DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dank dieser Frau: Niederlande eröffnet Abtreibungs-Fonds, nachdem Trump US-Gelder einfror

25.01.2017, 21:0326.01.2017, 08:05

Als Reaktion auf das Anti-Abtreibungs-Dekret des neuen US-Präsidenten Donald Trump legen die Niederlande einen internationalen Hilfsfonds für Abtreibungen auf. Die niederländische Entwicklungshilfeministerin Lilianne Ploumen kündigte in der Nacht zum Mittwoch eine Initiative für Frauen in Entwicklungsländern an, die auch Beratung und Schwangerschaftsverhütung umfassen soll.

Sie bietet Trump Paroli: Die niederländische Entwicklungshilfeministerin Lilianne Ploumen legt einen internationalen Fonds für Abtreibungen auf.
Sie bietet Trump Paroli: Die niederländische Entwicklungshilfeministerin Lilianne Ploumen legt einen internationalen Fonds für Abtreibungen auf.Bild: MUHAMMAD HAMED/REUTERS

Laut Medienberichten will Ploumen auch ihre Amtskollegen in der EU für ihre Initiative gewinnen. Trump hatte am Montag staatliche Finanzhilfen für internationale Organisationen untersagt, die zum Thema Abtreibungen beraten oder Schwangerschaftsabbrüche anbieten. Ausländische Organisationen dürfen damit keine Entwicklungshilfe mehr aus den USA erhalten, wenn sie Abtreibungen in ihren Beratungen auch nur erwähnen.

Ploumen erklärte, ein Verbot von Abtreibungen führe nicht zu weniger Schwangerschaftsabbrüchen, sondern lediglich zu heimlichen Abtreibungen unter Umständen, die das Leben der Frauen gefährdeten.

Hier unterzeichnet Donald Trump gerade das Anti-Abtreibungs-Dekret.
Hier unterzeichnet Donald Trump gerade das Anti-Abtreibungs-Dekret.Bild: EPA/Consolidated News Photos POOL

Die niederländische Ministerin sprach sich dafür aus, dass die ausfallenden Gelder aus den USA «so weit wie möglich» ausgeglichen werden. Für den geplanten Hilfsfonds könnten Regierungen, Unternehmen und soziale Organisationen spenden. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

10 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10
Cassis' Heimspiel: Der Tessiner Bundesrat begrüsst die Welt in seiner Heimatstadt
Für Ignazio Cassis ist es der bisher wichtigste Auftritt in seinem Präsidialjahr: die Konferenz zum Wiederaufbau der Ukraine in Lugano. Der erste Tag verläuft erfolgreich für den im Inland oft gescholtenen Freisinnigen – dank Ursula von der Leyen und Support der Briten.

Wenn in den Romanen von Jeremias Gotthelf über dem Emmental schwere Gewitterwolken aufziehen, dann sieht es bös aus für Ueli den Knecht. Das lernten wir in der Mittelschule.

Zur Story