International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kolumbien sprengt Brücke – noch bevor sie eröffnet werden kann



Kräftiger Rumms in Kolumbiens Dschungel: Die Chirajara-Brücke ist Geschichte. Am Donnerstag haben Arbeiter die Chirajara-Brücke gesprengt. Sie stand rund 100 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Bogotá.

Die Brücke hätte rund 450 Meter lang werden sollen. Ihre Eröffnung war für März geplant. Doch dann stürzte im Januar ein Teil der Konstruktion ein, zehn Arbeiter fanden den Tod. Nach dem Unglück wurden die Arbeiten an der Brücke eingestellt. (pb/mlu)

Dieses Tal sollte die Brücke überspannen

Sendeturm im Kanton Waadt wird dem Erdboden gleich gemacht

abspielen

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot läuft Gillette voll in den Hammer

Link zum Artikel

Grippewelle in Zürich und Schaffhausen

Link zum Artikel

Ein ziemlich seltsames Outfit – so erklärt Serena Williams ihren Netzstrumpf-Auftritt

Link zum Artikel

Drei Lawinen fordern eine Tote und mehrere Verletzte im Wallis

Link zum Artikel

Nico soll Schneeketten montieren und bringt damit den Chef zur Verzweiflung 😂

Link zum Artikel

Wie der Schweizer Arzt Ruedi Lüthy in Simbabwe tausende Menschen vor dem Aids-Tod rettete

Link zum Artikel

So hast du die Karriere von Roger Federer noch nie gesehen

Link zum Artikel

Warum die Bezahl-App Twint bei Schweizer Teenagern gerade so richtig durchstartet

Link zum Artikel

Vorsicht! Mit den Apple-Ohrstöpseln wird das iPhone zur Wanze 😳

Link zum Artikel

«Der Zug stellt einfach ab»: So leiden die Lokführer unter den SBB-Pannen-Doppelstöckern

Link zum Artikel

Der Lambo-Trottel, sein High-Heels-Schrank und ich

Link zum Artikel

Die grössten Apple-Irrtümer – was nicht nur iPhone-Fans wissen sollten

Link zum Artikel

Die grosse Game-Vorschau: Auf diese 50 Spiele dürfen wir uns 2019 freuen

Link zum Artikel

So cool ist es WIRKLICH, im Januar auf Alkohol zu verzichten 🤔😂

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Trump will den Notstand ausrufen – aber darf er das überhaupt?

Link zum Artikel

«Gölä ist die falsche Art von Büezer» – Nico bügelt mit dem Berner Rapper Nativ

Link zum Artikel

Samsung, Huawei oder doch Nokia? Diese Android-Handys erhalten am längsten Updates

Link zum Artikel

Sie wollte dieses Kleid kaufen – und brach bei der Lieferung (zu Recht) in Tränen aus

Link zum Artikel

Brexit-Chaos? Ist den Börsen egal

Link zum Artikel

Genfer Caritas-Lagerleiter vergriff sich an jungen Mädchen

Link zum Artikel

Warum Trump plötzlich die Sowjets verteidigt

Link zum Artikel

«Die toten Hoden» – neue Twitter-Challenge ruiniert die Namen deiner Lieblingsbands

Link zum Artikel

«Familie wird mich töten»: Rahaf auf Flucht aus Saudi-Arabien in Thailand vorerst sicher

Link zum Artikel

Wenn sogar Fox News Trumps Grenz-Lüge anprangert

Link zum Artikel

Das Beste an den Golden Globes? Diese Wasserträgerin

Link zum Artikel

Die bizarre Liebesgeschichte der KZ-Aufseherin, die sich in eine Gefangene verliebte

Link zum Artikel

7 Wahlen hat er analysiert – jetzt meint er: «Das System könnte aus den Fugen geraten»

Link zum Artikel

Sexy Särge oder phallische Felsen – welcher Wandkalender darf's denn sein?

