International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Netflix-Serie sorgt für Riesen-Eklat in Brasilien – bis ganz nach oben

Ein Polizist entdeckt, dass Politiker in Geldwäsche verwickelt sind: Eine Netflix-Serie arbeitet sich am Korruptionsskandal ab, der Brasilien lähmt. Ranghohe Politiker werfen dem Regisseur vor, Lügen zu verbreiten.

05.04.18, 14:18


Alles dreht sich ums Geld. Bild: Netflix

Ein Artikel von

Dem aussichtsreichsten Präsidentschafts-Kandidaten Brasiliens, Lula da Silva, droht eine langjährige Haftstrafe; seine Vorgängerin Dilma Rousseff wurde des Amtes enthoben; der derzeit regierende Präsident Temer soll korrupt sein. Es sind keine ruhige Zeiten in Brasilien.

Jetzt platzt in die aufgeheizte Stimmung eine Serie, die den als «Operation Autowäsche» bekannt gewordenen Korruptionsskandal thematisiert, der seit 2014 das Land lähmt: Die achtteilige Netflix-Reihe «Der Mechanismus» von José Padilha befindet die gesamte politische Klasse für schuldig. Es geht es um den Polizisten Marco, der mit Kollegen und Staatsanwälten wegen Geldwäsche und Korruption ermittelt und feststellt, dass nicht nur Gangster und Konzerne verwickelt sind, sondern auch Politiker.

epa05215413 (FILE) A file picture dated 01 January 2011 of then Brazilian President Dilma Rousseff (L) receiving congratulations by outgoing President Luiz Inacio Lula da Silva (R) at the Planalto Palace in Brasilia, Brazil, 01 January 2011. Brazilian President Dilma Rousseff on 16 March 2016 named political mentor and predecessor Luiz Inacio Lula da Silva, who is currently battling corruption allegations, as her new Chief of Staff. Lula's appointment as chief of staff changes his legal status and ensures that he can only be tried by the Supreme Court under the shadow of illicit enrichment, money laundering and document falsification allegations that led state prosecutors in Sao Paulo to seek his preventative arrest on 04 March.  EPA/MARCELO SAYAO *** Local Caption *** 02512604

Not amused: Rousseff und Lula. Bild: EPA/EPA FILE

In einer Folge kommt es zu folgender Szene: Marco (Seton Mello) hat den kriminellen Ibrahim (Enrique Díaz) festgenommen und begleitet ihn im Polizeiauto Richtung Gefängnis. «Eine Scheissmatratze und ein Loch, das sie Klo nennen», feixt Marco. «Wenn du rauskommst, brauchst du Windeln.» Ibrahim fragt ungerührt zurück: «Weisst du, wer mein Anwalt ist? Der Justizminister. Ich bin höchstens drei Tage hier. Wenn überhaupt.»

Padilha hat Erfahrungen mit Serien über Kriminelle, er steht auch hinter dem Netflix-Erfolg «Narcos» über den Drogenhändler Pablo Escobar. Überhaupt ist Padilha ein eminent politischer Künstler.

Auch in seinem Polizeithriller «Tropa de Elite», mit dem er 2008 den Goldenen Bären der Filmfestspiele in Berlin gewann, beschäftigte Padilha sich mit Korruption, Armut und Ungleichheit, auch diverse Dokumentarfilme drehte er zu dem Thema.

«Der Mechanismus», so Padilha über seine Serie, habe keine Ideologie. Korruption operiere auf allen politischen Ebenen, überall. «Korruption ist Politik», sagte er der «New York Times». Vor jeder Folge ist zu lesen, die Geschichte basiere lose auf wahren Begebenheiten, die Figuren seien fiktiv. Aber die engen Verbindungen zur Realität sind offensichtlich.

An dieser Schnittstelle von Fiktion und Realität entzündet sich nun ein erbitterter Streit um «Der Mechanismus». Politiker und Aktivisten behaupten, die Serie verzerre die wahren Vorgänge und rufen unter dem Twitter-Hashtag #DeleteNetflix zum Boykott von Netflix auf. Lula sagte, er behalte sich rechtliche Schritte gegen den Streaming-Anbieter vor. Und Ex-Präsidentin Rousseff schrieb einen öffentlichen Brief, in dem sie José Padilha vorwirft, er verbreite «Fake News».

