DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Trauer um T.C.: «Magnum»-Star Roger E. Mosley ist gestorben

An der Seite von Tom Selleck wurde er in der Kultserie «Magnum» weltberühmt. Nun ist T.C.-Darsteller Roger E. Mosley im Alter von 83 Jahren gestorben.
08.08.2022, 02:21
Ein Artikel von
t-online

In den Achtzigerjahre wurde die Serie «Magnum» um den gleichnamigen Privatdetektiv ein weltweiter TV-Hit. Doch sie machte nicht nur Hauptdarsteller Tom Selleck zum Superstar. Auch sein Kumpel T.C erlangte grosse Berühmtheit. Nun müssen die Fans um dessen Darsteller trauern: Roger E. Mosley ist im Alter von 83 Jahren gestorben. 

Mosley (ganz rechts) mit den «Magnum»-Co-Stars John Hillerman, Tom Selleck und Larry Manetti (von links).
Mosley (ganz rechts) mit den «Magnum»-Co-Stars John Hillerman, Tom Selleck und Larry Manetti (von links).Bild: IMAGO / Everett Collection

Das gab seine Tochter dem Branchenmagazin «Deadline» zufolge mit einem Posting bei Facebook bekannt. Demnach ist der Schauspieler in der Nacht zu Sonntag «umgeben von seiner Familie friedlich eingeschlafen». «Wir könnten niemals um einen so erstaunlichen Mann trauern. Er hätte es gehasst, wenn in seinem Namen geweint worden wäre. Es ist an der Zeit, das Vermächtnis zu feiern, das er uns allen hinterlassen hat», schreibt Ch-a Mosley.

Roger E. Mosley begann seine Schauspielkarriere Anfang der Siebzigerjahre mit Gastrollen in verschiedenen Fernsehserien. Doch erst als Theodore «T.C.» Calvin wurde er weltberühmt. Von der ersten bis zur letzten Staffel spielte er zwischen 1980 und 1988 in 161 Folgen den Hubschrauberpiloten, der auf Hawaii die Chartergesellschaft «Island Hoppers» führt und seinen Kumpel «Magnum» häufig zu Einsätzen fliegt. 

Mosley (links) und Schauspieler Glynn Turman.
Mosley (links) und Schauspieler Glynn Turman.Bild: IMAGO / ZUMA Wire

Nach dem Ende der Serie war Mosley vor allem weiter in TV-Produktionen wie «Love Boat», «Walker, Texas Ranger» oder «The District – Einsatz in Washington» zu sehen. Im Jahr 2018 wirkte er bei «Magnum P.I.», einer Neuauflage des Originals, mit, schlüpfte aber in eine andere Rolle. 2021 war er erneut in der Serie zu sehen, es sollte sein letzter Auftritt vor der Kamera sein.

Woran Roger E. Mosley starb, ist nicht bekannt. Der Schauspieler hinterlässt seine Frau Toni Laudermick, mit der er mehr als 60 Jahre lang zusammen und seit 1976 verheiratet war, und drei Kinder.

Quellen

((jdo,t-online ))

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese Persönlichkeiten haben uns 2022 schon verlassen

1 / 68
Diese Persönlichkeiten haben uns 2022 schon verlassen
quelle: alexandra wey/ keystone
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
Weiterhin Tausende auf den Strassen gegen die Regierung in Iran

Im Iran haben die systemkritischen Proteste am Samstag in mehreren Landesteilen angedauert. Augenzeugen zufolge blockierten in der Hauptstadt Teheran Tausende Demonstranten mehrere Hauptstrassen und skandierten Slogans gegen die politische Führung der islamischen Republik. Frauen nahmen erneut ihre Kopftücher ab und riefen «Freiheit, Freiheit». In einigen Teilen der Stadt kam es zu Auseinandersetzungen mit der Polizei. Dabei sollen Polizeikräfte Tränengas gegen Demonstranten eingesetzt haben.

Zur Story