International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Knall, ein abrupter Sinkflug und blutende Ohren: 33 Ryanair-Passagiere im Spital 

14.07.18, 06:44 14.07.18, 14:58


Ein Ferienflieger aus Irland ist aufgrund gesundheitlicher Probleme bei zahlreichen Passagieren an Bord sicherheitshalber auf dem Flughafen Frankfurt-Hahn zwischengelandet. «Etwa 30 Fluggäste kamen ins Spital», sagte ein Sprecher der deutschen Bundespolizei am Samstagmorgen.

Die Ryanair-Maschine war am Freitagabend auf dem Flug von Dublin zum kroatischen Küstenort Zadar, als der Kapitän um die Erlaubnis zur Landung in Hahn bat. «Etliche Menschen an Bord klagten über gesundheitliche Probleme und wurden von Ärzten und Sanitätern betreut», sagte der Sprecher weiter.

Woran die Passagiere litten, konnte er allerdings nicht mitteilen. Die Ursache sei wohl ein Defekt an Bord. Mehr Details zu dem Vorfall waren zunächst nicht bekannt.

Gegenüber FAZ.NET sagte ein Passagier, der in der Maschine sass, es habe mitten im Flug einen nicht allzu lauten Knall gegeben. Daraufhin seien die Sauerstoffmasken herabgefallen und der Pilot habe sofort den Sinkflug eingeleitet. Auf Facebook teilte der Passagier ein Foto, auf dem die Sauerstoffmasken zu sehen sind:

Zunächst sei unter den Passagieren Panik ausgebrochen, man habe sich jedoch schnell wieder beruhigt, so der Passagier weiter. Viele hätten nach der Landung über schmerzende Ohren geklagt, einige sogar aus den Ohren geblutet. Eine Frau sei auf einer Trage abtransportiert worden.

Ein Weiterflug ist für heute Samstag um 9:40 Uhr geplant. Einige Passagiere hätten sich jedoch auch entschieden, die Reise abzubrechen.

(sda/dpa/meg)

Ferienzeit ist Vielfliegerzeit

Video: srf

Crystal Cabin Awards 2018: Innovationen in der Flugzeugkabine

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben kürzlich dieses BMW-Plakat gesehen – und hatten da ein paar Fragen

Das essen wir alles in einem Jahr

Mehr als nur Sex zwischen Bäumen: Wie dieser Wald im Aargau zum «Schwulewäldli» wurde

Sex, Lügen und Politik: Der Fall Kavanaugh erinnert an die Hetze gegen Anita Hill

Trump Jr. postet dieses Fake-Bild – und wird vom Moderator komplett demontiert

Instagram vs. Realität – wie es hinter den perfekten Fotos wirklich aussieht

Genital-Check bei jungen Flüchtlingen: Jetzt intervenieren Fachleute und Politik

iOS 12 ist hier – das sind 13 nützliche Tipps für iPhone-User

«NACHBARN AUFGEPASST» – Wie eine Touristin in Deutschland zur Einbrecherin erklärt wurde

Diese 19 Comics zeigen, wie sich Depressionen und Angst anfühlen

Autistin flüchtet aus Angst vor SBB-Ticket-Kontrolle – und wird hammerhart bestraft

Das passiert, wenn Manchester-Fans beim FC Basel nach Champions-League-Tickets fragen 😂

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

10
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • San Doro 14.07.2018 10:35
    Highlight Der Flieger hat ein gesundheitliches Problem!? 🤣🤣 gebt ihm ein Bonbon.
    34 2 Melden
  • redeye70 14.07.2018 09:18
    Highlight Fliegt doch noch billiger. Wer braucht schon Sicherheit!
    13 80 Melden
    • flying kid 14.07.2018 10:42
      Highlight Wenn man keine Ahnung hat...
      Ryanair ist wohl eine Billig-Airline, nichts desto trotz haben sie eine sehr gute Sicherheitsbilanz.
      Soll nicht heissen, dass alles super ist bei Ryanair, überhaupt nicht. Aber punkto Sicherheit sind sie wie alle anderen Airlines.
      57 6 Melden
    • Jazzdaughter 14.07.2018 11:32
      Highlight Ausserdem, nicht alle können sich teure Flüge leisten?
      2 1 Melden
    • ghawdex 14.07.2018 12:00
      Highlight @redeye
      zB mit einer "Premium" Gesellschaft die dafür Probleme hat das Fahrwerk auszufahren?
      http://avherald.com/h?article=4bb1b1cd&opt=0
      1 1 Melden
    • Saraina 14.07.2018 12:49
      Highlight Das einzige Problem bei Ryanair ist, dass der Copilot am meisten bezahlt, damit er mitfliegen darf.
      4 0 Melden
    • redeye70 14.07.2018 16:46
      Highlight Immer wieder interessant zu sehen wie einfach man eine Reaktion erreicht, selbst bei offensichtlich gezielt polemischen Kommentaren. Don‘t feed the trolls!
      1 1 Melden
    • Demo78 14.07.2018 16:51
      Highlight @ Sariana 👍😂
      1 0 Melden
  • DonChaote 14.07.2018 07:53
    Highlight Man nennt es „druckabfall in der kabine“.
    Kleiner riss in einem fenster?
    70 1 Melden

«Nicht alle zu Nazis abstempeln» – so verteidigt Sahra Wagenknecht Wutbürger von Chemnitz

Sahra Wagenknecht will nicht mehr nur Partei sein. Deswegen hat sie gemeinsam mit Oskar Lafontaine die Bewegung «Aufstehen» ins Leben gerufen. Sie soll Menschen aus allen politischen Lagern einsammeln, um linke Mehrheiten im Land möglich zu machen. Aber kann eine Bewegung von oben funktionieren? Und wie links ist sie wirklich? Sahra Wagenknecht im watson-Interview

watson: Ihre neue überparteiliche Sammlungsbewegung segelt unter dem Motto «Aufstehen». Für Chemnitz galt das offensichtlich …

Artikel lesen