International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gerson Galvez wird von der Polizei abgeführt.
Bild: Fernando Vergara/AP/KEYSTONE

Gerson «die Schnecke» Gálvez: Polizei fasst berüchtigten Drogenboss in Kolumbien

Gerson Gálvez gilt als einer der «schrecklichsten Drogenbosse» und als «neuer El Chapo», in Peru wurde er unter anderem wegen Mordes gesucht. Jetzt haben Ermittler in Kolumbien den 34-Jährigen festgenommen.

02.05.16, 04:23


Ein Artikel von

Die kolumbianische Polizei hat einen der meistgesuchten Drogenbosse Perus gefasst. Gerson Gálvez wurde am Samstag in einem Einkaufszentrum in Medellín im Nordwesten Kolumbiens festgenommen, wie das Verteidigungsministerium mitteilte. Der Drogenboss mit dem Spitznamen Caracol - die Schnecke - wurde in Peru wegen Mordes, Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung und Drogenhandels gesucht.

Die peruanischen Behörden hatten ein Kopfgeld von umgerechnet etwa 133'000 Euro ausgesetzt. Erstmals sei der 34-jährige Gálvez im März in Ecuador aufgefallen, von dort sei er nach Panama und Kolumbien gereist. Laut der Polizei besitzt Gálvez ein Luxus-Apartment in der Stadt Medellín.

Peruanische Medien hatten Gálvez seit der Festnahme des mexikanischen Drogenbosses Joaquín «El Chapo» Guzmán schon als «neuen El Chapo Südamerikas» bezeichnet. Kolumbiens Präsident Juan Manuel Santos gratulierte der Polizei im Kurzbotschaftendienst Twitter zu der Festnahme. Gálvez sei einer der «schrecklichsten» Drogenbosse der Region.

Nur wenige Stunden nach seiner Festnahme wurde Gálvez nach Lima geflogen. «Caracol befindet sich jetzt in unserem Land», schrieb die peruanische Polizei auf ihrem Twitter-Account.

cma/aar/AFP/AP

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Raembe 02.05.2016 06:48
    Highlight Wer will schon die Schnecke getauft werden😂
    4 0 Melden

Kim ist da, Trump ist da – der Singapur-Gipfel kann beginnen

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un ist am Sonntag zu seinem Gipfeltreffen mit US-Präsident Donald Trump in Singapur eingetroffen. Kurz nach der Ankunft kam er bereits mit dem singapurischen Regierungschef Lee Hsien Loong zusammen.

Kim flog mit einer Maschine der chinesischen Fluglinie Air China zu dem Treffen. Es ist seine bislang weiteste Auslandsreise seit der Machtübernahme 2011. Begleitet wird er von einer grossen Delegation.

Beim Treffen mit Lee bedankte sich Kim dafür, dass Singapur die …

Artikel lesen