International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wir präsentieren: Den freshesten Bürgermeister von ganz England 😎 



Nein, das ist nicht das Album-Cover eines neuen Rap-Sternchens. Das ist das erste offizielle Bild des neuen Bürgermeisters von Sheffield, einer Stadt in England. Und das wird im Netz gerade ziemlich gefeiert. 

Auf dem Bild zu sehen ist Magid Magid. Er ist 28 Jahre alt und der jüngste Bürgermeister im ganzen Land. Geboren wurde er in Somalia, mit fünf Jahren kam er nach Sheffield. 

Seine Mutter sei nicht sehr begeistert von seinem Bild, sagt Magid. Er selbst findet das Bild ziemlich passend, wie er gegenüber «Buzzfeed» sagte. «Ich weiss, es ist nicht ein typisches Bild eines Oberbürgermeisters, aber ich dachte es repräsentiert mich gut. Und eigentlich war es ziemlich gefährlich, da raufzusteigen.»  

Sein Interesse an Politik entdeckte der 28-Jährige während der Uni, als er zum Schulsprecher gewählt wurde. Wirklich viel Ahnung hatte er damals nicht, sagte er gegenüber BBC. «Ich kannte den Unterschied zwischen Linken und Rechten nicht wirklich. Aber ich wusste, dass mich einige Themen sehr interessieren.» (ohe)

«Hör auf, mir zu sagen, dass Brot ungesund ist!»

abspielen

Video: watson/Adrian Bürgler, Emily Engkent

Das könnte dich auch interessieren:

Die Geschichte zu diesem Foto mit Pogba ist wirklich unglaublich lustig

Link zum Artikel

Dieser Bündner Lokführer hat wohl gerade den besten Job der Welt

Link zum Artikel

«Der grösste Fehlentscheid der NFL-Geschichte» – und natürlich wieder Brady

Link zum Artikel

9 simple WhatsApp-Kniffe, die nicht jeder kennt

Link zum Artikel

Vor 50 Jahren: Als der Traum von der Schweizer Atombombe platzte

Link zum Artikel

Von frierenden Möpsen und fliegenden Vibratoren: Eine kleine Abrechnung mit Hollywood

Link zum Artikel

«Ken ist nur ihr schmuckes Anhängsel»: Soziologin über Geburtstagskind Barbie

Link zum Artikel

«Steigende Mieten!» – «Nur noch Beton!»: Das Streitgespräch zur Zersiedelungs-Initiative

Link zum Artikel

Ist die #10YearChallenge gefährlich? Die Fakten zum Internet-Phänomen

Link zum Artikel

Hunderte Millionen geklaute Zugangsdaten im Netz – so prüfst du, ob du gehackt wurdest

Link zum Artikel

3 Punkte: Wie Kritiker über den Reichen-Report motzen – und was davon zu halten ist

Link zum Artikel

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot läuft Gillette voll in den Hammer

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

13
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Factfinder 20.05.2018 03:27
    Highlight Highlight Hmm so lange her ist es eigentlich noch gar nicht da war Ali G einfach ein lustiger Satire-Film.
  • durrrr 19.05.2018 16:41
    Highlight Highlight Als Student kannte er nicht mal den Unterschied zwischen Linken und Rechten!? okaaaaaayy^^

    Aber Hauptsache irgendwie "cool" daherkommen....
  • sirdedue 19.05.2018 13:34
    Highlight Highlight Erinnert mich an: https://www.swisscom.ch/de/hamster/home.html
  • zeromaster80 19.05.2018 10:45
    Highlight Highlight Nachdem ich den BBC Artikel gelesen habe stelle ich fest... Seine Qualifikationen sind: Jung, schwarz, Migrant, "fresh" ... Und das war es dann auch schon, null Grund zu klatschen, das ist Grund zur Sorge. Aber das kennen wir ja, die Qualifikation ist zweitrangig oder gar irrelevant wenn man nur genug "Oppression" Punkte sammelt und alles "fremde" ist besser als wir, per Definition^^
    • Mutzli 19.05.2018 15:06
      Highlight Highlight Was soll denn das jetzt heissen? Er ist ein weitgereister Biologe und hat es mit unter 30 geschafft, Bürgermeister einer Stadt mit über 500'000 Einwohnern zu werden, sein CV ist nicht angehängt. Nirgends im BBC-Artikel sagt er was wegen Unterdrückung, sondern nur das es Schwierig gewesen sei, die Sprache anfangs zu lernen. Ansonsten war er, so O-Ton: "just like your average child". Das demokratische Politik ein Beliebtheitswettbewerb ist, ist ja der Grundgedanke der ganzen Sache. Was hatten Sie den Vergleichbares mit 28 erreicht gehabt?
  • Luca Brasi 19.05.2018 08:38
    Highlight Highlight Sheffield, einer Stadt in England...

    Nein! WIRKLICH? Hätte ich jetzt echt nicht gewusst...🙄
  • tttsss 19.05.2018 02:42
    Highlight Highlight blöd wenn man nicht weiss, was lord mayor bedeutet....


    Tipp: Es handelt sich nicht um Bürgermeister
    • "Das Universum" formerly known as lilie 19.05.2018 09:03
      Highlight Highlight @tttsss: Ääääähm... doch. Lord Mayor ist der Titel des Bürgermeisters von grösseren britischen Städten und im Commonwealth.

      https://en.m.wikipedia.org/wiki/Lord_mayor
    • tttsss 19.05.2018 13:12
      Highlight Highlight sollte vielleicht noch mehr als den ersten Absatz lesen...

      von Wiki (gleicher Link):
      In England, Wales, and Northern Ireland, it is a purely ceremonial post conferred by letters patent.
    • Eine_win_ig 19.05.2018 15:43
      Highlight Highlight "In England, Wales and Ireland it is a purely ceremonial post...." schade lilie, wenn du dich mit deiner eigenen Quelle schlägst :)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Ani_A 18.05.2018 18:53
    Highlight Highlight ein paar Tweets machen noch keinen Artikel 🙄

Klimastreik in Deutschland – Präsident der Schüler-CDU verpetzt Mitschüler bei den Lehrern

Nicht nur in der Schweiz streiken heute Schülerinnen und Schüler, um einen effektiveren Kampf gegen den Klimawandel zu fordern. Auch in Belgien und Deutschland gehen die Jugendlichen auf die Strasse. Im Bundesland Baden-Württemberg etwa finden Streiks unter anderem in Stuttgart, Freiburg im Breisgau und Tübingen statt. 

Kein Verständnis für die Demonstrationen haben die Jung- und Schülerorganisationen der CDU. Philipp Bürkle, Landesvorsitzender der Jungen Union (JU) und Michael Bodner, …

Artikel lesen
Link zum Artikel