International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa07891171 Swedish activist Greta Thunberg participates in a climate strike outside the United Nations  in New York, New York, USA, 30 August 2019. Thunberg was in New York to participate in the United Nations Climate Action Summit in September. Her protests on Fridays, known as 'Fridays for Future', demanding action on climate change have inspired people across the world.  EPA/ALBA VIGARAY

Greta Thunberg muss sich von den Mächtigsten der Welt so einiges anhören lassen. Bild: EPA

Greta tut es schon wieder – so kontert die 16-Jährige die Kritik von Putin



Greta Thunberg hat es wieder getan. Die 16-Jährige Klimaaktivistin hat einem Politiker sehr geschickt, aber auch sehr deftig auf Kritik gekontert. Dieses Mal hat es den russischen Präsidenten Putin erwischt. Der hatte am Mittwoch bei der Energiewoche in Moskau die Schwedin als sicher «freundlichen, aber schlecht informierten Teenager», der für unrealistische Forderungen missbraucht werde bezeichnet.

Ausserdem sagte er:

«Ich bin sicher, dass Greta ein gutmütiges und sehr ehrliches Mädchen ist.»

Erwachsene sollten jedoch nach seiner Auffassung alles dafür tun, um Kinder und Jugendliche nicht in extreme Situationen zu bringen. «Sie müssen sie vor übermässigen Emotionen schützen, die die Persönlichkeit zerstören können.»

Doch Greta Thunberg wäre nicht Greta Thunberg, wenn sie auf so etwas nicht reagieren würde. In ihrer Twitter-Biografie schreibt die Schwedin: «Ein freundlicher, aber schlecht informierter Teenager» und macht sich so selbst über Putin lustig.

So sieht das Twitter-Profil von Greta Thunberg jetzt aus:

Bild

Greta Thunberg nutzt eine bekannte Taktik

Nach ihrer emotionalen Rede beim Klimagipfel in New York hatte Trump über sie auf Twitter geschrieben:

«Sie wirkt wie ein sehr glückliches junges Mädchen, das sich auf eine strahlende und wunderbare Zukunft freut. So schön zu sehen!»

Dazu postete er einen Ausschnitt der zornigen Protest-Rede von Thunberg. Auch damals konterte die Klimaaktivistin auf ihre Weise: still und subtil. Sie änderte auf Twitter ihre Bio, also die Selbstbeschreibung. Dort war zu lesen: «Ein sehr glückliches junges Mädchen, das sich auf eine strahlende und wunderbare Zukunft freut.»

(watson.de)

So sieht es aus, wenn gegen 100'000 fürs Klima demonstrieren

Die grösste Klimademo der Schweiz

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Wenn die Einwohnerzahl die Kantone definieren würde

Link zum Artikel

Die 44 meistgezeigten Filme im Schweizer Fernsehen: Ein Märchen schlägt sie alle

Link zum Artikel

Meinungsfreiheit ≠ Freiheit von Meinung

Link zum Artikel

Notfall in der Pflege: «Arbeitest du Vollzeit, gehst du psychisch und körperlich kaputt»

Link zum Artikel

Vergiss teure E-Reader! Warum du mit dem günstigen Tolino-Modell am besten liest

Link zum Artikel

«Dieses Land ist beinahe am Ende»: Grossbritannien wählt – und ist zerrissen

Link zum Artikel

Die grösste Überraschung bei «Jumanji 2»? Sie haben es nicht (ganz) verbockt!

Link zum Artikel

Die Grossen in der Champions League unter sich – jetzt haben sie, was sie immer wollten

Link zum Artikel

Wann ist krank wirklich krank?

Link zum Artikel

Eine Enttäuschung für Cassis und Rytz. Nun darf es nicht einfach so weitergehen

Link zum Artikel

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die Generation Z bestimmt die grössten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

Link zum Artikel

Ta-ta-ta-taaaa: PICDUMP Nummer 300 ist da! 🎉

Link zum Artikel

SBB-Chef Ducrot ist der «Anti-Meyer» – aber mit einem dicken Tolggen im Reinheft

Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Wenn die Einwohnerzahl die Kantone definieren würde

58
Link zum Artikel

Die 44 meistgezeigten Filme im Schweizer Fernsehen: Ein Märchen schlägt sie alle

24
Link zum Artikel

Meinungsfreiheit ≠ Freiheit von Meinung

21
Link zum Artikel

Notfall in der Pflege: «Arbeitest du Vollzeit, gehst du psychisch und körperlich kaputt»

80
Link zum Artikel

Vergiss teure E-Reader! Warum du mit dem günstigen Tolino-Modell am besten liest

70
Link zum Artikel

«Dieses Land ist beinahe am Ende»: Grossbritannien wählt – und ist zerrissen

70
Link zum Artikel

Die grösste Überraschung bei «Jumanji 2»? Sie haben es nicht (ganz) verbockt!

6
Link zum Artikel

Die Grossen in der Champions League unter sich – jetzt haben sie, was sie immer wollten

54
Link zum Artikel

Wann ist krank wirklich krank?

