International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die ungewöhliche Liebesgeschichte von Josephine (17) und ihrem Onkel Gerrit (50) 

Der angeheiratete Onkel und seine Nichte verlieben sich. Sie ist damals 14, er 47. Was folgt, ist eine Odyssee und ein harter Kampf für ihre Liebe. In der Sendung «TalkTäglich» sprechen sie über ihre turbulente Geschichte.

28.02.18, 09:01 28.02.18, 09:22


«Ich wäre ins Gefängnis gegangen», sagt Gerrit. Doch das wollte Josephine nicht. Lieber flüchtete sie mit ihrem Liebsten, weg aus Deutschland, weg von der Familie, die sie unter Druck setzte.

Es ist eine ungewöhnliche Liebe, die 2015 für Schlagzeilen gesorgt hat: Die damals 14-jährige Josephine brennt mit ihrem 47-jährigen angeheirateten Onkel Gerrit durch. Fünf Wochen lang blieb sie verschwunden, bis die Polizei sie in Südfrankreich aufgriff. Es folgte ein langer Kampf um ihre mittlerweile legale Beziehung.

«Ich war schon öfter verliebt, aber ...»

Heute sind die beiden verlobt. In der Sendung «TalkTäglich» auf Tele Züri sprachen die beiden am Montagabend über den Anfang ihrer Liebe, die Untersuchungen in Frankreich und wie sie zueinander stehen.

Gerrit bringt das ganz schön auf den Punkt: «Ich war schon öfter verliebt, ich habe ja auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel – aber sowas wie Josi ist mir eben halt noch nie begegnet.»

Verbotene Liebe

Sehen Sie hier die Sendung «TalkTäglich» mit Josephine und Gerrit in voller Länge. Video: © TeleZüri

True Love of Old People

Macrons ungewöhnliche Liebesgeschichte

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Ist Trump nun ein Faschist oder nicht?

Die 7 schlimmsten Momente, die du an einer Prüfung erleben kannst

Die Grünen sind die unverbrauchten Linken

Norilsk – no fun. Das ist Russlands härteste Stadt

«In einer idealen Welt wären Solarien verboten»

Diese Nachricht lässt jede Playstation 4 sofort abstürzen – so schützt du dich

30 Millionen Facebook-Profile gehackt. User-Daten weg. So merkst du, ob du betroffen bist

Diese Inder löschen Pornos und Gräuel-Bilder aus dem Netz – und leiden dabei Höllenqualen

Warum Tabubrecher triumphieren und was die Schweiz damit zu tun hat

Swisscom erhöht Abopreise um 191%: So reagieren die Kunden auf den erzwungenen Abowechsel

Mit diesen 10 Tricks und Tipps holst du das Beste aus Spotify raus

Wir haben die Kantonsgrenzen neu gezogen – so sieht die Schweiz jetzt aus

Diese 7 Frauen hätten einen Nobelpreis verdient – nur eine könnte ihn noch bekommen

GoT-Star Natalie Dormer meint: «MeToo war absolut notwendig!»

Alpentourismus kämpft mit Gigantismus um Gäste: Kann das gut gehen?

Der Staat soll Stillpausen für berufstätige Mütter bezahlen

Wie AfD-Weidel mit falschen Schweizer Asylzahlen Hetze gegen Ausländer macht

Diese Tweets zeigen dir, was mit Menschen passiert, wenn sie zu lange keinen Sex haben 😂

Sorry, Bundesrat Berset, aber es ist Freitag und wir hatten nichts Besseres zu tun ...

«Einmal Betrüger, immer Betrüger» – 7 Leute erzählen von ihrem Beziehungsende

11 Schritte für mehr Nachhaltigkeit in deinem Alltag

präsentiert von

Du denkst, du kennst die Kommaregeln? Ha!

