International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eminem will Trump was sagen. Es fängt mit «F» an und hört mit «uck you» auf



abspielen

Video: watson

«Was wir jetzt im Office haben, ist ein Kamikaze, der wahrscheinlich einen nuklearen Holocaust verursachen wird», rappt Eminem in Miami an einer Preisverleihung.

In einem Parkhaus rappt sich «Slim Shady» a cappella viereinhalb Minuten den Frust von der Seele. Er beschimpft Trump und wirft ihm unter anderem vor, von den echten Problemen wie den jüngsten Naturkatastrophen oder dem Attentat in Las Vegas abzulenken.

«All diese furchtbaren Tragödien – und er ist gelangweilt und löst lieber einen Twitter-Streit mit den Packers aus», rappt Eminem mit Blick auf den Streit des US-Präsidenten auf Twitter über den antirassistischen Protest zahlreicher US-Sportler, unter anderem vom Footballteam Green Bay Packers.

An seine Fans richtet Eminem auch noch ein par Zeilen: «Jeder Fan von mir, der auch einer seiner Unterstützer ist – ich zeichne eine Linie in den Sand.» Man könne entweder auf seiner Seite stehen oder auf der von Trump. Und «wenn du dich nicht entscheiden kannst, wen du lieber auf deiner Seite hast oder zu wem du stehen solltest, tu' ich das für dich.»

(nfr)

Snoop Dogg richtet Trump-Clown hin – der fordert «Jail time!»

abspielen

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Alle gegen Trump: Demokraten treten an zum ersten TV-Duell

Link zum Artikel

Wer in Europa am meisten Dreckstrom produziert – und wie die Schweiz dasteht

Link zum Artikel

25 Bilder von Sportstars, die Ferien machen

Link zum Artikel

Mit diesen 10 Apps pimpst du dein Smartphone zum Büro für unterwegs

Link zum Artikel

Holland ist aus dem Häuschen, weil diesem Schwimmer gerade Historisches gelang

Link zum Artikel

Schneider-Ammanns Topbeamter gab vertrauliche Infos an Privatindustrie weiter

Link zum Artikel

Weshalb die Ära Erdogan jetzt schneller vorübergehen könnte, als du denkst

Link zum Artikel

Das sind die besten Rekruten der besten Armee der Welt

Link zum Artikel

9 «Ratschlag»-Klassiker, die du dir in Zukunft einfach mal sparen kannst

Link zum Artikel

Christian Wasserfallen nicht mehr FDP-Vize – wegen der Klimafrage?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

29
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
29Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • efrain 11.10.2017 23:41
    Highlight Highlight Bitte den Original-Link (Sauce) jeweils posten. Oder das Zeug nicht sinnlos zusammenstutzen.
  • Hades69 11.10.2017 17:03
    Highlight Highlight Teile und hersche.. alle von der gleichen Sippe.
    • Toerpe Zwerg 11.10.2017 20:52
      Highlight Highlight Sinnbefreiter Kommentar.
    • Hades69 12.10.2017 06:27
      Highlight Highlight Deine Unwissenheit und Skepsis ist deren Waffe.
    • Toerpe Zwerg 12.10.2017 09:45
      Highlight Highlight Wessen Waffe?
    Weitere Antworten anzeigen
  • spaljeni 11.10.2017 14:28
    Highlight Highlight King of RAP!
    Er sagt wenigstens, was die meisten denken.
  • Whitebeard 11.10.2017 14:16
    Highlight Highlight Ich warte schon auf Trump's Reaktion

    Irrer Präsident gegen eine "Battleraplegende"
    • Whitebeard 12.10.2017 15:45
      Highlight Highlight Epic Rap Battle of History incoming
  • Die verwirrte Dame 11.10.2017 14:16
    Highlight Highlight All' die ganzen Newschool-Hiphopper da draussen sollten sich mal ein Vorbild an dieser lebenden Legende nehmen...
    • iNo 11.10.2017 20:08
      Highlight Highlight Naja, so richtig oldschool ist MnM noch nicht so ganz. Nichtsdestotrotz eine Legende
    • Randy Orton 11.10.2017 22:54
      Highlight Highlight Es gibt genug talentierte Rapper wie zBzB Kendrik Lamar.
    • Die verwirrte Dame 12.10.2017 08:04
      Highlight Highlight @iNO hab auch nicht behauptet, dass Eminem Oldschool ist :)

