International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Der Anflug auf den Sikkim-Airport ist spektakulär. bild: rajiv srivastava / imazinindia.com

Indien eröffnet einen der spektakulärsten Flughäfen der Welt – direkt im Himalaya



Das ehemalige Königreich Sikkim im äussersten Nordosten Indiens – eingeklemmt zwischen Bhutan, Nepal und China – ist eine der abgelegensten Gegenden des Riesenstaates.

Jetzt ist die Region im Himalaya endlich per Flugzeug erreichbar. Vor wenigen Tagen wurde in Pakyong der neue Flughafen vom indischen Premierminister höchstpersönlich eröffnet. Der steile Anflug auf den Himalaya-Airport gilt als einer der spektakulärsten weltweit. 

Der auf 1400 Meter über Meer gelegene Flughafen ist ein Meisterstück der Ingenieurskunst: Die 1700 Meter lange Piste wurde in eine Bergkuppe reingefräst. Der Bau des neuen Himalaya-Airports dauerte ganze neun Jahre! 

(amü)

Your daily Jööö: Eine Prothese für das Pony

abspielen

Video: watson

Die ultimative Goldi- und Labi-Slideshow

Das könnte dich auch interessieren:

8 Dinge, die jeden Schweizer aus der Fassung bringen. Garantiert!

Link zum Artikel

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Link zum Artikel

Die Neue meines Ex ist ein Baby mit Balkanslang und Billig-Mini

Link zum Artikel

«Sorry, ich muss heute noch fahren» – aus dem Leben eines Rollstuhlfahrers

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Crank 02.10.2018 12:46
    Highlight Highlight Wie schön, ein neuer Instagram Hotspot. 🙄
  • Miikee 02.10.2018 09:56
    Highlight Highlight Berlin staunt 😲
  • Triumvir 02.10.2018 08:56
    Highlight Highlight Was genau soll daran "good news" sein!? Jetzt dürfte diese schöne Region nämlich bald mit allen nachteiligen Auswirkungen des Massentourismus zu kämpfen haben. Bali und Co. lassen grüssen...
    • rauchzeichen 02.10.2018 12:21
      Highlight Highlight massentourismus ist nur die folge von technologischem fortschritt und überbevölkerung. das eine wollen wir alle, und gegen das andere tut niemand was. klar ist er schädlich und führt zu problemen. aber er ist ein symptom und keine krankheit. ich weiss, der mensch bevorzugt es häufig probleme zu bewirtschaften, als sich mit unangenehmen tatsachen auseinanderzusetzen. 🤷🏻‍♂️
  • Lutz Pfannenstiel 02.10.2018 08:25
    Highlight Highlight "Jetzt ist die Region im Himalaya endlich per Flugzeug erreichbar." Seid ihr sicher, dass dies "Good News" sind?

Bericht über Mängel in «Dreamliner»-Werk erhöht Druck auf Boeing

Ein Bericht über Mängel bei der Produktion des Langstreckenjets 787 «Dreamliner» bringt den US-Luftfahrtriesen Boeing weiter unter Druck.

Laut «New York Times» hat der Konzern in den vergangenen zehn Jahren wiederholt Hinweise auf Sicherheitsrisiken erhalten, diese jedoch teilweise ignoriert. Die Zeitung beruft sich auf Hunderte Seiten an internen E-Mails, Dokumente des Unternehmens und Unterlagen von Behörden sowie Interviews mit mehr als einem Dutzend Mitarbeitern.

Konkret geht es demnach um teilweise massive Sicherheitsbedenken bei der «Dreamliner»-Herstellung im Boeing-Werk in North Charleston im US-Bundesstaat South …

Artikel lesen
Link zum Artikel