International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Berlusconi: «Die Italiener sind durchgeknallt» – weil sie ihn nicht mehr wählen 🤣



Die Italiener sind nach Ansicht von Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi verrückt geworden - weil sie ihn nicht mehr wählen. «Ich schäme mich, es zu sagen: 5 bis 6 Italiener von 100 wählen mich noch - eine unglaubliche Sache», sagte der 82-Jährige am Dienstag.

«Ich glaube die Italiener sind durchgeknallt(...). Sie sollten in den Spiegel schauen», erklärte Berlusconi in einer Fernsehshow seines Senders Canale 5.

Das «Unternehmen» Italien hätten die Wähler einer Riege anvertraut, «die nicht gearbeitet oder studiert hat», sagte er mit Blick auf den Chef der Fünf-Sterne-Bewegung Luigi Di Maio. «Wir sind ein Volk von Verrückten.»

Bereits ein Haus in Brüssel in Aussicht

Er sei «sehr besorgt», wohin Italien, Europa und der Westen steuerten - schliesslich habe er fünf Kinder und zwölf Enkel. Aus «Verantwortungsgefühl» habe er deshalb nicht anders gekonnt, als für die Europawahlen zu kandidieren. Er habe auch schon ein Haus in Brüssel in Aussicht, dass er «mieten oder auch kaufen» könnte.

Berlusconis war mehrmals Italiens Ministerpräsident, bis er nach mehreren Justizskandalen 2011 zurücktrat. Seine konservative Partei Forza Italia liegt in landesweiten Umfragen mittlerweile nur noch bei etwa acht Prozent. Die populistische Regierung aus europakritischer Fünf-Sterne-Bewegung und rechter Lega ist seit Juni des Vorjahres im Amt. (whr/sda/dpa)

Berlusconi streicht seine Models von der Gehaltsliste

Berlusconi wird von Demonstrantin überrascht

abspielen

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Jesses! 13.02.2019 13:13
    Highlight Highlight Auch dieser Mann ist psychich schwer gestört. Weshalb strebt nur diese Sorte Mensch nach Macht?
  • Triple 13.02.2019 12:36
    Highlight Highlight Stelle mir grad ein Gipfeltreffen USA, Russland, Italien vor. Rocky Horror Picture Show isch en seich degäge 😳
  • Don Quijote 13.02.2019 12:27
    Highlight Highlight Berlusconi glaubt auch, er könne die 99% Stimmenanteil mit seinen Haartransplantationen erreichen 😄
  • mostlyharmless 13.02.2019 12:20
    Highlight Highlight Nicht dass ich das heutige Wahlverhalten der Italiener vernünftig fände, aber verrückter als Berlusconis Wahlen? Nach all den Bestechungen, Gesetzesänderungen zum persönlichen Vorteil, Schmiergeldzahlungen, Bilanzfälschungen etc.?
  • tzhkuda7 13.02.2019 12:03
    Highlight Highlight Würde lachen, aber der w
    Scheint es echt Ernst zu meinen.

    Berlusconi ist in etwa gleich viel Wert wie keine Regierung zu haben

    Also so wie jetzt etwa aktuell
  • franzfifty 13.02.2019 11:03
    Highlight Highlight Da hat er zwar Recht, aber nicht weil er jetzt nicht gewaehlt wird, sondern weil er vorher schon mehrfach gewaehlt wurde...

Drei Personen in Italien wegen Foltervorwürfen an Flüchtlingen festgenommen

Elektroschocks, Erniedrigungen, Erpressung oder der Tod: Drei Personen sind wegen des Vorwurfs der Folter in libyschen Lagern in Italien festgenommen worden. Die Verdächtigen sollen Flüchtlinge in dem nordafrikanischen Land vergewaltigt, gequält oder umgebracht sowie ihre Familien erpresst haben, teilte die Polizei im sizilianischen Agrigent mit.

Erstmals werde beim Thema Migration auch der Vorwurf Folter erhoben. Die Männer sollen ein Internierungslager in Sauia westlich von Tripolis an der …

Artikel lesen
Link zum Artikel