115
Link zum Artikel

Eine Enttäuschung für Cassis und Rytz. Nun darf es nicht einfach so weitergehen

105
Link zum Artikel

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

10
Link zum Artikel

Die Generation Z bestimmt die grössten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

29
Link zum Artikel

Ta-ta-ta-taaaa: PICDUMP Nummer 300 ist da! 🎉

182
Link zum Artikel

SBB-Chef Ducrot ist der «Anti-Meyer» – aber mit einem dicken Tolggen im Reinheft

52
Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

157
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

48
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

157
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

103
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

62
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

15
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Wenn die Einwohnerzahl die Kantone definieren würde

58
Link zum Artikel

Die 44 meistgezeigten Filme im Schweizer Fernsehen: Ein Märchen schlägt sie alle

24
Link zum Artikel

Meinungsfreiheit ≠ Freiheit von Meinung

21
Link zum Artikel

Notfall in der Pflege: «Arbeitest du Vollzeit, gehst du psychisch und körperlich kaputt»

80
Link zum Artikel

Vergiss teure E-Reader! Warum du mit dem günstigen Tolino-Modell am besten liest

70
Link zum Artikel

«Dieses Land ist beinahe am Ende»: Grossbritannien wählt – und ist zerrissen

70
Link zum Artikel

Die grösste Überraschung bei «Jumanji 2»? Sie haben es nicht (ganz) verbockt!

6
Link zum Artikel

Die Grossen in der Champions League unter sich – jetzt haben sie, was sie immer wollten

54
Link zum Artikel

Wann ist krank wirklich krank?

115
Link zum Artikel

Eine Enttäuschung für Cassis und Rytz. Nun darf es nicht einfach so weitergehen

105
Link zum Artikel

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

10
Link zum Artikel

Die Generation Z bestimmt die grössten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

29
Link zum Artikel

Ta-ta-ta-taaaa: PICDUMP Nummer 300 ist da! 🎉

182
Link zum Artikel

SBB-Chef Ducrot ist der «Anti-Meyer» – aber mit einem dicken Tolggen im Reinheft

52
Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

157
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

48
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

157
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

103
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

62
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

15
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

174
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
174Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Dragona 05.10.2019 17:32
    Highlight Highlight Langsam aber sicher wird es peinlich, wenn immer davon gesprochen wird was "Greta" alles tut. Sie hat PR Profis die das für sie erledigen. Genauso wie es keine Graswurzelbewegung ist, sondern eine professionelle PR Kampagne rund um das grösste Geschäftskonzept des 21. Jahrhunderts. Mit Umweltschutz hat es leider wenig bis nichts zu tun.
    Play Icon
  • Rim 05.10.2019 09:40
    Highlight Highlight Ueber Greta werden später mal Bücher geschrieben. Es wird Filme über sie geben. Sie ist bereits eine "historische Figur" und erregt damit natürlich den Neid der Mittelmässigen. Das ist aber deren Problem und wird sie kaum aufhalten oder wirklich "berühren". Wäre es nicht gescheiter (für sie selber) wenn all die Neider/Hasser ihre Energie in sich selber/ihr Leben investieren würden?
    • Füdlifingerfritz 05.10.2019 10:35
      Highlight Highlight Darum geht es nicht. Es geht darum, dass - egal wie prominent und wichtig jemand sein mag - man nicht alles, was diese Person tut in den Medien aufgreiffen muss. Ich muss nicht wissen, ob der Papst sich ein neues Paar Schuhe kauft, auch nicht, ob Brad Pitt eine neue Lieblings-Zigarettenmarke hat und eben genau so wenig, ob Greta Thunberg ihre Twitter-Biografie marginal anpasst. Darum geht's.
    • Rim 05.10.2019 10:53
      Highlight Highlight Aha ;-) Nun, man muss ja nicht alles lesen. Dafür reicht ja auch die Zeit (zumindest für die meisten Menschen) nicht. Ich lese halt nur, was mich interessiert. Man nennt das selbstbestimmter Medienkonsum ;-)
    • Juliet Bravo 05.10.2019 13:30
      Highlight Highlight Aber kommentieren, dass man nichts davon wissen will, muss dann schon sein?
  • Truthspitter 05.10.2019 01:33
    Highlight Highlight Putin hat leider nur recht, da sie instrumentalisiert wird. Und er schätzt dieses Mädchen ja!!!!
  • Josh Ho 04.10.2019 22:13
    Highlight Highlight Die Angst von Putin vor der Klimabewegung hat handfeste wirtschaftliche Gründe.
    Wenn, wie es die Absichtserklärung von 67 Ländern ist, bis 2050 auf CO2 Ausstoß Null hinunter zu fahren in die Realität umgesetzt wird dann sieht das für die Russen ziemlich düster aus.
    Russland würde bei stark sinkenden Öl und Gaspreisen bald kollabieren, weil deren Wirtschaft kaum etwas anderes anzubieten hat.
    Deshalb werden Erdöl und Erdgas exportierende Länder und deren Lobbyisten alles dransetzen die Klimabewegung zu diskreditieren und erneuerbare Energien publizistisch bekämpfen.
  • Mia_san_mia 04.10.2019 21:22
    Highlight Highlight Wow sie hat das gleiche gemacht, wie bei Trump. Unglaublich.
  • Still N.1.D.1. 04.10.2019 20:36
    Highlight Highlight So viel Hass, so viele Kommentare von oben herab.

    Dabei sagt sie nur, dass es 5 vor zwölf ist. Wir alle wissen es, aber leben trotzdem so weiter. Der Anderen werden es richten, wir trennen ja den Müll.

    Was hat unsere Generation schon bewirkt, vollbracht? Wir sind Konsumgläubige und unser kulturelles Vermächtnis ist die Street Parade, die einzige Protestbewegung von fast 3 Generationen.