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

73
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
73Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gummibär 01.03.2018 23:11
    Highlight Bei allem Verständnis für die Sorgen um die Zukunft - können wir ermessen ob die zwei Beteiligten in einem Jahrzehnt vielleicht mehr gewinnen als viele in einem ganzen Leben ?
    0 0 Melden
  • Ϲ.У. Иic 01.03.2018 01:06
    Highlight In Deutschland war ihre Beziehung von Beginn weg legal, da hier Schutzalter 14 gilt. Dass sie nun seit drei Jahren hält, straft all jene Lügen, die das nur als jugendliche Flausen abtun.
    Beim aktuellen Fall mit dem Betreuer sieht die Sache anders aus, da schutzbefohlen. Grundsätzlich sollte eine einvernehmliche Beziehung (d.h. Liebe) jedoch kein Fall für den Richter sein.
    12 1 Melden
  • Schläfer 28.02.2018 19:55
    Highlight Meines Wissens nach nennt man so einen Mann "Pädophil". Und so einer gehört weggesperrt. Wie lange bis er sich in die nächste 14 jährige verliebt? Vielleicht nächstes Mal ne 12 jährige? Von wegen "Leben und leben lassen" ... kranke Welt!
    27 34 Melden
    • Ϲ.У. Иic 01.03.2018 01:09
      Highlight Dein (Halb)wissen ist schlicht falsch, siehe die Beiträge von Olaf, Diana und John weiter unten! Eigentlich könnte man es auch einfach "Natur" nennen, schließlich war sie mit 14 wohl bereits geschlechtsreif. Ist etwa die Natur krank, dass sie dies so eingerichtet hat?
      11 9 Melden
    • Bits_and_More 01.03.2018 07:21
      Highlight Nein, Pädophile finden sich zu Kindern vor Einsetzen der Pubertät sexuell hingezogen.
      In diesem Fall kann höchstens von Hebephilie gesprochen werden.
      Wobei solche Diagnosen Experten überlassen werden sollen.
      23 1 Melden
  • Zing1973 28.02.2018 17:49
    Highlight Ooohh man...dass ist ja voll die Härte 😱!
    Dass ist so, wie wenn ich mit meinem angeheirateten Onkel in England eine Liebesbeziehung hätte. Ich bin 40, er wird dieses Jahr 75...dass ginge gar nicht. Das ekelt mich an🤢🤢🤢
    11 6 Melden
    • Saraina 01.03.2018 13:40
      Highlight Kommt halt auf den Onkel an. Mick Jagger ist Vater eines 1-Jährigen, die Kindsmutter ist um die 40 Jahre jünger als er. Geht doch für manche.
      6 1 Melden
  • Rogue 28.02.2018 17:07
    Highlight Sie fühlte sich von ihren Eltern ungeliebt und unverstanden und dann kommt ein erwachsener Mann, der sie „retten“ will. Nein, Situation überhaupt nicht ausgenutzt.

    Als sie zusammen durchgebrannt sind, war sie 14, angefangen hat das Ganze ja schon vorher.

    Natürlich glaubt und sagt sie, dass sie genau weiss, was sie tut. Wie jeder andere TEENAGER auch! Deshalb müssen die Erwachsenen in diesen Situationen auch so verantwortungsvoll sein und NEIN sagen.

    Er war verheiratet. Mit ihrer Tante!!!

    Wie sich seine Kinder dabei fühlen? Meh, wen juckts.

    Wieso sollte man das alles nicht verurteilen?

    37 5 Melden
  • Ms. Song 28.02.2018 16:32
    Highlight er redet von Liebe, aber riskiert ihre Zukunft, ihre Familienbeziehung und nimmt ihr die Jugend und die Chance auf ein langjähriges Glück. Von einem Mädchen in dem Alter kann man nicht erwarten, dass es versteht, was es da eigentlich tut. Es ist altersgegeben, dass man noch nicht diese Weitsicht hat. Muss man auch nicht. Es ist ok jung und naiv zu sein. Von einem Mann in dem Alter kann man dies jedoch erwarten.
    91 8 Melden
    • Saraina 01.03.2018 13:40
      Highlight Wieso riskiert er ihre Zukunft?
      3 2 Melden
  • Paternoster 28.02.2018 14:53
    Highlight Sagen wir, ich hätte eine Tochter, 14 Jahre und einen Bruder so 47 Jahre alt. Dieser hat schon Kinder und Frau, darf aber seine Kinder nicht sehen, warum auch immer.
    Da reagiert er auf die Worte meiner Tochter, welche Ihren Onkel ganz doll findet. Der erkennt Seelenverwandtschaft und so, und schaukelt mit ihr nach Spanien, begattet sie, tauchen unter und wieder auf. Meine Tochter findet den super, zahlt ja noch alles.
    Ihre Zukunft, Lehre etc. komplett egal. Dem Onkel ja sowie so alles und die Moderation am TV findet das ganze auch noch härzig. Der Rest der Familie kann abschreiben. Naja!
    56 17 Melden
    • dechloisu 28.02.2018 15:46
      Highlight Kleiner Fehler, Es wäre nicht Ihr Bruder, sondern der Mann Ihrer Schwester.

