DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Australischer Abgeordneter macht seinem Partner einen Antrag – im Parlament 

04.12.2017, 04:3204.12.2017, 11:50

Der australische Abgeordnete Tim Wilson hat eine Parlamentsdebatte über die gleichgeschlechtliche Ehe für einen Heiratsantrag genutzt. Der Politiker der regierenden Liberalen Partei richtete das Wort im Parlament von Canberra an seinen Partner, den Lehrer Ryan Bolger.

Bolger sass am Montag auf der Zuschauertribüne. Er antwortete sofort mit «Ja». Im Abgeordnetenhaus gab es daraufhin lauten Applaus.

«Ryan Patrick Bolger, will you marry me?»

Video: watson

Wilson, der sich seit langem für die Gleichberechtigung von Homosexuellen einsetzt, sagte, die Debatte sei wie der «Soundtrack zu unserer Beziehung». Für ihn sei dies auch der Grund gewesen, in die Politik zu gehen.

Das australische Parlament will diese Woche darüber entscheiden, ob die Ehe für Alle in Australien Gesetz wird. In einer Volksbefragung hatten fast zwei Drittel der Australier dafür gestimmt. Das Oberhaus des Parlaments, der Senat, gab dafür auch schon grünes Licht. (sda/dpa)

Hat die Schweiz ein Homophobie-Problem?

Video: srf
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Zolgensma: Warum das teuerste Medikament der Welt so teuer ist
2,1 Millionen Dollar – so viel kostet eine einmalige Spritze, die einem Kind das Leben retten kann. Doch kürzlich bestätigt der Hersteller den Tod zweier Kinder nach der Behandlung mit dem teuren Medikament. Der Vorfall sorgt für neuen Zündstoff rund um das Medikament Zolgensma.

Zolgensma wurde entwickelt, um Leben zu retten und Folgebehandlungen der seltenen Krankheit spinale Muskelatrophie (kurz SMA) zu mindern. Doch Zolgensma ist nicht nur ein Arzneimittel, mittlerweile ist es zum Politikum geworden.

Zur Story