«Der Regisseur lügt, verzerrt und erfindet. Dies ist mehr als intellektuelle Unehrlichkeit. Es ist eine feige Unterwerfung unter eine Version der Geschichte, die die Wahrheit scheut.» Rousseff stösst sich vor allem an einer Szene, die nahelegt, ihre eigene Amtsenthebung gehe auf Lulas Betreiben zurück. In Wahrheit stecke die aktuell regierende konservative Partei dahinter, so Rousseff.

Padilha reagierte in einem Zeitungsinterview scheinbar gelassen auf die Vorwürfe und den Boykott-Aufruf. Der sei lächerlich. Und: «Wer Netflix löscht, verpasst die vierte Staffel von 'Narcos'».

kae

Der US-Streamingdienst im Abonennten-Hoch

Video: srf

Netflix – von der Online-Videothek zum Streaming-Giganten

Film, Serien, Netflix und Co.

5 Dinge, die das Staffelfinale von «Game of Thrones» richtig gemacht hat

7 Situationen, die unsere Erwachsenenwelt so mühsam machen – in Filmplakaten

Sie lebten nur eine Staffel lang. Um diese 3 Netflix-Serien ist es leider nicht schade

Effekthascherei und unlogische Story – «GoT», was ist mit dir passiert?

So macht Netflix Lily Collins zum Postergirl der Magersüchtigen

Wegen dieser 6 Psychotricks sind wir alle so süchtig nach «Game of Thrones»

Vergewaltigt, verstümmelt, verstummt: Spiegelt «The Handmaid's Tale» Trumps Amerika?

Ich kapituliere! Ein Gespräch mit Traumfrau Nastassja Kinski droht zum Albtraum zu werden

Geköpft, aufgeschlitzt oder verbrannt: Wie lange würdest du bei «GoT» überleben?

Adieu, «House of Cards», wir liebten dich heiss, aber Trump hat dich getötet. Ein Nachruf

Grosse Bojen, winzige Handlung: Die «Baywatch»-Stars damals und heute

«13 Reasons Why» gibt mir 1000 Gründe, wieso ich nie mehr Teenie sein will

Nach den neuen «Twin Peaks»-Folgen ist der Kopf wie ausgelöffelt

Dieser Däne redet nur von Sex! Am Dreh des SRF-Zweiteilers «Private Banking»

«The Crown» ist eine verfluchte Netflix-Droge. Pardon, die beste Serie der Welt

Von genial bis schräg: 10 kurze Filme für ein langes Wochenende

Serien sind deine Droge? Dann heisst dein Dealer HBO

«Hamster»-Regisseur Constantin: «Wir wollten einen Anti-Trump.»

«Mich berührt, wie sehr er seine Heimat liebt»: Joseph Gordon-Levitt im Video-Interview über Snowden

Ich mach seit 20 Jahren Interviews. Keins war so ein Desaster wie das mit Hugh Grant

Beim Sex mit Colin Firth braucht Renée Zellweger einen besonders grossen Kran. Die «Bridget Jones»-Regisseurin packt aus

Er muss es wissen: Pablo Escobars Sohn findet 28 Fehler in «Narcos» (*ACHTUNG SPOILER*)

Wie Leni Riefenstahl zu Hitlers Reichsregisseurin wurde – und was ein Wasserfall im Tessin damit zu tun hat

6 TV-Tabus von 1949 und 6 Nacktszenen aus «Game of Thrones» zum Vergleich

Hier ist DIE DROGE für alle Fans von «Bachelorette» und «Bachelor»

Was du im Internet legal herunterladen darfst – und was definitiv nicht

Wenn du bei diesem krassen Filmquiz nur schon die Hälfte schaffst, bist du richtig gut imfall

23 Probleme, die jeder Netflix-Nutzer nur zu gut versteht

Auf Deutsch sind sie die «Satansweiber von Tittfield». Doch der Original-Filmtitel lautet ...?

