International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
In this photo taken from video Britain's Prince Harry and Meghan Markle talk about their engagement during an interview in London, Monday, Nov. 27, 2017. It was announced Monday that Prince Harry, fifth in line for the British throne, will marry American actress Meghan Markle in the spring, confirming months of rumors. (Pool via AP)

«Was für eine tolle Überraschung»: Prinz Harry und Meghan Markle beim BBC-Interview.  Bild: AP/UK POOL

Beim Poulet ging er auf die Knie – und 4 weitere Liebes-Geheimnisse von Harry und Meghan

Im ersten gemeinsamen TV-Interview verrät das neue Traumpaar, wie sie sie sich kennengelernt haben, wie der Heiratsantrag ablief und was sie über Kinder denken. 



Die Zeiten von Party-Harry sind definitiv vorbei. Im ersten Interview nach Bekanntgabe der Verlobung plauderten der 33-jährige Prinz und seine zukünftige Frau Meghan Markle ganz offen über den Heiratsantrag und ihre Liebesgeschichte. 

Der Kniefall

Wie es sich für einen Royal gehört, ging Harry für Meghan während eines «gemütlichen Abends» mit dem Ring auf die Knie. Sie habe den Antrag natürlich umgehend angenommen – und Harry kaum aussprechen lassen. «Kann ich jetzt ‹Ja› sagen? Kann ich jetzt ‹Ja› sagen?», schilderte die 36-jährige Schauspielerin den Moment im Gespräch mit BBC. Die Hochzeit soll übrigens nächsten Frühling steigen. 

Das Interview auf BBC. 

Der Poulet-Abend

Als Location für seinen Antrag wählte Harry keinen exotischen Ort, sondern sein Haus auf dem Gelände des Kensington-Palasts. «Es war eigentlich ein ganz gewöhnlicher Abend. Wir haben versucht, ein Poulet zu braten», witzelte Harry. 

«Es war einfach eine wunderbare Überraschung.»

Meghan Markle

Seine zukünftige Ehefrau zeigte sich natürlich begeistert. «Es war einfach eine wunderbare Überraschung. Es war so süss und natürlich.»

epa06354052 Britain's Prince Harry pose with Meghan Markle during a photocall after announcing their engagement in the Sunken Garden in Kensington Palace in London, Britain, 27 November. Clarence House earlier 27 November 2017 announced the engagement of Prince Harry to Meghan Markle. 'His Royal Highness the Prince of Wales is delighted to announce the engagement of Prince Harry to Ms Meghan Markle. The wedding will take place in Spring 2018. Further details about the wedding day will be announced in due course.' the statement said.  EPA/FACUNDO ARRIZABALAGA

Harry und Meghan, das neue Traumpaar der Royals.  Bild: EPA/EPA

Das Blind-Date 

Aber wie haben die US-Schauspielerin und der Party-Prinz überhaupt zueinander gefunden? Sie hätten sich vor eineinhalb Jahren bei einem «Blind-Date» erstmals getroffen, das eine Freundin eingefädelt hatte. «Sie wollte uns definitiv verkuppeln», so Meghan. Für Harry war es denn auch eine «wunderbare Überraschung.»

Britain's Prince Harry's fiancee Meghan Markle shows off her engagement ring as she poses for photographers during a photocall in the grounds of Kensington Palace in London, Monday Nov. 27, 2017. Britain's royal palace says Prince Harry and actress Meghan Markle are engaged and will marry in the spring of 2018. (AP Photo/Matt Dunham)

Der Verlobungs-Klunker.  Bild: AP/AP

Die Liebesferien

Nur wenige Wochen nach dem Blind-Date machte das Paar bereits Camping-Ferien in Botswana. «Wir schliefen unter dem Sternenhimmel, es war unglaublich schön», erinnert sich Meghan. Harry fügte an, die erste gemeinsame Zeit sei sehr wichtig gewesen, um sich besser kennen zu lernen. 

Bild

 Harry und Meghan schliefen in Botswana im Freien.  

Und wann kommen die Kinder???

Ja die Frage aller Fragen stellte der Interviewer natürlich auch noch: Wann gibt's Kinder? «Sicher noch nicht jetzt», sagte Meghan. Aber man wolle sicher in «nicht allzu ferner» Zukunft eine Familie gründen. 

(amü)

Prinz Harry und die Schauspielerin Meghan Markle heiraten

abspielen

Video: srf

Prinz Harry und Meghan Markle heiraten im Frühling 2018

Das könnte dich auch interessieren:

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Du bist ein Schwing-Banause? Wir klären dich rechtzeitig fürs Eidgenössische auf

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Zug steckt während 3 Stunden zwischen Grenchen und Biel fest – Passagiere wurden evakuiert

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Apples Update-Schlamassel – gefährliche iOS-Lücke steht zurzeit wieder offen

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Vorsicht, jetzt kommt die Wohnmobil-Rezession!

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Fall Eric Garner – Polizei feuert Beamten fünf Jahre nach Garners Tod

Mehr als fünf Jahre nach dem Tod des Afroamerikaners Eric Garner bei einer Kontrolle in New York hat die Polizei den verantwortlichen Beamten entlassen. Der Polizist könne unter den gegebenen Umständen nicht mehr als Beamter der New Yorker Polizei arbeiten, sagte der Chef der Behörde, James O'Neill, am Montag.

Diese «schwere» Entscheidung sei in den vergangenen Tagen gefallen, nachdem eine behördeninterne Richterin die Entlassung des Polizisten empfohlen hatte. O'Neill sprach in Bezug auf den …

Artikel lesen
Link zum Artikel