International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mutter von Angela Merkel mit 90 Jahren gestorben



Die Mutter der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel, Herlind Kasner, ist tot. Das teilte ein Regierungssprecher am Mittwoch mit. Weitere Details nannte er nicht. «Wir bitten, die Privatsphäre der Bundeskanzlerin und ihrer Familie zu achten», erklärte der Sprecher.

Kasner, früher Lehrerin für Latein und Englisch, wurde 90 Jahre alt. Merkels Vater Horst Kasner war bereits im Jahr 2011 verstorben.

Das Ehepaar Kasner war in der Öffentlichkeit nur wenig präsent. An grösseren Ereignissen wie Merkels Vereidigung im Bundestag sowie auch Feierlichkeiten etwa zu ihrem 60. Geburtstag im Jahr 2014 nahmen die Eltern der Kanzlerin jedoch teil. (leo/sda/afp)

Das könnte dich auch interessieren:

Fotograf schiesst DAS Foto der Notre-Dame und muss sich nun gegen Fake-Vorwürfe wehren

Link zum Artikel

Das grösste Verdienst von Tesla sind nicht die eigenen Autos

Link zum Artikel

Schluss mit Lügen! So lässt sich die ganze Welt allein mit grüner Energie versorgen

Link zum Artikel

Vergiss Tinder! Hier erfährst du, welches Potenzial deine Fassade hat 😉

Link zum Artikel

17 katastrophale Tinder-Chats, die definitiv niemanden antörnen

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 9 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Mit diesen 21 Fakten kannst du beim kommenden «Game of Thrones»-Marathon angeben

Link zum Artikel

«SRF Deville» verkündet Pfadi-Putsch in Liechtenstein – diese finden's gar nicht lustig

Link zum Artikel

Brauchen wir einen Green New Deal, um eine Rezession zu vermeiden?

Link zum Artikel

Wie rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke instrumentalisieren

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Schweizer fälschte Zitat von deutscher Politikerin und wurde jetzt dafür verurteilt

Regelmässig verbreiten Rechtspopulisten und Rechtsextreme gefälschte Zitate von Politikern, um ihnen Aussagen in den Mund zu legen. In Deutschland hat nun ein Gericht einen Schweizer Rechtsextremisten verurteilt, der 2016 ein Fake-Zitat von der deutschen Grünen-Politikerin Renate Künast auf Facebook veröffentlicht hatte. Das teilte die Bundestagsabgeordnete am Dienstag gegenüber watson.de mit.

In dem Post wird Künast mit den Worten zitiert: «Der traumatisierte Junge Flüchtling hat zwar …

Artikel lesen
Link zum Artikel