International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Krieg der Drohnen: Disney erwägt Drohnen-Abwehr am kroatischen Filmset von «Star Wars Episode VIII»



In zwei Wochen beginnen die Dreharbeiten für «Star Wars Episode VIII» in Süd-Kroatien. Laut der Website Mos Croatia plant Disney 600 Wachleute anzustellen, um neugierige Blicke vom Set fern zu halten, denn die Gegend um Dubrownik ist eine beliebte Feriendestination.

Zusätzlich will das Studio offenbar Drohnen gegen Drohnen einsetzen, um eine Wiederholung der Vorkommnisse zu vermeiden, wie sie sich bei den Dreharbeiten zu Episode VII ereigneten: Damals landeten private Drohnenaufnahmen vom Filmset in London auf YouTube:

Play Icon

Dreharbeiten zu Star Wars Episode 7: The Force Awakens in Greenham Common in London (2014).
YouTube/3dlp

Laut dem Tech-Portal Motherboard hatte Pinewood Sutdios damals versucht, ein Drohnen-Frühwarmsystem zu installieren. Das klappte nicht, weil der der US-Hersteller keine Exportlizenz erhielt.

Ein möglicher «Krieg der Drohnen» beflügelt jedenfalls bereits die Fantasie der kroatischen Star-Wars-Fans: «Wir wissen nicht, ob die Drohnen «StarWars»-X-Flügel ​haben werden, aber cool wäre es auf jeden Fall», heisst es auf Mos Croatia.

Auch die Idee der holländischen Polizei, Adler für die Drohnenjagd abzurichten, wäre prüfenswert:

Kroatien ist kein unbekannter Ort auf der Filmset-Karte: Hier entstanden in den 1960er-Jahren die Winnetou-Filme. 

Winnetou-Drehorte in Kroatien

Play Icon

YouTube/karl-heinz christmann

(kri)

Du hast watson gern?
Sag das doch deinen Freunden!
Mit Whatsapp empfehlen

Das könnte dich auch interessieren:

Wir wollen viel zu viel: Sexbots, die was fühlen und geklonte Mammuts

Link to Article

Sozialdetektive-Befürworter leaken Betrüger-Videos – laut Datenschützer ist das verboten

Link to Article

5 Hashtags, die viral gingen und tatsächlich etwas verändert haben

Link to Article

Lieber Arno, ich glaube leider, es ist wirklich an der Zeit zu gehen

Link to Article

27 Witze, die jeden Nerd zum Schmunzeln bringen

Link to Article

Vormarsch der Demokraten: Es gab doch eine «Blaue Welle» bei den Midterms

Link to Article

Mayotte – Europas zerrissenes Paradies am Ende der Welt

Link to Article

Ein junger Jude verliebt sich in eine Schickse – Orthodoxe fühlen sich im falschen Film

Link to Article

Hallo, Impfgegner – diese 7 Antworten zur Grippeimpfung sind speziell für euch

Link to Article

Die 11 schönsten Höhlen der Welt, in denen du dich vor der Fasnacht verstecken kannst

Link to Article

Die tiefe Spaltung der USA ist alarmierend – und ein Zeichen der Zeit

Link to Article

Wichtig: Eine Rangliste der 18 besten Drunk Foods aus aller Welt 🍺🍕🍻🍔🍺

Link to Article

Wie zwei Nerds die Welt eroberten – und ihre Ideale verrieten

Link to Article

Diese 10 Dinge kommen Ausländern als Erstes in den Sinn, wenn sie an die Schweiz denken

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Eklat beim F1-Grand-Prix von Brasilien: Verstappen pöbelt Ocon nach dem Rennen an

Link to Article

Es ist Tag der schlechten Wortspiele oder wie wir vom Sport sagen: Heimspiel!

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • herschweizer 23.08.2016 07:18
    Highlight Highlight Dass diese Idee der holländischen Polizei immer wieder auftaucht ist ein Unding. Diese unsäglichen Amateure arbeiten mit einem IMITAT einer Dji Phantom Drohne die ja selbst nur eine Kaufhausdrohne ist. So kontitionierte Tiere werden mit richtigen Drohnen oder Mikrokoptern oder wie man she immer nennen mag schwer verletzt oder getoetet.
    3 0 Melden

«Spider-Man»-Zeichner Steve Ditko mit 90 Jahren gestorben

Der Mitschöpfer der Comic-Charaktere «Spider-Man» und «Doctor Strange», Steve Ditko, ist tot. Der 90-Jährige sei Ende Juni in seiner Wohnung in Manhattan gefunden worden, gab die New Yorker Polizei am Freitag bekannt.

Ditko erschuf in den 1960er Jahren an der Seite von Comic-Legende Stan Lee die Welt des Peter Parker und dessen Alter Egos Spider-Man. Kurz darauf folgten die Geschichten um den Chirurgen und übersinnlichen Superhelden Doctor Strange.

Einem jüngeren Publikum sind beide Charaktere …

Artikel lesen
Link to Article