgeld gibt! Auch und gerade sowieso als Präsident.
    • Tutnixzursache 20.09.2019 12:28
      Highlight Highlight Das hat er auch nicht von sich aus, sondern wurde dazu befragt.
    • esmereldat 20.09.2019 13:25
      Highlight Highlight Ja Manuce, auch du bekommst Lob und Anerkennung dafür! 😘

      Und Adam Gretener: ich denke auch, dass das Präsidenten vor ihm bereits gemacht haben. Dort wars halt nie Thema. Wobei ich auch fibde, dass es bei Trump auch nicht Thema sein sollte.
  • Pisti 20.09.2019 07:09
    Highlight Highlight Nur Bares ist wahres das weis auch Donald Trump.
  • dirirev 20.09.2019 06:26
    Highlight Highlight Wer braucht schon ein Portemonnaie für monnaie...
  • «Shippi» 20.09.2019 06:21
    Highlight Highlight Seeehr spannender Artikel! Könnt ihr auch mal über meine Grossmutter berichten, die das genaue Gegenteil mit ihrem Monster-Portemonnaie ist? Sie hingegen mag Kreditkarten und gibt sehr ungern Trinkgeld. Was es nicht alles gibt, wow!
    • teha drey 20.09.2019 08:58
      Highlight Highlight Tja, "KeineSchlafmützeBeimFahren". DAS sind nun eben "News ohne Bla Bla!"
    • Ticasuk 20.09.2019 10:39
      Highlight Highlight Ist Deine Oma die Queen?

Weisses Haus will Trumps Kopf am Mount Rushmore in Stein meisseln – er findet: «Gute Idee»

Ein Mitarbeiter des Weissen Hauses soll letztes Jahr mit dem Büro der Gouverneurin von South Dakota Kontakt aufgenommen haben. Um sich nach dem Verfahren für das Hinzufügen weiterer Gesichter zu erkundigen. So berichtet es zumindest die New York Times unter Berufung auf einen republikanischen Beamten, der das Gespräch mitverfolgt haben soll.

Keine Überraschung für die Gouverneurin von South Dakota, Kristi Noem, ebenfalls Republikanerin. Ihr zufolge habe der Präsident bereits bei ihrem ersten …

Artikel lesen
Link zum Artikel