International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Metzger geht mit Fleischstücken auf vegane Demonstranten los



Im «Kirkgate Market» in Leeds kommt es zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Metzger und veganen Protestlern. 

Die Demonstranten protestieren friedlich gegen Massentierhaltung, als der Metzger mit Fleischstücken um sich schlägt. Die herbeigerufene Polizei versucht, zu vermitteln und hat nun Ermittlungen eingeleitet.

abspielen

Video: watson/nico franzoni

Das könnte dich auch interessieren:

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot läuft Gillette voll in den Hammer

Link zum Artikel

Grippewelle in Zürich und Schaffhausen

Link zum Artikel

Ein ziemlich seltsames Outfit – so erklärt Serena Williams ihren Netzstrumpf-Auftritt

Link zum Artikel

Drei Lawinen fordern eine Tote und mehrere Verletzte im Wallis

Link zum Artikel

Nico soll Schneeketten montieren und bringt damit den Chef zur Verzweiflung 😂

Link zum Artikel

Wie der Schweizer Arzt Ruedi Lüthy in Simbabwe tausende Menschen vor dem Aids-Tod rettete

Link zum Artikel

So hast du die Karriere von Roger Federer noch nie gesehen

Link zum Artikel

Warum die Bezahl-App Twint bei Schweizer Teenagern gerade so richtig durchstartet

Link zum Artikel

Vorsicht! Mit den Apple-Ohrstöpseln wird das iPhone zur Wanze 😳

Link zum Artikel

«Der Zug stellt einfach ab»: So leiden die Lokführer unter den SBB-Pannen-Doppelstöckern

Link zum Artikel

Der Lambo-Trottel, sein High-Heels-Schrank und ich

Link zum Artikel

Die grössten Apple-Irrtümer – was nicht nur iPhone-Fans wissen sollten

Link zum Artikel

Die grosse Game-Vorschau: Auf diese 50 Spiele dürfen wir uns 2019 freuen

Link zum Artikel

So cool ist es WIRKLICH, im Januar auf Alkohol zu verzichten 🤔😂

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Trump will den Notstand ausrufen – aber darf er das überhaupt?

Link zum Artikel

«Gölä ist die falsche Art von Büezer» – Nico bügelt mit dem Berner Rapper Nativ

Link zum Artikel

Samsung, Huawei oder doch Nokia? Diese Android-Handys erhalten am längsten Updates

Link zum Artikel

Sie wollte dieses Kleid kaufen – und brach bei der Lieferung (zu Recht) in Tränen aus

Link zum Artikel

Theresa May übersteht das Misstrauensvotum

Link zum Artikel

Genfer Caritas-Lagerleiter vergriff sich an jungen Mädchen

Link zum Artikel

Warum Trump plötzlich die Sowjets verteidigt

Link zum Artikel

«Die toten Hoden» – neue Twitter-Challenge ruiniert die Namen deiner Lieblingsbands

Link zum Artikel

«Familie wird mich töten»: Rahaf auf Flucht aus Saudi-Arabien in Thailand vorerst sicher

Link zum Artikel

Wenn sogar Fox News Trumps Grenz-Lüge anprangert

Link zum Artikel

Das Beste an den Golden Globes? Diese Wasserträgerin

Link zum Artikel

Die bizarre Liebesgeschichte der KZ-Aufseherin, die sich in eine Gefangene verliebte

Link zum Artikel

7 Wahlen hat er analysiert – jetzt meint er: «Das System könnte aus den Fugen geraten»

Link zum Artikel

Sexy Särge oder phallische Felsen – welcher Wandkalender darf's denn sein?

Link zum Artikel

Bellydah: «Diesen Job nennt man ‹Rap-Video-Bitch›»

Link zum Artikel

Kann man wirklich zu lange schlafen?