In diesen 15 Filmen wurde mit Spezialeffekten getrickst, ohne dass du es gemerkt hast

Nach diesem Artikel werden Sie Filmplakate mit völlig anderen Augen sehen

Haie vs. Hitler – diese 10 Filme sind so schlecht, dass sie schon wieder gut sind

Die Deutschen sind von Frankenstein besessen, bei den Franzosen ist alles Sex

13 Fehler, die du beim Schauen deiner Lieblingsfilme übersehen hast

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

8
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • TC_94 05.04.2018 22:09
    Highlight Lula hat schon gedroht anzuklagen. Sehr wohl mit unserem Geld ;-)
    4 0 Melden
  • pedrinho 05.04.2018 19:42
    Highlight die realitaet uebertrifft bei weitem die "fiktion"
    10 1 Melden
  • Juliet Bravo 05.04.2018 19:18
    Highlight Ich bin immer noch gespannt, was Dilma Rousseff konkret verbrochen haben soll. Ihre Amtsenthebung war lediglich politisch motiviert – und von Temer orchestriert, der selber überführterweise korrupt ist.
    7 1 Melden
    • TC_94 05.04.2018 23:32
      Highlight Sie hat gegen das Gesetz verstoßen. Hat supplementäre Kredite ohne Absprache mit dem Parlament aufgehoben, damit die Schulden die sie in ihrer Regierung verursacht hat kleiner aussehen. Zudem passierte das gerade vor ihre Wählen und die Bevölkerung fühle sich reingelegt. Laut brasilianischer Konstitution geht das nicht.
      Zudem kommen "Verantwortung sverstosse" und illegale Spenden.

      Dilmas Partei und Temers Partei sind schon sehr lange Partner. Darum war er ja der Vizepräsident.
      Aber Temer kommt schon noch auch dran ;-)
      2 0 Melden
    • CASSIO 06.04.2018 01:51
      Highlight ich bin kein fan von dilma, meine stimme ging jeweils an andere kandidaten. aber ich gebe zu, dass die amtsenthebung dilmas ein falsches, orchestriertes spiel war, vermutlich von temer, einem der wohl schlimmsten politiker überhaupt. und gnade gott temer, sollte er seine macht eines tages verlieren, denn selbst in einem (un)rechtsstaat wie brasilien dürfte auch er viele jahre hinter gitter kommen. das wünsch ich ihm auch von ganzem herzen.
      1 0 Melden
    • Hoppla! 06.04.2018 06:50
      Highlight Die Amtsenthebung mag sein. Darin geht es in der Serie aber auch nicht.

      So nebenbei: Das Problem ist das System in Brasilien. Das System der Selbstbedienung. Und mindestens davon ist Frau Rousseff ein grosser Teil, egal welches Image sie sich gerne verpassen lassen würde.
      1 0 Melden
  • Beat Galli 05.04.2018 16:05
    Highlight Spassig. Ist wie überall auf der Welt.
    Empören tut sich nur wer sich schuldig fühlt.

    39 3 Melden
    • Juliet Bravo 05.04.2018 20:21
      Highlight Oder, wer nicht schuldig ist und abgeschossen wird. Weniger spassig.
      7 2 Melden

«Game of Thrones»-Fans aufgepasst! HBO will jetzt die Vorgeschichte drehen 😱

Gute Nachricht für Fans der Fantasy-Serie «Game of Thrones»: Der US-Sender HBO will in einem Prequel die Vorgeschichte der Kämpfe um den Thron des Kontinents Westeros erzählen.

Der Sender habe nun einen Pilotfilm für die noch titellose geplante Serie bestellt, wie das US-Branchenblatt «Hollywood Reporter» am Freitag berichtete.

Als Autoren wurden die britische Schriftstellerin Jane Goldman («Kingsman: The Golden Circle») und ihr US-Kollege George R.R. Martin verpflichtet. Martin ist der Schöpfer der Fantasy-Saga «Das Lied von Eis und Feuer», auf der die Fernsehserie «Game of Thrones» beruht.

Die Vorgeschichte soll mehrere Tausend Jahre vor der Mittelalter-Saga «Game of …

Artikel lesen