    Ich bin stolz auf die heutige Jugend, sie geht wieder auf die Strasse und nicht um sich zu beweihräuchern, wir sollten die Schnauze halten, denn unser Lebensstandard ist uns zu heilig.

    • killah_priest86 04.10.2019 21:51
      Highlight Highlight Nicht sie sagt das.... nicht sie. Das ist leider das problem.
    • Sweetwater 04.10.2019 22:58
      Highlight Highlight Nein, nicht wer es sagt ist das Problem sondern die Tatsache, dass der von Menschen gemachte Klimawandel wissenschaftlich erwiesen ist und dass es immer noch zuviele Leute gibt, die sich erst dann bewegen, wenn die Folgen unerträglich werden.
    • Chilled 05.10.2019 00:52
      Highlight Highlight Das ist doch nicht das Problem.. Hauptsache es wird gesagt!!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Lowend 04.10.2019 19:56
    Highlight Highlight Im Gegensatz zu den vielen hasserfüllten Menschen hier, die nur über diese wahrheitsliebende Jugendliche schnöden, wäre ich stolz, eine Tochter wie Greta zu haben, die selbst vor den mächtigsten Menschen der Welt keine Angst zeigt und diesen Mächtigen, wie auch allen ohnmächtigen Hasstrollen, souverän den Spiegel vorhält.

    So und jetzt blitzt fleissig, aber das wird euch nichts nützen, denn die Wahrheit siegt am Ende immer.
    • Schlumpfinchen #notmeus 04.10.2019 21:15
      Highlight Highlight Ich werde ganz sicher nicht blitzen, da ich auch sehr stolz auf eine Tochter wie Greta und die vielen anderen KlimaaktivistInnen und StreikerInnen wäre.
    • Chilled 05.10.2019 00:54
      Highlight Highlight Ich verstehe nicht, wie kann man blitzen? Es ist wirklich 3 vor 12
    • Spooky 05.10.2019 06:25
      Highlight Highlight "...denn die Wahrheit siegt am Ende immer."

      Das stimmt nicht.
    Weitere Antworten anzeigen
  • The Emperor 04.10.2019 19:39
    Highlight Highlight Wird jetzt jede Änderung in ihrem Twitter-Status medial mitgeteilt?
  • Biotop 04.10.2019 19:18
    Highlight Highlight Autistin Greta Thunberg kontra Autist Vladimir Putin. Autisten unter sich sind niemals Kontrahenten, sie neutralisieren sich gegenseitig. Erkenntnis langjähriger Berufserfahrung.
    • The Destiny // Team Telegram 04.10.2019 21:48
      Highlight Highlight Seit wann ist Putin Autist?
    • roger.schmid 04.10.2019 22:54
      Highlight Highlight @The Destiny: Das wird tatsächlich über deinen geliebten Führer gesagt. Hab ich auch schon gehört. 😱

      Ketzerei, oder!? So etwas Ungeheuerliches! Majestätsbeleidigung! 😱

      Du musst jetzt ganz stark sein.
  • DomKi 04.10.2019 19:17
    Highlight Highlight Wieso soll ein Präsident auf so eine (und ihr Team) eingehen?
    • Schlumpfinchen #notmeus 04.10.2019 21:25
      Highlight Highlight Tut er ja schon, er hat sie zuerst angesprochen, also scheint sie in seinem Kopf schon vorzukommen und damit geht er auch auf sie ein.
    • Makatitom 05.10.2019 18:58
      Highlight Highlight "so eine" was?
  • Da Fü 04.10.2019 19:14
    Highlight Highlight Das traurigste an der ganzen Sache ist doch, das erwachsene Menschen voller Inbrunst hier in den Kommentaren so über ein Mädchen und ihr Engagement herziehen, als ob das etwas normales wäre. Meine Mutter hat mir dereinst beigebracht: " Wenn Du nichts gutes über einen Menschen sagen kannst, so sage nichts."
    Andere Mütter haben ihren Söhnen wohl andere Sachen beigebracht.
    • derWolf 04.10.2019 20:12
      Highlight Highlight Schön wäre es wenn das für alle gelten würde. Auch für Gretas Staff. Aber statt den wahren Klimasündern im Osten auf die Pelle zu rücken wird hier ein Hype aufgebaut der nur noch nervt.., wie die eingeübte Oscarreife Darbietung in New York. Wir wissen das Watson Greta cool findet, aber weniger ist manchmal mehr. Ich habe es satt das alle so tun als ob das Mädchen die Welt im alleingang retten könnte. Im Moment ist der Hype doch praktisch, überall legen die Grünen zu! Im Kampf gegen Rechts ideal. Gretatrianer sind schon fast Jünger, Kritik ein Sakrileg. Eigentlich schon fast ein Fall für Stamm.
    • Monsieur Cringeadism 04.10.2019 21:58
      Highlight Highlight *ruft 20Minuten an*
      "derWolf ist wieder mal aus eurer Kommentarspalte ausgebrochen, könnt ihr ihn abholen kommen?"
      Freundliche Grüsse
      Ein Jugendlicher
    • derWolf 04.10.2019 22:38
      Highlight Highlight @Monsieur..
      Die Nazi Keule, war ja klar. Die alte Leier vom ungebildeten Anderdenkenden. Diese Arroganz ist einfach unerträglich, zumal ich noch NIE SVP gewählt habe, hoffe dein Weltbild zerbricht nicht. Ich bin auch nicht mehr aktiv in den Foren, wenn ich Sie mal lese. Also keine Sorge, mich muss keiner "einfangen". Es gibt keinen gesuchten Konsens mehr. Links oder Rechts. Wer aktuel recht hat ist völlig egal, das Machbare nicht mehr relevant. Habe hier in zahlreichen Posts auf dieses Problem hingewiesen. Meinungen statt Fakten. Jünger halt. Dein Post bestätigt dies eindrücklich, Danke dafür.
    Weitere Antworten anzeigen
  • John Carter 04.10.2019 19:01
    Highlight Highlight Irre was die kleine kann. Soweit war ich mit 30 und diversen Marketing Abschlüssen nicht.