      Kommt dazu dass nicht jedes Kind in der heilen Welt aufwächst auch wenn es nach aussen so Scheint.
      39 3 Melden
    • Paternoster 28.02.2018 17:25
      Highlight Das stimmt natürlich, mit dem angeheiratet.
      Kompliziert :-)
      3 0 Melden
    • Saraina 28.02.2018 18:46
      Highlight Gegen Gerrit wurde wegen sexuellen Missbrauchs und Entziehung Minderjähriger ermittelt, Josephine entlastete ihn jedoch von beiden Vorwürfen. Sie sei freiwillig mit ihm gegangen, weil sie in einer Liebesbeziehung seien und sexuelle Kontakte habe es keine gegeben. Die Ermittlungen wurden eingestellt.
      Ein Kontaktverbot, das die Eltern beantragten, wurde von einem Richter aufgehoben, weil die junge Frau aussergewöhnlich reif und selbstbestimmt sei.
      14 1 Melden
  • droelfmalbumst 28.02.2018 14:47
    Highlight Altersunterschied ist das eine...das Andere ist es innerhalb der Familie zu tun... DAS finde ich eher tragisch... Liebe hin oder her, es gibt Sachen auf die verzichtet man ganz einfach. Was hat die nun für ein Verhältnis zur Tante und zur eigenen Mutter?

    Mimimi grosse Liebe...in ein paar Jahren dann "wir haben uns auseinander gelebt, die Lebensziele sind ganz andere..." kann ich nicht ernst nehmen die Beiden...
    55 10 Melden
  • Malina 28.02.2018 14:39
    Highlight Auch wenn all dies allem Anschein nach einvernehmlich verlaufen ist, ist es dennoch die Aufgabe und Verantwortung des Erwachsenen, dem Minderjährigen Nein zu sagen, wenn dieser v.a. sexuelle Avancen macht. Auch wenn sich die beiden noch so lieben. Das Schutzalter existiert aus einem guten Grund, und wenn beide ein paar Jahre warten schadet das sicher nicht! Ich finde es sehr fragwürdig, dass er eine 14-Jährige nicht verweigern konnte, wenigstens bis sie volljährig wäre...
    68 1 Melden
    • Saraina 28.02.2018 18:47
      Highlight Gegen Gerrit wurde wegen sexuellen Missbrauchs und Entziehung Minderjähriger ermittelt, Josephine entlastete ihn jedoch von beiden Vorwürfen. Sie sei freiwillig mit ihm gegangen, weil sie in einer Liebesbeziehung seien und sexuelle Kontakte habe es keine gegeben. Die Ermittlungen wurden eingestellt.
      6 4 Melden
    • Malina 28.02.2018 21:52
      Highlight Das verstehe ich, mein ursprünglicher Punkt bleibt bestehen. Ein verantwortungsvoller Erwachsener lässt eine solche Situation gar nicht erst zu, sondern wartet bis zur Volljährigkeit (auch für eine nicht-secuelle Beziehung) und lehnt bis dahin eine Beziehung ab. Sie war nicht mündig und er hatte eine gewisse Verantwortunf ihr gegenüber als Erwachsener, die er aber nicht erfüllt hat. Ob sie nun freiwillig mit ihm durchgebrannt ist oder nicht ist hierbei mMn irrelevant.
      10 3 Melden
  • Lululuichmagäpfelmehralsdu 28.02.2018 14:27
    Highlight ich nehme sie für voll. die weiss was sie möchte. es hört sich schon abgefahren an, aber das geht uns nichts an. mögen sie glücklich sein!
    29 30 Melden
  • carmse 28.02.2018 13:36
    Highlight Wo die Liebe hinfällt...

