DE | FR
International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Alf»-Serienvater Max Wright, alias Willie Tanner, ist tot



Max Wright Alf

Bild: NBC

In Europa war er vor allem als Vater Willie Tanner in der US-Serie «Alf» bekannt - jetzt ist der US-Schauspieler Max Wright im Alter von 75 Jahren gestorben. Das berichteten mehrere US-Medien am Mittwoch unter Berufung auf die Familie des Stars.

Wright hatte demnach seit den 1990er Jahren gegen eine Krebserkrankung gekämpft. Er starb zu Hause im kalifornischen Hermosa Beach in der Nähe von Los Angeles.

Wright spielte auch in Filmen wie «Hinter dem Rampenlicht» (1979), «Reds - Ein Mann kämpft für Gerechtigkeit» (1981) und «Soul Man» (1986). In einigen Folgen der US-Serie «Friends» war Wright als Besitzer des Cafés Central Perk zu sehen. Er hinterlässt zwei Kinder, Sohn Ben und Tochter Daisy. Seine Frau Linda Ybarrondo war 2017 an Krebs gestorben. (aeg/sda/dpa)

10 Dinge, die schon über «Stranger Things 3» bekannt sind

«Jetzt gibts eine Lomi Lomi- Massage»

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

15 überragende Filme mit hochkarätigem Cast, die kaum jemand kennt

Die Gesichter der ersten Garde Hollywoods sind uns allen aus zahlreichen, üppigen Blockbustern geläufig. Umso erfrischender ist es, diese omnipräsenten Antlitze in teils überraschend kleinen Produktionen zu sehen.

Wenn das Wetter draussen wieder mal nichts anderes macht, als zum Filmeschauen einzuladen, muss man sich diesem Umstand hie und da einfach auch mal beugen. Die Frage ist dann bekanntlich selten, ob man einen Film schaut, sondern welchen.

Da hätten wir diese, die wir schon ein paar Mal gesehen haben, jene die interessant klingen, aber irgendwie doch nicht triggern und dann noch all die Filme, die uns von Freunden vorgeschlagen und angepriesen wurden. Wir sind in diesem Falle dein Freund – und …

Artikel lesen
Link zum Artikel