DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nach Anschlag auf Reporter – Sohn veröffentlicht herzerwärmendes Foto im Internet

10.07.2021, 14:4510.07.2021, 16:49

Nach dem Mordanschlag auf den prominenten niederländischen Reporter Peter R. de Vries hat dessen Sohn für ein älteres Familienfoto, das ihn mit seinem Vater zeigt, grossen Zuspruch bekommen.

Tausende Menschen markierten das am Samstag auf Twitter veröffentlichte Bild mit «Gefällt mir». Bereits am frühen Nachmittag stand der Zähler auf rund 25'000 Likes, zudem wurde das Foto hunderte Male weitergeleitet.

screenshot: twitter

Keine neuen Informationen zum Gesundheitszustand

Der Sohn Royce de Vries machte keine Angaben zu der Aufnahme, er stellte ein Herzsymbol dazu. Sein 64 Jahre alter Vater war Dienstagabend mitten in Amsterdam niedergeschossen und lebensgefährlich verletzt worden.

Zu seinem Gesundheitszustand gab es am Samstag zunächst keine weiteren Mitteilungen. In Medienberichten hiess es, es sei weiterhin kritisch.

Kurz nach dem Anschlag waren zwei Männer aufgrund von Aussagen von Augenzeugen und Kamerabildern festgenommen worden. Ein 21-jähriger Rotterdamer soll der Schütze sein. Ein 35 Jahre alter Pole mit Wohnsitz im Dorf Maurik im Südosten der Niederlande soll das Fluchtauto gefahren haben. Die Untersuchungshaft der beiden Tatverdächtigen wurde am Freitag um zunächst zwei Wochen verlängert.

Die Polizei nannte bislang keine Einzelheiten über Hintergründe oder Motive. Weithin wird in den Niederlanden das organisierte Verbrechen für den Mordanschlag verantwortlich gemacht. De Vries ist Vertrauensperson des Kronzeugen in einem grossangelegten Prozess gegen eine Drogenbande.

(dsc/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Hier kommen 24 herrliche Baufails

1 / 26
Hier kommen 24 herrliche Baufails
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Patrick Küng spricht offen über seine Depression

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Niederlande – ein Land im Würgegriff der Drogenbanden?

Vieles deutet darauf hin, dass eine berüchtigte Drogenbande hinter dem Attentat auf den Starreporter de Vries steckt. Sie hat in den Niederlanden grossen Einfluss – und die Polizei scheint machtlos.

«Der Bunker» nennen Amsterdamer das schmucklose Gebäude im Viertel Osdorp. Ein Bürogebäude im Stil der 1990er Jahre, zwei Stockwerke, kleine Fenster. Kaum vorstellbar, dass hier den grössten Auftragskillern, Drogenbossen und Waffenhändlern des Landes der Prozess gemacht wird.

Der Reporter Peter R. de Vries kam oft hierher. Erst vor wenigen Wochen hatte er den Bunker betreten, mit Rosinenbrötchen in einer Plastiktüte für die Mittagspause. Er besuchte den grossen Prozess gegen eine …

Artikel lesen
Link zum Artikel