    Ein Multitalent....reisen, chätten, die Welt retten, in die Uno gehen, Strategien entwefen, übers Meer Segeln, etc. etc. und die Eltern sagen immer; wir machen da nichts, sie macht alles alleine.

    Ich krieg da echt Minderwertigkeitskomplexe, snif...
    • Barracuda 04.10.2019 20:01
      Highlight Highlight Da bin ich mir sicher, dass du mit ein paar Marketing Abschlüssen nicht so viel in Bewegung gesetzt hast wie dieses Mädchen mit ihren 16 Jahren. Da gebe ich dir recht. Aber kein Grund für Komplexe. Jeder das, was er kann.
  • COLD AS ICE 04.10.2019 18:58
    Highlight Highlight greta ist lächerlich und tatsächlich sehr schlecht informiert
    • ChlyklassSFI 04.10.2019 20:53
      Highlight Highlight Wir sind auf dein umfassendes Expertenwissen gespannt.
    • Free Pegasus 04.10.2019 21:57
      Highlight Highlight Greta würde dir vlt. antworten

      bei der Klimaerwärmung wird aus

      COLD AS ICE

      HOT AS HELL
    • COLD AS ICE 05.10.2019 14:34
      Highlight Highlight
      Play Icon
    Weitere Antworten anzeigen
  • Michael Heldner 04.10.2019 18:21
    Highlight Highlight Naja ob Greta das „tut“ oder die PR Berater dahinter 😅
    • Grossmaul 04.10.2019 19:10
      Highlight Highlight Es wäre zu wünschen, die Herren Putin und Trump hätten ein ebenso geschicktes PR Team. Dass sich zwei Staatsführer entblöden eine 16jährige, die doch im Vergleich zu ihnen soooo ungeheur unwichtig ist, zu kommentieren, spricht Bände.

      Traurig daran ist, dass die 16jährige wahrscheinlich von ganz alleine auf die Idee gekommen ist.
    • wassolls 04.10.2019 21:45
      Highlight Highlight Die Herren Putin und Trump haben eben ein viel zu geschicktes PR Team. Die wissen ganz genau, wie man nicht denkende Leute abholt. Zudem werden beide in ihren Ländern dafür sorgen, dass die Ausbildungsbudgets in die für ihre Ziele richtigen Kanäle gelenkt werden, um es anderen zu entziehen.
  • Eight5 aka Zäme aka Erklärbart 04.10.2019 18:16
    Highlight Highlight "Doch Greta Thunberg wäre nicht Greta Thunberg, wenn sie auf so etwas nicht reagieren würde."

    Ihr meint wohl Gretas PR Team...
    • Korrektiv 04.10.2019 23:15
      Highlight Highlight Das kannst du sicher belegen, nicht wahr? Oder ists doch nur einfach deine ignorante Meinung? Lass hören.
    • Eight5 aka Zäme aka Erklärbart 05.10.2019 17:53
      Highlight Highlight Als Beleg reicht ihre Rede vom UN-Klimagipfel. Eine eigene Meinung/Message hat man im Kopf, nicht auf einem Spick von dem man jedes zweite Wort abliest.
  • Malcom Young 04.10.2019 17:46
    Highlight Highlight irgendwie nutzt sich die ganze Sache ein wenig ab.. Greta da, Greta hier.....

    • WHYNOT 04.10.2019 18:36
      Highlight Highlight Gut so
    • Arthur Philip Dent 04.10.2019 18:54
      Highlight Highlight Ja, dieser ganze Klimawandel wird langsam langweilig... 🤷‍♂️
    • Arthur Philip Dent 05.10.2019 02:24
      Highlight Highlight Jetzt weiss ich nur nicht, ob ich mich über die Herzen freuen kann, oder ob ich mir Sorgen machen muss, weil der Sarkasmus nicht verstanden wurde...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Hans Franz 04.10.2019 17:42
    Highlight Highlight sie hat es ihm abef so richtig gegeben. Bin mir absooooolut sicher das Putin sich bald bei ihr entschuldigt
    • Jesses! 04.10.2019 17:55
      Highlight Highlight Nun, sie scheint definitiv intelligenter zu sein, als dein Kommentar es ist.
    • Chilled 05.10.2019 01:05
      Highlight Highlight glaub ich auch..
  • John H. 04.10.2019 17:22
    Highlight Highlight Seit 1972 kennen wir die Fakten*. Greta bleibt darauf fokussiert und reagiert meiner Meinung nach sehr souverän auf persönliche (ad hominem) Angriffe.

    *http://www.clubofrome.org
    • WHYNOT 04.10.2019 18:37
      Highlight Highlight ClubofRome, der linke Club der 70er, wooow
    • John H. 04.10.2019 20:40
      Highlight Highlight @ WHYNOT
      Ob die Erde eine Kugel oder eine Scheibe ist; links oder rechts gehen führen einen immer zu den denselben Orten.
    • Korrektiv 04.10.2019 23:20
      Highlight Highlight Whynot, du hast nicht zufällig noch ein Argument? Du könntest zum Beispiel erklären, warum der CoR links sein soll - und warum das seine Argumente entkräften soll. Ich wette allerdings, das schaffst du nicht.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Weiterdenker 04.10.2019 17:01
    Highlight Highlight Wirklich nichts gegen Greta, ich finde grundsätzlich super, dass sie sich für die Umwelt so einsetzt.