    Und überhaupt, was maßen wir uns an, über die Beziehung von anderen zu urteilen? Auf mich machen die beiden einen glücklichen Eindruck und das gemeinsam Erlebte schweißt bestimmt auch zusammen.

    Wenn hier Stimmen laut werden, dass dies nur ein Vaterkomplex von ihrer Seite aus sei und sie sich Mitte 20 sowieso trennen wird, weil sie die Welt sehen möchte: Ja und, dann ists halt so. Die besten Beziehungen können auseinanderbrechen.

    Ich gönne den beiden ihr Glück (wie ich es auch jedem sonst gönnen würde) und hoffe, dass dieses noch lange währt.
    96 26 Melden
    • Tomtom64 28.02.2018 14:09
      Highlight Schöne Worte. Danke.
      21 11 Melden
    • öpfeli 28.02.2018 17:52
      Highlight Gönnen ja.
      Aber mit 14 war sie noch ein halbes Kind. Es gibt ein Schutzalter und das ist gut so.
      Ein Erwachsener der sich einer 14- Jährigen nicht enthalten kann, finde ich fragwürdig.
      17 3 Melden
    • carmse 01.03.2018 13:27
      Highlight @öpfeli: Ich gebe dir teilweise recht. Ich finde es aber schwierig, ihn deswegen zu verurteilen.

      Denn sie macht mit ihren 17 Jahren bereits einen sehr reifen Eindruck auf mich. Ich kann mir vorstellen, dass sie aufgrund der Situation im Elternhaus dazu gezwungen war, schneller erwachsen zu werden, als es ihr lieb war. Gut möglich also, dass für ihn das Alter im Hinter- und die Gefühle im Vordergrund standen.

      Damit will ich nichts rechtfertigen, sondern lediglich sagen, dass man sich schlecht ein Urteil bilden kann, wenn man nicht die ganze Geschichte kennt.

      Liebe ist nun mal irrational...
      3 1 Melden
  • Pinguino24 28.02.2018 13:30
    Highlight schaue die sendung nie und bin ehrlich gesagt überrascht wie gönnerhaft der moderator den beiden gegenüber auftritt. wenn kritik geäussert wird, dann nur milde und verwässert. die wirklich heiklen punkte werden grosszügig umschifft... sehr enttäuschend
    47 18 Melden
    • Paternoster 28.02.2018 15:17
      Highlight Das sehe ich absolut genau so.
      Warum darf er seine Kinder nicht mehr sehen.
      Vielleicht anstelle der Seelenverwandtschaft die Blutsverwandtschaft beachten.
      Ausbildung, Freudeskreis.
      Sex mit 14jähriger.
      Warum gibt der Typ nicht seinen Respekt und Erfahrung an seine Nichte, ohne sie gleich zu begatten.
      Was meint er zu den zerstörten Familien.
      Vor Gericht Recht bekommen, heisst nicht, dass
      es fantastisch ist sonder in dem Fall wohl eher gebilligt.
      Der Moderator ist sowieso eine Nulpe auch in
      anderen Sendungen.
      Das Mädchen erfährt so Null Schutz von der Gesellschaft.
      32 9 Melden
    • Sveitsi 01.03.2018 11:19
      Highlight «Vielleicht anstelle der Seelenverwandtschaft die Blutsverwandtschaft beachten.»

      Ein angeheirateter Onkel ist nicht blutsverwandt mit der Nichte.
      8 0 Melden
  • Cmo 28.02.2018 12:43
    Highlight Ich hab mir die Sendung angeschaut.
    Es hat mich überrascht, dass Tele Zürich, diese beiden einegladen hat. Schliesslich handelt es sich doch um einen offensichtlichen Pädophilen. Sie war damals 14 als sie das erste mal Sex hatten. Hallo?? Wieso wird so jemand nicht weggesperrt?
    Das es jetzt mittlerweile legal ist, da sie älter ist, ist klar.
    Dass beim Talktäglich dann keine Anrufe vom Publikum erlaubt wurden, versteht sich von selbst... Ich war gespannt wie die Fragen des Publikums ausgefallen wären.
    75 80 Melden
    • Olaf! 28.02.2018 12:57
      Highlight "offensichtlichen Pädophilen" Nein

      "Der Begriff Pädophilie (von griechisch παῖς paîs „Knabe, Kind“ und φιλία philía „Freundschaft“) bezeichnet das primäre sexuelle Interesse an Kindern, die noch nicht die Pubertät erreicht haben"
      77 20 Melden
    • Bruno Wüthrich 28.02.2018 13:26
      Highlight Nanana Pädophilen... Wie kommen Sie denn darauf?