Link zum Artikel

Der einzige Schweizer auf Mikronesien braut Bier und lebt auf diesem Inselcheln

Link zum Artikel

6 Webseiten, auf denen du dir toll die Zeit totschlagen kannst – klicken auf eigene Gefahr

Link zum Artikel

7 Dinge, die dir bei diesen bekannten Weihnachtsfilmen noch nie aufgefallen sind

Link zum Artikel

Jetzt muss Trump die Börse mehr fürchten als Mueller 

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

23
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
23Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Bruno S. 88 10.08.2018 08:25
    Highlight Highlight Warum können die meisten nur dann Fleisch essen, wenn es nicht nach Tier aussieht? Ein ausgestellter Kopf, Füsse, ohren, Zunge etc. eckelt die meisten Fleischesser an. Ein Steak aber nicht. Diejenigen die das ausblenden können, wie so ein Steak entsteht, essen weiterhin Fleisch. Die die das nicht ausblenden können, werden Vegetarier.
  • Kreuzritter 09.08.2018 22:00
    Highlight Highlight Selten so gelacht
    • sambeat 09.08.2018 23:14
      Highlight Highlight Dann hast Du aber ein eher tristes und schier trostloses Leben. Ich kann die Reaktion des Metzgers jedenfalls absolut verstehen! Der Mann verdient seine Brötchen damit (und wahrscheinlich auch die seiner Familie), Fleisch zu verkaufen. Die veganer haben einfach den fanatischen Willen, allen andern ihre Denkweise aufzuschwatzen! Das geht in Richtung Extremismus! Auch wenn ich mich sehr schwer tue, dieses Wort zu benutzen... Lasst die anders essenden doch gopfertelli sich nochmal einfach in Ruhe!
    • Dr. Houz 09.08.2018 23:19
      Highlight Highlight Einfach nur😂😂😂😂😂
  • 5737isch_läbe 09.08.2018 18:28
    Highlight Highlight Also "umsich schlagen" finde ich leicht übertrieben. Man beachte den jungen Mann im schwarzen Pullover bei min 0.09.
  • Lukas Figliuolo 09.08.2018 17:28
    Highlight Highlight Ich verstehe die Reaktion des Metzgers. Dieser Mann lebt davon und muss von seinem Lohn eventuell eine Familie ernähren. Die protestierenden Veganer könnten seinem Geschäft schaden und er könnte Kunden dadurch verlieren. Liebe Veganer, ich lasse euch eure Einstellung, aber lässt sie anderen doch bitte auch. Niemand protestiert vor Veganerläden, weil ihm die Einstellung nicht passt.
    • Valon Gut-Behrami 09.08.2018 20:07
      Highlight Highlight 2 Gegenfragen:
      Gegen was könnte man denn vor "Veganerläden" protestieren? Zum Vergleich: Vor der Metzgerei wird gegen das Töten von Tieren demonstriert.
      Und wieso wohl könnte denn der Protest Leute erreichen und damit das Geschäft schädigen?


    • elias776 09.08.2018 22:21
      Highlight Highlight Bin Vegetarier, ich finde sie sollten lieber vor Supermarktketten demonstrieren als vor einem Metzger.
    • Linus Luchs 09.08.2018 22:27
      Highlight Highlight Nein, Lukas Figliuolo, auch wenn der Ärger des Metzgers erklärt werden kann, er wendet Gewalt an, und das ist nicht in Ordnung. Niemand hat das Recht, gewalttätig zu sein, kein Fleischesser, kein Veganer, kein Fussballfan, kein Demonstrant. Wir sollten für Gewaltausbrüche grundsätzlich kein Verständnis aufbringen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Eisenhorn 09.08.2018 16:13
    Highlight Highlight Vielleicht nicht die richtige Reaktion, finds aber auch nicht super toll einfach vor irgend einem Metzger zu demonstrieren und dem den Tag und das Geschäft zu verderben.

«The Uncivil War»: Ein Dokudrama erzählt die wahre Geschichte des Brexit

Das Chaos um den Brexit nimmt groteske Züge an. Nun hat der Fernsehsender Channel 4 einen Film über den Kopf hinter der Austrittskampagne gezeigt. Er amüsiert und schockiert in gleichem Masse.

In weniger als drei Monaten tritt Grossbritannien aus der Europäischen Union aus. Und noch immer ist völlig unklar, wie der Brexit am 29. März ablaufen soll. Premierministerin Theresa May hat die für Dezember geplante Abstimmung im Unterhaus über den mit der EU ausgehandelten Austrittsplan auf den nächsten Dienstag verschoben. Eine Mehrheit aber ist nicht in Sicht.

May soll sich laut britischen Medien mit einer Niederlage abgefunden haben. Am Mittwoch wurde sie regelrecht gedemütigt. Das …

Artikel lesen
Link zum Artikel