    Allerdings muss ich sagen, dass es zwar beim ersten Mal gewitzt war, aber genau so wirkt es beim zweiten Mal eher kindisch als etwas anderes.
    • Walter Sahli 04.10.2019 18:59
      Highlight Highlight Sie ist 16 und hat an der UNO GV den sog. Führern dieser Welt die Leviten gelesen.
      Das kleine Bisschen Imperfektion bei der Reaktion auf Putin, das der sog. Weiterdenker "kindisch" nennt, sehe ich ihre gerne nach.

      Way to go, girl!
    • _kokolorix 04.10.2019 19:56
      Highlight Highlight Was dir mehr zu denken geben sollte ist die Tatsache, dass sich die Präsidenten der USA und Russlands zu so kindischen, faktisch absolut unhaltbaren Beleidigungen gegen ein 16 jähriges Mädchen hinreissen lassen. Das sind im Fall die Zwei mit den grossen roten Knöpfen auf dem teuren Mahagoni Schreibtisch...
  • dirirev 04.10.2019 16:50
    Highlight Highlight «Sie müssen sie vor übermässigen Emotionen schützen, die die Persönlichkeit zerstören können.» Wo er recht hat, hat er recht. Und da sind wir alle gefragt.
    • DemonCore 04.10.2019 17:45
      Highlight Highlight Was soll das überhaupt heissen "übermässige Emotionen, die die Persönlichkeit zerstören können" Ich glaube Greta hat weder mit übermässigen Emotionen noch mit mangelhafter Persönlichkeit zu kämpfen.
    • The Destiny // Team Telegram 04.10.2019 21:55
      Highlight Highlight @Demoncore, ich glaube das ist eine Anspielung auf die mit Emotionen überladene UNO rede.
  • Kiro Striked 04.10.2019 16:44
    Highlight Highlight Putin ist einer der Grössten Diplomatischen Anführer der Erde und einer von beiden hat es bitzeli mehr Ahnung als der Andere.

    Gerade die Aussage zu den Schwellenländern von Putin zeigt, dass Putin mehr Ahnung hat als die meisten anderen, er sagt damit nämlich genau das was alle Westlichen Wissenschaftler auch sagen. Solange nicht alle im "Wohlstand" angekommen sind, wird sich die Situation nicht bessern. Bei uns bessert es sich ja (Weniger Ausstoss seit 1990 um 12% DE Sogar 27,5%). Die Schwellenländer werden aber noch ungebremst wachsen, bevor sie Reduzieren können.
    • Ritiker K. 04.10.2019 18:10
      Highlight Highlight Ein Wachstum ohne grosse Emissionen scheint in in dieer Darstellung undenkbar zu sein. Zuerst mehr Ausstoss und dann Reduktion.

      NEIN - wir müsen doch nicht alle noch einmal die gleichen Fehler machen lassen, wie wir sie gemacht haben.

      Betrachtet man die Menschheit als EINE Menschheit, so schein der Weg (aus meiner Sicht) ziemlich einfach. Die modernsten und emissionsärmten Technologien müssen mit hohem finanziellem Einsatz (Geld gibt es genug) gerade in den Entwicklungs- und Schwellenländer eingesetzt um ein Emissionsarmes (oder 0-Emission) Wachstum zu ermöglichen. Die Technologie existiert!
    • WHYNOT 04.10.2019 18:41
      Highlight Highlight Immissionen nicht Emissionen*

      *Ausgabe von Wetpapieren
    • Arthur Philip Dent 04.10.2019 18:55
      Highlight Highlight Don't feed the (putin-)Trolls ;)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Playlister 04.10.2019 16:42
    Highlight Highlight Ich glaube das faszinierende an Greta ist genau das. Ihre Reden sind aus eigener Feder. Wenn man am Asperger Syndrom 'leidet', redet man nur wenn es notwendig ist.
    Ein grosser Teil der Gesellschaft müsste mal lernen hin zu hören. Stattdessen regen sich Leute auf und pääken dabei laut im Zeugs rum. Das ist ein allgemein gesellschaftliches Übel.
    Ich will niemanden persönlich verletzen, aber einfach mal die fr*33e halten und zuhören, wäre angebracht.
  • MeinAluhutBrennt 04.10.2019 16:23
    Highlight Highlight Greta ist mittlerweile eine ganz beachtliche Influencerin von Welt!
  • Influenzer 04.10.2019 16:10
    Highlight Highlight Wenn Trump und Putin sich vor dir fürchten, machst du irgendetwas richtig.
    • rodolofo 04.10.2019 16:41
      Highlight Highlight Das finden die aktuell 17 Duckmäuser allerdings nicht.
      Die glauben immer noch, dass sie zu den "Siegermächten" gehören.
      Nun, das waren die USA und Russland tatsächlich einmal, nach dem Ende des 2.Weltkriegs und einige Jahrzehnte danach.
      Aber heute sind nun mal nicht mehr die "guten", alten 50er-Jahre, als man noch als stahlharter Doppelagent seiner Geliebten "Adieu!" sagte, bevor man im Kleinflugzeug davon flog, für eine geheime und gefährliche Sonder-Mission, sondern wir schreiben das Jahr 2019!
      Die Frau ist Mitglied bei "Me Too!" und fliegt selber zum gefährlichen und geheimen Einsatz...
    • DemonCore 04.10.2019 17:42
      Highlight Highlight Es sind noch viel mehr Duckmäuser, Stiefellecker und Leute die vorne gerne einen "starken Mann" haben und sich von einem 16-Jährigen Schulmädchen bedroht fühlen. Naja...
    • Spooky 04.10.2019 18:22
      Highlight Highlight rodolofo

      "Die Frau ist Mitglied bei "Me Too!" und fliegt selber zum gefährlichen und geheimen Einsatz..."