      Natürlich war da einiges, was die Beiden abgezogen haben, nicht legal. Trotzdem ist es doch interessant zu erfahren, wie diejenigen, die es betrifft, die Sache sehen und wie sie sich dabei fühlen.

      Interessant wäre jedoch auch, was die Abklärungen ergeben, die gegen die Eltern der jungen Frau laufen und auch, wie diese die Sache sehen.

      Ich finde es wichtig, dass solche Beziehungen kritisch hinterfragt werden. Aber so, wie die beiden sie beschreiben, hat diese Beziehung eine Chance, zumindest ein paar Jahre zu dauern.
      47 8 Melden
    • Cmo 28.02.2018 13:32
      Highlight Also, fassen wir zusammen:
      Wenn ein 47-jähriger Sex mit einer 14-jährigen hat, ist das ok, resp. wird nicht als pädophil angeschaut.

      Dass die Beziehung Jahre andauern kann, steht ausser Frage.
      14 32 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • mad_aleister 28.02.2018 12:20
    Highlight Liebe ist immer eine Momentaufnahm. Unvorhersehbar und willkürlich.
    Ob nun der Onkel vor drei Jahren unverantwortlich war, ist ein anderes Thema...
    51 5 Melden
  • Hans der Dampfer 28.02.2018 11:28
    Highlight Was ist eigentlich ein angeheirateter Onkel? Ist das wie eine Anlehre?
    34 43 Melden
    • manuel0263 28.02.2018 11:40
      Highlight Wenn z.B. Ihre Mutter einen anderen Mann als Ihren Vater geheiratet hätte, dann wäre dessen Bruder ein angeheirateter Onkel.
      25 6 Melden
    • Bolly 28.02.2018 11:47
      Highlight Ich denke, ihr Vater, ihre Mutter hat eine Schwester. Er ist oder war der Mann dazu?? Also nicht Blutsverwandt nehme ich an. Kann mich aber auch irren. Wer weiss mehr?
      32 4 Melden
    • Roman Stanger 28.02.2018 11:49
      Highlight Da bist du auf dem falschen Dampfer (badumm-tss). Er ist nicht der Bruder ihrer Mutter oder ihres Vaters, sondern der Mann der Schwester ihrer Mutter oder ihres Vaters.
      56 0 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Cool Hand Luke 28.02.2018 11:18
    Highlight Das ist verwerflich, aber ein Sauhund ist er nicht.
    22 53 Melden
    • JoeyOnewood 28.02.2018 12:44
      Highlight Ich sehe da den Unterschied nicht so ganz...
      24 6 Melden
    • Cmo 28.02.2018 12:45
      Highlight ehm, doch! Sex mit einer minderjährigen, massiv minderjährig (14), ist illegal. Da reicht das Wort Sauhund nicht.
      45 33 Melden
    • SemperFi 28.02.2018 13:05
      Highlight @Cmo: Blödsinn: Sex mit Minderjährigen ist nicht strafbar: Dafür gibt es das Schutzalter. In Deutschland 14, in der Schweiz 16, im Vatikan 18.
      37 18 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Olmabrotwurst 28.02.2018 11:03
    Highlight Warten wir mal ab wenn ihre Freunde mit mitte 20 dann aufeinmal die Welt erleben wollen und es einfach tun....
    167 13 Melden
    • Cmo 28.02.2018 12:45
      Highlight Das kann sie doch mit ihm auch? Er hat ja zwei künstliche Kniegelenke, der mag schon noch.
      41 10 Melden
    • Saraina 28.02.2018 18:49
      Highlight Nanu Cmo? Was hast du gegen ältere Menschen? Wie siehst du das bei Macrons?
      4 3 Melden
    • Enzasa 28.02.2018 21:05
      Highlight Macrons haben sich kennen oder lieben gelernt - getrennt - er ist erwachsen geworden - wieder getroffen und zusammen geblieben