      @Hempoli, wie recht du hast!! Alle diese Young XY und Lil XY sind zum heulen und das darf sich in meinen Augen / Ohren NICHT HipHop / Rap nennen... Sondern Highes Rumgelaber...
  • Die verwirrte Dame 11.10.2017 14:15
    Highlight Highlight Eminem - King of Rap <3
  • häfi der Spinat 11.10.2017 13:57
    Highlight Highlight Jeder Tag ein neuer Promi, der irgend etwas beleidigendes gegen Trump sagt.
    Und damit auch noch prompt in die Schlagzeilen kommt.

    Wie wenn es eine Mutprobe währe.
    Dabei ist es gerade das Gegenteil.
    • Lamino 420 11.10.2017 19:37
      Highlight Highlight Findest du Trump denn so geil? Trump "übertrifft" sich beinahe täglich selbst. Wäre ich Eminem, würde ich nur noch über ihn singen.
    • Lamino 420 11.10.2017 19:38
      Highlight Highlight * rappen, nicht singen
  • Spooky 11.10.2017 13:50
    Highlight Highlight Den doofen Rappern ist jedes Mittel recht, um reich und berühmt zu werden. Die sind nicht besser als Trump.
    • Masta Ace 11.10.2017 18:43
      Highlight Highlight ääh, ich glaube nicht, dass Eminem noch um Ruhm und Anerkennung kämpfen muss.
    • real donald trump 11.10.2017 19:25
      Highlight Highlight Zum Glück überlegt man immer 2mal bevor man einen Kommentar abgiebt.
    • Lamino 420 11.10.2017 19:35
      Highlight Highlight Eminem ist "genug reich und berühmt".
    Weitere Antworten anzeigen
  • WalterWhiteDies 11.10.2017 13:29
    Highlight Highlight Trump gehört in die Tonne, sogar Eminem würde besser regieren!
  • c-bra 11.10.2017 13:27
    Highlight Highlight Die Aussagen gegen Trump sind ja nun wirklich nichts neues, was mich eher erstaunt hat, ist der Bartwuchs von Eminem.

    Welcome to puberty Slim Shady !
  • WalterWhiteDies 11.10.2017 13:27
    Highlight Highlight Eminem immer noch King!! Trump hätte niemals Presidänt werden dürfen... Hoffe dass das amerikanische Volk bei den nächsten Wahlen gescheiter ist und diesen Tölpel nich nochmal wählt. Bei den Amerikanern weiss man leider nie..
    • Whitebeard 12.10.2017 07:59
      Highlight Highlight Bush wurde auch zwei Mal gewählt :)
    • iNo 12.10.2017 08:45
      Highlight Highlight Der Bush war ein Heiliger verglichen mit Donnie

Ich machte bei GNTM mit – und so war's (empörend!)

Oder so ähnlich. Aber schauen wir mal, was so los war bei den Heidi-Meedchen. Besonders bei Jasmin, Melissa und Theresia. Wir sagen nur: Schmerz. Physisch und psychisch.

Heidi Klum beschäftigt mich sogar im Traum. Ist so. Leider. Ich mag sie nicht, ich finde GNTM eine gemeingefährliche Institution, die allzu vielen jungen Frauen das Selbstbild versaut, trotzdem habe ich auch von der 14. Staffel bisher jede einzelne Folge geschaut. «Guilty Pleasure», sündiges Vergnügen, kann man das schon gar nicht mehr nennen. Wahrscheinlich ist es von all meinen Perversionen die unerklärlichste.

Mir träumte also, ich nähme teil. Nicht ernsthaft natürlich, nur ironisch. Ich …

Artikel lesen
Link zum Artikel