      Redest du von Greta?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Saerd neute 04.10.2019 16:10
    Highlight Highlight Wow, auf diese Meldung hat die Welt gewartet!
    • DemonCore 04.10.2019 17:41
      Highlight Highlight Auf deinen Kommentar auch xD
  • Sanchez 04.10.2019 16:09
    Highlight Highlight Wann legt sich Greta mit den richtigen Umweltsündern an? Ich meine damit China, Indien und Indonesien. Diese drei Länder machen einen Drittel der Weltbevölkerung aus.
    Zum Vergleich: Die Schweiz steht bei 0,1 Prozent (weltweiter CO2-Ausstoss)..
    • DemonCore 04.10.2019 17:41
      Highlight Highlight Russland ist ein "richtiger" Umweltsünder, und genau genommen hat sich Putin, der Oberrusse sich mit Greta angelegt, nicht umgekehrt.
    • marmuel 04.10.2019 18:36
      Highlight Highlight 1. Wie willst du etwas von Schwellenländern fordern wenn nicht mal der Westen das umsetzen kann?
      2. Die Schweiz ist auf Platz 4 der Klimasünder wenn man Importe korrekt berechnet. https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_L%C3%A4nder_nach_CO2-Emission_pro_Kopf
      3. Historisch gesehen hatte der Westen mehr Zeit seine Emissionen zu senken. China war in den 90ern noch nicht so weit entwickelt wie heute.
      4. Kleinvieh macht sich Mist

      Anstelle von Blitzen bitte Argumente!
    • Arthur Philip Dent 04.10.2019 18:57
      Highlight Highlight 0,1% co2-Ausstoss von 0,001% der Bevölkerung... Wenn schon zahlen, dann bitte im Verhältnis.
    Weitere Antworten anzeigen
  • UriStier 04.10.2019 15:56
    Highlight Highlight Na dann hoffen wir mal das Sie nicht dem falschen auf die Füsse steht. Böse Menschen tun Böse Sachen.
  • Tekk 04.10.2019 15:51
    Highlight Highlight Der Putin ist schon ein "Gretaversteher" , der alte Fuchs der! Rational auf den Punkt gebracht.
  • Ohniznachtisbett 04.10.2019 15:49
    Highlight Highlight Ich starte eine Volksinitiative, die den Bundesrat verpflichtet einmal im Monat eine PK zu geben, bei der Greta irgendwie fragwürdig bezeichnet wird. Jedesmal wird sie ihre "Twitter-Bio" ändern und ihr habt jedes mal was zu berichten. Tolle Idee, oder?
  • rodolofo 04.10.2019 15:49
    Highlight Highlight "Pokerface" Putin würden mehr Emotionen sehr gut tun!
    Er würde dann nicht immer wieder ein Ausserirdischer auf uns wirken, oder wie Nosferatu, der leichenblasse Vampir.
    Ob Putin gut informiert ist, weiss ich nicht.
    Bei den vielen Lügen, die er so rauslässt (nicht im Stundentakt, wie Trump, aber auch sehr viele), könnte man nämlich schlussfolgern, dass er miserabel informiert sein müsse, wenn man eben nicht wüsste, dass er als Geheimdienstler ein Meister in Sachen Lügen und Verstellen ist...
  • neutrino 04.10.2019 15:27
    Highlight Highlight Ich finde Greta mutig und gut. Aber muss man jeden "Furz" von ihr kommentieren?
    • rodolofo 04.10.2019 15:51
      Highlight Highlight Hier geht es um das, was kein Geringere, als Putin zu ihr gesagt hat!
      Ja gut, ein Furz vom Präsidenten einer Regionalmacht im Osten...
      Hast ja recht.
      Sorry, Wladjimir!
    • crocoo 04.10.2019 16:41
      Highlight Highlight mich nervt sie langsam aber sicher.
    • DemonCore 04.10.2019 17:47
      Highlight Highlight Nein man muss nicht jeden Furz vom Oberrussen kommentieren. Da Gretas Konter aber lustig ist...