      Ist absolut o. k

      Hätte der Onkel dem Mädchen die Chance gegeben erwachsen zu werden, wäre es auch ok
      2 0 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Martinov 28.02.2018 10:44
    Highlight Leben und leben lassen...
    185 80 Melden
    • Paternoster 28.02.2018 17:13
      Highlight Genau, daran sollten sich sowohl die Eltern der
      jungen Dame wie auch der lustige Onkel halten.
      Beistehen, Verstehen, Reagieren etc... aber nicht
      in ihre Generation zum eigenen Nutzen reinarbeiten. Eben, Leben und leben lassen...
      1 0 Melden
  • manuel0263 28.02.2018 10:43
    Highlight Von einem Mädchen in diesem Alter erwarte ich gar nichts...das ist Pubertät, Selbstbestätigung und irgendwie wohl auch Vaterersatz. Man fühlt sich jetzt ja so erwachsen...und allein gegen alle ist ja immer reizvoll. Aber er hätte das keinesfalls zulassen oder fördern dürfen, sondern ihr freundschaftlich den Kopf waschen müssen, statt sich wahrscheinlich ganz toll zu fühlen. Falls man überhaupt noch etwas davon hören wird, stellt sich die Frage, wie diese Beziehung mit 33 Jahren Altersunterschied dann aussehen wird. Mit 60/27...70/37...80/47 Jahren? Da sieht die Welt plötzlich ganz anders aus.
    390 52 Melden
    • Eskimo 28.02.2018 12:06
      Highlight Wer sagt dass eine Beziehung zwingend das ganze Leben halten muss. Jetzt wo ja alles legal ist sollen die beiden doch ihre gemeinsame Zeit geniessen...
      48 12 Melden
    • Ylene 28.02.2018 13:09
      Highlight Vorab: Mit einem 14j. Teenie hat man als über-17j. keinen Sex resp. Beziehung. Punkt. Die beiden hätten ja auch warten können (habe in meinem Bekanntenkreis so ein - seit ca. 30 J. glückliches - Beispiel mit über 20 Jahre Unterschied - die beiden waren allerdings vorher einfach Nachbarn).
      @manuel, zum Rest: Du bist ja ein rechter Hobbypsychologe. Als würden Beziehungen mit kleinem Altersunterschied nie kaputt gehen mit der Zeit... Zudem kann man auch einen älteren Mann toll finden TROTZ und nicht WEGEN der Altersdifferenz. Es ticken auch längstens nicht alle Teenies gleich (aus).
      17 16 Melden
    • Bruno Wüthrich 28.02.2018 13:16
      Highlight Natürlich ist eine solche Beziehung zu hinterfragen. Wäre ich der Vater des Mädchens, hätte ich jedenfalls auch grösste Bedenken.

      Doch das Argument, dass die Welt in ein paar Jahren ganz anders aussehen wird, zählt auch in diesem Fall überhaupt nicht. Wie tragfähig sind denn heutzutage Beziehungen zwischen Partnern ähnlichen Alters?

      Hinzu kommt halt, dass Verliebtheit einem in jedem Alter das Hirn vernebelt. Bei wem dies nicht so ist, ist nicht richtig verliebt.

      Die Beiden sind abgehauen und nun schon drei Jahre zusammen. Beide wirken so, als wären dies drei gute Jahre gewesen.
      29 6 Melden
    Weitere Antworten anzeigen

Nach zwei Jahren in türkischer Haft darf US-Pastor nach Hause zurückkehren

Zwei Jahre lang hielt die Türkei ihn wegen diverser Vorwürfe fest. Nach Sanktionen, Strafzöllen und Drohungen aus Amerika ist US-Pastor Andrew Brunson nun frei – und auf dem Weg zurück in die Heimat. US-Präsident Trump bejubelte die Freilassung als Erfolg.

«Er hat viel durchgemacht, aber nun ist er auf dem Weg zurück», sagte Trump am Freitagabend (Ortszeit) bei einem Wahlkampfauftritt im US-Bundesstaat Ohio. Brunson werde bereits am Samstag in Washington erwartet – nach einem kurzen …

Artikel lesen