International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
In this photo released by Sao Paulo Fire Department, a building on fire is seen in Sao Paulo, Brazil, Tuesday, May 1, 2018. A burning building in downtown Sao Paulo has collapsed as firefighters worked to put out a fire that began in the middle of the night. (Sao Paulo Fire Department via AP)

Bild: AP/Sao Paulo Fire Department

Heilige Sch***se! Hier stürzt ein Hochhaus in São Paulo ein



In der brasilianischen Millionenmetropole São Paulo ist ein 24-stöckiges Hochhaus nach einem heftigen Brand eingestürzt. Bei dem Unglück im Stadtzentrum am Dienstag kam Medienberichten zufolge ein Mensch ums Leben.

Das Hochhaus war demnach zum Zeitpunkt des Brands von dutzenden obdachlosen Familien bewohnt. Die Feuerwehr bestätigte die Todesopfer zunächst nicht, erklärte aber, dass 160 Rettungskräfte und 57 Feuerwehrautos im Einsatz gewesen seien.

Das Feuer war in der Nacht auf Dienstag ausgebrochen und hatte sich rasch ausgebreitet. Feuerwehr-Aufnahmen im Kurzbotschaftendienst Twitter zeigten das vollständig in Flammen stehende Hochhaus, kurz bevor es einstürzte. Fernsehbilder zeigten Schäden auch an einer benachbarten Kirche.

Der Gouverneur des Bundesstaats São Paulo, Márcio França, sprach von einer «Tragödie». Das Hochhaus hätte nicht einmal die «Grundvoraussetzungen» erfüllt, um bewohnt zu werden. Der Staat hätte dies nicht erlauben dürfen. In São Paulo leben zahlreiche arme Familien in ungenutzten Wohnanlagen oder Landparzellen. (sda/afp)

Das könnte dich auch interessieren:

Die Geschichte zu diesem Foto mit Pogba ist wirklich unglaublich lustig

Link zum Artikel

Dieser Bündner Lokführer hat wohl gerade den besten Job der Welt

Link zum Artikel

«Der grösste Fehlentscheid der NFL-Geschichte» – und natürlich wieder Brady

Link zum Artikel

9 simple WhatsApp-Kniffe, die nicht jeder kennt

Link zum Artikel

Vor 50 Jahren: Als der Traum von der Schweizer Atombombe platzte

Link zum Artikel

Von frierenden Möpsen und fliegenden Vibratoren: Eine kleine Abrechnung mit Hollywood

Link zum Artikel

«Ken ist nur ihr schmuckes Anhängsel»: Soziologin über Geburtstagskind Barbie

Link zum Artikel

«Steigende Mieten!» – «Nur noch Beton!»: Das Streitgespräch zur Zersiedelungs-Initiative

Link zum Artikel

Ist die #10YearChallenge gefährlich? Die Fakten zum Internet-Phänomen

Link zum Artikel

Hunderte Millionen geklaute Zugangsdaten im Netz – so prüfst du, ob du gehackt wurdest

Link zum Artikel

3 Punkte: Wie Kritiker über den Reichen-Report motzen – und was davon zu halten ist

Link zum Artikel

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot läuft Gillette voll in den Hammer

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Sharkdiver 01.05.2018 20:03
    Highlight Highlight Verschwörungstheoretiker werden wieder sagen: DAAAAS ist waaaas gaaaanz anderes, weil viel mehr Flammen.......
    • blaubar 02.05.2018 08:30
      Highlight Highlight Verschwörungstheoretiker werden sagen: Die beiden Gebäude sind komplett unterschiedlich gebaut, unterschiedlich gross, von sehr unterschiedlicher Bausubstanz, haben sehr unterschiedlich stark gebrannt und sind komplett unterschiedlich eingestürzt.
      Ja, es ist tatsächlich so, dass ein Gebäude einstürzen KANN. Das hat mit der Gravitation und Physik allgemein zu tun.
  • Tatwort 01.05.2018 17:07
    Highlight Highlight jetzt reisen bestimmt alle Verschwörungstheoretiker nach Sao Paulo, suchen Thermit und wollen beweisen, dass ein Haus _SO_ nicht einstürzen kann...
    • Domus 01.05.2018 18:02
      Highlight Highlight Ein solche Reise erübrigt sich. Der Bau wäre früher oder später auch ohne Feuer kollabiert.
      Benutzer Bild
    • rolf.iller 01.05.2018 19:51
      Highlight Highlight Womit bewiesen ist, Domus gehöhrt zu den Verschwörern, denn er leugnet die Wahrheit!
    • blaubar 01.05.2018 20:06
      Highlight Highlight Im Gegenteil. So sieht es aus, wenn ein (extrem schlecht gebautes Hochhaus ohne Stahlsäulen) einstürzt. Nix symmetrisch, nix wie auf dem Reissbrett. Chaotisch, wild, assymmetrisch, nicht im freien Fall. Eben.
    Weitere Antworten anzeigen

12 Zitate, die eigentlich alles über Brasiliens neuen Präsidenten Bolsonaro sagen

Der ultrarechte brasilianische Wahlsieger Jair Bolsonaro hat immer wieder mit Ausfällen gegen Minderheiten, extremistischen Parolen und Sympathiebekundungen für die Militärdiktatur provoziert. Einige der umstrittensten Zitate des Ex-Militärs, der am Sonntag zum Präsidenten gewählt wurde:

(aeg/sda/dpa)

Artikel lesen
Link zum Artikel