      Besser als Katzenvideos, oder?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Zecke 04.10.2019 15:22
    Highlight Highlight Wenn ihr nicht jeden Schritt, den Greta macht, so gross aufblasen würdet, könnte man ihren Kritikern/Beleidigern die Grundlage nehmen… Aber so?
  • AfterEightUmViertelVorAchtEsser___________________ 04.10.2019 15:18
    Highlight Highlight Und was ist jetzt genau die Gretchenfrage?
    • DemonCore 04.10.2019 17:49
      Highlight Highlight "Wie hast du's mit der Religion?", gehört zwar nicht hierher, aber die bringt die Leute auch zuverlässig zum schäumen.
  • Ueli der Knecht 04.10.2019 15:14
    Highlight Highlight Ich finde, Greta sollte die Zitate im Twitter nicht ohne deutliche Kennzeichnung als solche und auch nicht ohne Quellenangabe benutzen. Denn sonst wird sie eines Tages noch wegen Plagiatsvorwürfen scheitern.
    • rodolofo 04.10.2019 18:34
      Highlight Highlight Oh Ueli, jetzt verhältst Du Dich aber wirklich unterwürfig und übervorsichtig wie ein Knecht!
      Nimm Dir ein Beispiel an Böhmi!
      Der hat den grössten Ziegenbock des Planeten beleidigt und beleidigt munter weiter stinkende Ziegenböcke (am liebsten die mit langem Bart).
    • Ueli der Knecht 04.10.2019 20:05
      Highlight Highlight Ich war und bin doch schon immer die Demut in Person, rodolofo. ;)

      Ich finde, es macht einfach einen Unterschied, ob Greta in ihrer Bio schreibt

      'a kind but poorly informed teenager',

      oder ob da steht,

      '«a kind but poorly informed teenager»
      --Vladimir Vladimirovich Putin.'

      Vorallem auch, weil viele Leser es sonst nicht als Zitat von Putin erkennen, bzw. dann den Kontext nicht zuordnen können.

      Inzwischen hat sie ihre Twitter-Bio wieder geändert in,

      '16 year old climate and environmental activist with Asperger’s #climatestrike #fridaysforfuture'.
  • sunshineZH 04.10.2019 15:11
    Highlight Highlight Die Schlagzeile müsste aber dann lauten "Greta macht Werbung für Anlagengeschäfte" 😂
    Benutzer Bild
    • Ueli der Knecht 04.10.2019 16:36
      Highlight Highlight Eher "watson instrumentalisiert Greta für's Clickbaiting"
  • Olmabrotwurst vs. Schüblig 04.10.2019 15:09
    Highlight Highlight Greta hier Greta da aber an Severn Suzuki denkt niemand mehr is ja logisch war aus dem Jahr 1992 und genau so ergehts Greta.
    • Auric 04.10.2019 16:58
      Highlight Highlight Warum hat die Severn Suzuki ein Anrecht darauf täglich in den Medien zu erscheinen?

      Die hat anscheinend das Hohelied des Club of Rome vorgesungen, und von den Horrorszenarien sind IMHO glücklicherweise KEINE Eingetreten und nicht weil die Ökos es verhindert haben sondern weil die Vorhersagen blanker linker Schwachsinn waren.
      Der Menschheit geht es trotz der grottenfalschen Vorhersagen um Welten! besser. Aber als ein in der Wolle gefärbter Misanthrop ist diese Vorstellung wohl mit Schmerzen verbunden.
  • koks 04.10.2019 15:06
    Highlight Highlight Das Medien- und Politiphänomen Greta.
    Eine etwas nüchternere und intelligentere Betrachtung habe ich bei Lucas Schoppe gefunden:

    https://man-tau.com/2019/10/03/greta-fridaysforfuture-energiewende/
  • THEOne 04.10.2019 15:06
    Highlight Highlight uff, das wird putin vom thron stossen und die welt verändern
  • Xonic 04.10.2019 15:03
    Highlight Highlight Leider hat Putin in diesem Falle nicht Unrecht.
    • cgk 04.10.2019 16:19
      Highlight Highlight Jetzt aber konkret: worüber genau ist Greta schlecht informiert?
    • DemonCore 04.10.2019 17:52
      Highlight Highlight Womit sollte Putin recht haben? Ich verstehe gar nicht was er meint. Weder ist Greta übermässig emotional (schwierig mit Asperger-Syndrom), noch hat sie zu wenig Persönlichkeit.
  • RichiZueri 04.10.2019 15:00
    Highlight Highlight Und für das opfert ihr ernsthaft einen Artikel? Und hatte wegen meiner Freitagnachmittags-Leistung ein schlechtes Gewissen.
    • DemonCore 04.10.2019 17:53
      Highlight Highlight Artikel sind keine endliche Ressource, anders als z.B. unsere Atmosphäre...
  • Cédric Wermutstropfen 04.10.2019 14:53
    Highlight Highlight Schlagfertig war das sicher nicht. Sie konnte sich ihr Sprüchlein auf Twitter in Ruhe überlegen. Schlagfertigkeit bedingt aber aus dem Stegreif zu kontern.

    Hört bitte endlich auf mit dieser Überhöhung von Greta.
    • DemonCore 04.10.2019 17:55
      Highlight Highlight Ich fand's lustig. Ersetze Schlagfertigkeit mit Wortwitz und die Prämisse des Artikels stimmt wieder. Greta kann wohl nichts dafür wenn bei Watson jemand nicht den richtigen Begriff gefunden hat.
    • Cédric Wermutstropfen 04.10.2019 19:20
      Highlight Highlight Ich sage ja auch nicht, dass Greta etwas dafür könne. Ich sage, dass mich diese Überhöhung von Greta nervt.
  • F.U.G.T. 04.10.2019 14:49
    Highlight Highlight Macht da Greta auf dem Titelbild eine "Hitler Schnauz" Andeutung mit den Finger??🤣
  • Nkoch 04.10.2019 14:40
    Highlight Highlight Das nennt ihr deftig? Hä? Macht weiter so und ich bin bald auch aus Prinzip dagegen.
    • LVeecy 04.10.2019 16:19
      Highlight Highlight Wow. Das ist immer die beste Taktik, siehe Trump, Brexit usw... Putin - Fan aus Prinzip oder Klimaleugner?
    • DemonCore 04.10.2019 17:56
      Highlight Highlight Greta hat sich doch auch zu diesem Thema geäussert, von wegen Erwachsene sollen sich wie Erwachsene benehmen. Es gibt noch viel zu tun...
    • Nkoch 04.10.2019 21:28
      Highlight Highlight Ich hab überhaupt nichts gegen Greta oder die Bewegung, aber dieser Artikel ist in meinen Augen blödsinnig und unnötig und schadet der Sache wohl mehr als dass er was nützt. Bei dieser Art von Berichterstattung versteh ich schon besser warum manche sich tatsächlich aus Prinzip aufregen.
  • joevanbeeck 04.10.2019 14:39
    Highlight Highlight Für die "bekannte Taktik" hat sie ja schliesslich PR-Berater.

