International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wieder steht ein Wohnturm in London in Flammen 

29.06.18, 15:31 29.06.18, 15:54


Ein Wohnungsbrand in einem Hochhaus im Osten Londons hat am Freitag zu einem Grosseinsatz der Feuerwehr geführt. Acht Löschfahrzeuge und 58 Feuerwehrleute kämpften am Nachmittag im Viertel Mile End gegen Flammen, die aus einer Wohnung im zwölften Stockwerk des Hochhauses schlugen.

Die Ursache für das Feuer war zunächst unbekannt, wie die London Fire Brigade mitteilte. Angaben über Verletzte oder Tote gab es nicht.

Der Brand erinnert an die Grenfell-Tower-Katastrophe in der britischen Hauptstadt vor etwas mehr als einem Jahr. In dem Hochhaus im Westen der Stadt waren 72 Menschen bei einem Feuer ums Leben gekommen. Die Flammen hatten sich rasend schnell über die Aussenverkleidung des Gebäudes ausgebreitet. (whr/sda/dpa)

Inferno in London: 24-stöckiges Hochhaus steht in Vollbrand

Das könnte dich auch interessieren:

Fluchthelferin (72): «Ich nehme die Strafe absolut in Kauf»

Babys an der Macht

Frauen, die sich trennen, sind keine Opfer – verdammt!

Lo & Leduc geben Geheimkonzert auf der kleinen Bühne – und der Gurten dreht durch

Belauscht: Männer über «Bitches», «Brüste» und MDMA-Bowlen

40 Jugendliche wegen Serie «13 Reasons Why» in psychiatrischen Notfall eingeliefert

Plötzlich Frieden in Eritrea: «Bei den Flüchtlingen wird es nun knallhart ums Geld gehen»

Kaum ein Land hat weniger als die Schweiz – der grosse Sommerferien-Report

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • blaubar 30.06.2018 11:27
    Highlight Ich wette meinen Porsche 911, dass das Ding nicht einstürzt.
    2 11 Melden
  • Demo78 29.06.2018 22:49
    Highlight Wann kommen die updates?
    7 1 Melden

Aktivisten in London lassen Trump-Baby abheben 

Donald Trump als Riesenbaby – den Vergleich zieht man ja gerne mal. Deshalb hatten einige Aktivisten eine doch sehr brittische Idee: Wenn der US-amerikanische Präsident am 13. Juli London besucht, werden sie einen 6-Meter-hohen, aufblasbaren Baby-Trump in die Lüfte steigen lassen.

Der ursprüngliche Plan, das Ballonbaby nur in die Luft steigen zu lassen, ist inzwischen grösser geworden: Dank zahlreicher Spenden kann das Trump-Baby nur auf Weltreise gehen. Die Aktivisten schrieben:

Die Weltreise …

Artikel lesen