DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Touristenboot in Vietnam gekentert – Mindestens zwölf Vermisste



Nach dem Kentern eines Ausflugsboots in Vietnam werden mindestens zwölf Insassen vermisst. Zu dem Unglück war es am Samstagabend (Ortszeit) auf dem bei Touristen beliebten Han-Fluss in der Küstenstadt Da Nang gekommen, wie die Behörden mitteilten.

Von den rund 50 Menschen an Bord – unter denen sich laut dem Nachrichtenportal «Vnexpress» mindestens ein Ausländer befunden haben soll – konnten demnach bis in die Nachtstunden 32 gerettet werden. Die genaue Zahl der Vermissten sei zunächst nicht eindeutig festzustellen gewesen, hiess es.

Wegen des heissen Wetters waren viele Passagiere auf das Deck des Bootes geklettert, das dadurch in Schieflage geriet und schliesslich kenterte, wie die Zeitung «Tuoi Tre» berichtete. Nach Behördenangaben setzten die Rettungskräfte Fischernetze ein, um ein Abtreiben der ins Wasser gestürzten Menschen zu verhindern. (cma/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Erdogans Affront gegen EU-Chefin von der Leyen schlägt hohe Wellen

Für EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen blieb beim Treffen mit dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan kein Stuhl übrig. Sie musste abseits auf dem Sofa Platz nehmen.

Staatsbesuche sind protokollarisch bis ins Kleinste durchgeplant. Auf jedes Detail wird geachtet. Vor allem, wenn es sich um diplomatisch so heikle Reisen handelt, wie der gestrige Besuch von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und EU-Ratspräsident Charles Michel beim türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan.

Es gibt den Streit um die Flüchtlinge und das angespannte Verhältnis zu Griechenland. Dazu sorgte Erdogan kürzlich für einen Eklat, als er sein Land aus der …

Artikel lesen
Link zum Artikel