    https://www.nau.ch/news/europa/das-sind-die-stillen-helfer-hinter-greta-thunberg-65590007
    • FITO 04.10.2019 15:46
      Highlight Highlight Wow, nau als Quelle ist ja das Maximum an Glaubwürdigkeit.
      Nur eine Verlinkung eines Artikels von 20min würde dies noch toppen.
      Willkommen in der Welt der Aluhüte.
      Play Icon
  • Noblesse 04.10.2019 14:34
    Highlight Highlight Was GRETA macht, ist super! Dank an diese junge FRAU! Die hochbezahlten Politiker sollten einfach mal zugeben, dass sie den Klimaschutz verpennt haben und endlich weltweit entsprechend ansetzen. Es ist beschämend, was läuft!
  • Zeit_Genosse 04.10.2019 14:30
    Highlight Highlight Kann mal jemand von den Medien das Team um „Greta“ beschreiben. Es wird immer so dargestellt als ob sie das alles alleine tut. Da muss doch ein Staff dahinter sein. Oder wurde das bereits recherchiert und ging an mir vorbei?
    • Noblesse 04.10.2019 15:15
      Highlight Highlight Ja logisch hat sie Hilfe. Die untätigen, klimafeindlichen Idioten bewegen sich auch in irgendwelchen Teams. Was für eine Frage!?
    • Ueli der Knecht 04.10.2019 15:16
    • Ad Sch 04.10.2019 16:02
      Highlight Highlight Hinter Greta steht eine so genannte Luisa-Marie Neubauer, sie unterstützt die Umsetzung der Agenda 2030 in Deutschland und eine mit dem Pariser Abkommen "kompatiblen" Klimapolitik. Neubauer ist Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen sowie der Grünen Jugend und bei verschiedenen Organisationen engagiert.
      Hinter ihr wiederum steht eine Organisation namens "One". Diese Stiftung wurde von Bono (lach) mitgegründet und finanziell von Bill Gates und George Soros getragen, sie fungiert darin als Jugend-Botschafterin
    Weitere Antworten anzeigen
  • do u know Xonco The Muffin Man -The Muffin Man 04.10.2019 14:29
    Highlight Highlight Wow. Gebt ihr den Gangsterrap Award des Jahres für den Diss des Jahrtausends...
    Oder so?

    • Jazzchops 04.10.2019 14:54
      Highlight Highlight Sie hat sowas nicht nötig, denn sie hat mehr Eier als so manche Gangsterrapper. Auch ohne Awards. Über welchen Rapper haben die Mächtigsten Männer (pl.) der Welt schon geredet?
    • THEOne 04.10.2019 15:07
      Highlight Highlight 🤣🤣made my friday
    • Resistance 04.10.2019 15:32
      Highlight Highlight Ja genau! Öko gansterrap! Mitem krasse iced out elektro velo!
    Weitere Antworten anzeigen
  • EhrenBratan. Hääää! 04.10.2019 14:27
    Highlight Highlight Wow. Mega. Absolut ne Meldung wert🤦‍♂️
    • DemonCore 04.10.2019 14:36
      Highlight Highlight Ich gehe davon aus, dass jemand mit einem Nick wie deinem sich nur mit den hochstehendsten Themen befasst. Vielleicht hat NZZ.ch etwas für dich.
    • Lowend 04.10.2019 14:45
      Highlight Highlight Wow. Mega. Absolut nen Schmähkommentar wert🤦‍♂️
    • ingmarbergman 04.10.2019 14:48
      Highlight Highlight Aber dein Kommentar war dagegen nötig? 🤷🏻‍♂️
    Weitere Antworten anzeigen

Die Lunge der Welt brennt – 5 Bilder zeigen, wie verheerend die Brände im Amazonas sind

Der Amazonas brennt. In Brasilien, Bolivien und Paraguay wüten die schlimmsten Waldbrände seit Jahren. Diese Bilder zeigen, wie heftig die Brände sind – und was sie für die Welt bedeuten.

Die Dimensionen sind gewaltig: In Brasilien wüten die schlimmsten Waldbrände seit Jahren. 2000 Kilometer nordwestlich von São Paulo brennen Hunderte Quadratkilometer des Amazonasgebiets – auch Paraguay und Bolivien sind betroffen.

Die Zahlen des Raumfahrtforschungszentrum Inpe sind erschreckend: 2019 wurden bereits über 70'000 Brände im Amazonas-Gebiet registriert. Die Zahl der Brände stieg im Vergleich zum Vorjahr um 83 Prozent.

Nicht nur aus dem Weltall sind die Brände deutlich zu erkennen, …

Artikel lesen
Link zum Artikel