International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Lotte van der Zeee erholte sich nicht mehr von einem Herzstillstand. bild: instagram

Ex-«Miss Teen Universe» stirbt mit 19 Jahren



2017 wurde die Niederländerin Lotte van der Zee zur «Miss Teen Universe» gewählt. Jetzt starb das junge Model ganz unerwartet. Sie wurde nur 19 Jahre alt.

Sie erholte sich nicht mehr von einem Herzstillstand, den sie vor zwei Wochen in den Skiferien in Österreich erlitten hatte, berichtet die Zeitung «De Limburger». Ihre Eltern trauern auf Instagram mit diesem Foto um sie:

Die Mutter von Lotte van der Zee konnte sie im Hotel im Ort Westendorf reanimieren, van der Zee wurde dann in ein nahe gelegenes Spital gebracht. Dort wurde sie in ein künstliches Koma versetzt und im Anschluss in eine Spezialklinik nach München transferiert.

Doch auch dort konnten ihr die Ärzte nicht mehr helfen: Van der Zee erlitt ein mutliples Organversagen und starb. Was genau ihren Tod verursachte, wird untersucht. (kün)

In Kopenhagen kann man Ski fahren und die Umwelt schützen

abspielen

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Vegane Influencerin bekommt ihre Periode nicht mehr – jetzt zieht sie Konsequenzen

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Warum ich bete

Link zum Artikel

Love-Scamming: Wie ich einer Russin (fast) auf den Leim gegangen bin

Link zum Artikel

Bond fährt E-Auto? (00)7 Vorschläge, wie er sich noch besser an die Generation Y anpasst

Link zum Artikel

Geld allein macht nicht glücklich – aber was dann, Herr Glücksforscher?

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Die Geschichte dieses Bildes steht exemplarisch für den momentanen Gender-Knorz

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • #Technium# 09.03.2019 08:21
    Highlight Highlight Krass. So etwas würde man mit 80 erwarten. In so einem jungen Alter. 😩
  • iNDone 09.03.2019 00:08
    Highlight Highlight Multiples Organversagen mit 19 Jahren? Seltsame Geschichte.
    • goschi 09.03.2019 08:14
      Highlight Highlight Nein, das ist die Folge des Herzstillstandes und eine der üblichen Todesursachen, wenn nach einem Herzstillstand und Reanimation ein künstliches Koma folgt, die organe wurde alle massiv angegriffen durch den Herzstillstand, die Blutversorgung ist potentiell zu gering und generell der Körper massiv geschwächt.
    • iNDone 09.03.2019 08:46
      Highlight Highlight Herzstillstand mit 19 ist also normal, okay.
    • goschi 09.03.2019 09:39
      Highlight Highlight kommt leider vor.
      normal ist es nicht, aber leider auch nicht so aussergewöhnlich, wie wir uns dies wünschen würden.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Hiker 08.03.2019 22:54
    Highlight Highlight So traurig, auch wenn ich diese Frau nicht gekannt habe. 19 Jahre, das ist unfassbar. Es tut mir so leid für Ihre Eltern und Angehörigen. Ich wünsche allen viel Kraft.
  • Spooky 08.03.2019 22:21
    Highlight Highlight Rest In Peace

«Sie hat ihr eigenes Vermögen»: Lagerfelds Katze ist Millionärin – doch was wird aus ihr?

Die Modewelt trauert um Karl Lagerfeld. Auch seine Katze dürfte den Designer stark vermissen. Doch auch wenn ihr Besitzer tot ist, so ist Choupette doch bestens versorgt.

Die weisse Birma-Katze mit dem wohlklingenden Namen Choupette zählt wie Handschuhe, Pferdeschwanz und Sonnenbrille zu den Dingen, die man direkt mit Karl Lagerfeld verbindet. Der am 19. Februar verstorbene Modezar machte seine Katze zu einer kleinen Berühmtheit. Sie hat ein eigenes Instagram-Profil mit 133'000 Followern und verdient Millionenbeträge, beispielsweise durch eigene Werbeverträge. All ihr Einkommen hat Lagerfeld voll und ganz seinem Haustier überlassen, das ihm seit 2011 gehört. 

«Sie …

Artikel lesen
Link zum Artikel