International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Schutz von Minderjährigen»: Papst bestellt Bischofskonferenz-Vorsitzende ein



Pope Francis delivers his speech during his weekly general audience in St. Peter's Square at the Vatican , Wednesday, Sept. 12, 2018. (AP Photo/Alessandra Tarantino)

Bild: AP/AP

Angesichts der zahlreichen Missbrauchsskandale in der katholischen Kirche hat Papst Franziskus eine Konferenz zum Thema Kinderschutz einberufen. Der Papst werde mit den Bischofskonferenz-Vorsitzenden aus der ganzen Welt über den «Schutz von Minderjährigen» sprechen, teilte der Vatikan am Mittwoch mit.

Die Konferenz werde vom 21. bis 24. Februar 2019 im Vatikan stattfinden, erklärte der Kardinalrat, der den Papst berät.

Die katholische Kirche wurde in den vergangenen Jahren von einer Reihe von Missbrauchsskandalen erschüttert. Vertuschungsvorwürfe richteten sich zuletzt auch gegen den Papst selbst.

Der frühere Vatikan-Botschafter in den USA, Carlo Maria Vigano, hatte Papst Franziskus vergangenen Monat in einem offenen Brief vorgeworfen, Missbrauchsvorwürfe gegen den damaligen US-Kardinal Theodore McCarrick fünf Jahre lang ignoriert und Strafmassnahmen gegen den Geistlichen aufgehoben zu haben. Als Konsequenz forderte Vigano die Abdankung des Papstes.

Papst Franziskus lehnte es bislang ab, sich zu den Vorwürfen zu äussern. Er trifft aber am Donnerstag mit Kirchenvertretern aus den USA zusammen. An dem Treffen nimmt unter anderem der Vorsitzende der Katholischen Bischofskonferenz der USA, Daniel DiNardo, teil. (sda/afp)

Der Papst wird bei seinem Besuch in der Schweiz gefeiert

abspielen

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Stellt das Popcorn bereit: Trumps Anwalt Michael Cohen will auspacken

Link zum Artikel

Samsung hat das Galaxy Fold enthüllt, das unsere Smartphones für immer verändern könnte

Link zum Artikel

Im Juni wurde «The Beach» geschlossen – jetzt zeigt sich, wie gut dieser Entscheid war

Link zum Artikel

Warum der Schweizer Klubfussball auf dem absteigenden Ast ist

Link zum Artikel

5 Promi-Seitensprünge und ihre Ausgänge (und was diese Dame damit zu tun hat)

Link zum Artikel

9 Grafiken rund um das Elektroauto in der Schweiz

Link zum Artikel

Zwangsschulfrei wegen Masern: Schon 12 Fälle an Steiner-Schule – warum das kein Zufall ist

Link zum Artikel

Ihr spinnt! Wieso trinkt ihr im Restaurant kein Leitungswasser?

Link zum Artikel

Diese Schweizerin trug 365 Tage lang dasselbe Kleid

Link zum Artikel

Hinter den Kulissen von «Game of Thrones» haben sich alle lieb. Hier 15 Beweis-Bilder!

Link zum Artikel

Und jetzt: Die fiesen Sex-Fails der watson-User! 🙈

Link zum Artikel

Hier kommt ein Feel-Good-Dump für alle, die ein bisschen Aufmunterung gebrauchen können

Link zum Artikel

27 Sprüche, die zeigen, dass wir unbedingt auch Jahrbücher in den Schulen brauchen

Link zum Artikel

«Breaking Bad» kommt zurück – dazu die 10 besten Zitate von Jesse Pinkman

Link zum Artikel

Die Post lässt sich ein bisschen hacken – und macht sich zum Gespött der Hacker

Link zum Artikel

Sorry, aber wir müssen wieder über Trump und Faschismus reden

Link zum Artikel

«Eine Hure zu sein, war oft top», sagt Virginie Despentes aus Erfahrung

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Sisiphos 12.09.2018 23:10
    Highlight Highlight Die einzige vernünftige Lösung: löst den Verein auf, verteilt das Geld der Kirche an Arme und Bedürftige in der dritten Welt. So ließe sich ein klein wenig wieder gut machen von dem, was die katholische Kirche der Menschheit in 2 Jahrtausenden angetan hat und antut.
  • azoui 12.09.2018 20:17
    Highlight Highlight <<Die katholische Kirche wurde in den vergangenen Jahren von einer Reihe von Missbrauchsskandalen erschüttert.>>

    Die kath.Kirche wird nicht nicht erst in den letzen Jahren von diesen Skandelen erschüttert, sondern seit Jahrzehnten.

Papst eröffnet Krisengipfel im Vatikan – wie kann sexueller Missbrauch verhindert werden?

Auf Einladung von Papst Franziskus beraten die katholischen Bischöfe seit Donnerstagmorgen über Konsequenzen aus den Missbrauchsskandalen der katholischen Kirche.

Papst Franziskus verspricht sich von dem Krisengipfel eine Schärfung des Bewusstseins von Bischöfen für das Thema sexueller Missbrauch und die Verständigung auf ein Regelwerk für den Umgang damit. Teilnehmer der viertägigen Konferenz sind die Vorsitzenden von mehr als 110 Bischofskonferenzen aus aller Welt. Zudem sollen Experten …

Artikel lesen
Link zum Artikel