Link zum Artikel

Bellydah: «Diesen Job nennt man ‹Rap-Video-Bitch›»

Link zum Artikel

Kann man wirklich zu lange schlafen?

Link zum Artikel

Der einzige Schweizer auf Mikronesien braut Bier und lebt auf diesem Inselcheln

Link zum Artikel

6 Webseiten, auf denen du dir toll die Zeit totschlagen kannst – klicken auf eigene Gefahr

Link zum Artikel

7 Dinge, die dir bei diesen bekannten Weihnachtsfilmen noch nie aufgefallen sind

Link zum Artikel

Jetzt muss Trump die Börse mehr fürchten als Mueller 

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

14
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
14Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Phrosch 12.07.2018 18:35
    Highlight Highlight Hm, könnte darin ein Lösungsansatz für den Berliner Flughafen BER liegen? 🤔
    • Midnight 13.07.2018 08:27
      Highlight Highlight 😂😂🤣🤣
  • Chääschueche 12.07.2018 18:12
    Highlight Highlight Und wieso stürzte Sie ein?
    • The IT Guy 12.07.2018 19:12
      Highlight Highlight Weil durch einen Einsturz eines Teils der Konstruktion zehn Arbeiter den Tod fanden. Diese wurde gesprengt und stürzte dann ein.

      goto
      begin
    • The IT Guy 13.07.2018 16:23
      Highlight Highlight Rekursions-Witze kommen hier wohl nicht gut an. 😂
  • Siebenstein 12.07.2018 18:09
    Highlight Highlight Ah, okay, der Weiterbau wurde wegen mangelhaft berechneter Statik eingestellt wie man nach dem Unglück feststellte.
  • Don Quijote 12.07.2018 17:03
    Highlight Highlight Ich frage mich, ob der Kran nicht abgebaut werden konnte vorab... Weil der wäre sicherlich noch verwendbar gewesen und jetzt liegt er im Dschungel.
    • Bündn0r 12.07.2018 18:47
      Highlight Highlight Der Pfeiler hätte mit Zugstangen durch die Fahrbahn vermutlich gerettet werden können. Quelle: Prof Kaufmann, ETHZ
      Wer ist aber so lebensmüde und steigt auf einen Pfeiler, dessen baugleicher Zwilling bereits aufgrund einer Fehlkonstruktion den Geist aufgab? Ich nicht!
      Das Risiko um den Kran zu retten wollte vermutlich auch keiner eingehen.
    • Freilos 12.07.2018 19:10
      Highlight Highlight Das wäre wohl zu gefährlich gewesen.
  • Thurgauo 12.07.2018 15:38
    Highlight Highlight Und wird die Sauerei aufgeräumt oder liegen gelassen? o.0
    • Olaf! 12.07.2018 16:06
      Highlight Highlight Der Betonstaub wird benutzt, um das Koks der Stadtzürcher zu strecken.
    • salamandre 12.07.2018 16:24
      Highlight Highlight im Urwald...Du stellst Fragen. Mich wundert bereits dass sie die Brücke überhaupt sprengten. Selbst in Zürich stehn noch so Relikte von vergangenen Tagen
    • Johnny Geil 12.07.2018 16:32
      Highlight Highlight Wir beziehen unser Koks aus Peru und strecken es mit dem minderwertigeren Koks aus Kolumbien.
    Weitere Antworten anzeigen

17 Tote bei Brand in Entzugsklinik in Ecuador

Bei einem Brand in einer Entzugsklinik der ecuadorianischen Millionenstadt Guayaquil sind am Freitag mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen. Sie alle seien erstickt, berichtete die Nachrichtenseite «El Universal».

Zwölf Verletzte seien in Spitäler eingeliefert worden, sagte der Gouverneur der westlichen Provinz Gayas, Raúl Ledesma, vor Journalisten. Zum Zeitpunkt des Unglücks waren demnach 30 bis 40 Menschen in der Suchtklinik.

Mehr als 60 Feuerwehrleute seien im Einsatz gewesen, um die Flammen …

Artikel lesen
Link zum Artikel