International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Ich bin ein wütender, alter, reicher Mann!» – Wer hat's gesagt? Trump oder Burns?



Er ist der polarisierende Polter-Kandidat der US-Wahlen 2016: Donald Trump. Seine Sprüche sind oft grenzwertig: «Wäre Ivanka nicht meine Tochter, würde ich sie vielleicht daten.» Auch diese Nacht erntete er (nicht nur) deswegen Häme auf Twitter.

Kannst du Trumps Aussagen von denen von Simpson-Fiesling Montgomery Burns unterscheiden?

Folgende Frage stellen wir dir nach dem Quiz nochmals:

Umfrage

Wer ist dir sympathischer?

  • Abstimmen

2,488

  • Montgomery Burns52%
  • Donald Trump8%
  • Der Teufel persönlich40%

Und los geht's: Wer hat's gesagt? Burns oder Trump?

Quiz
1.«Sie bringen Drogen, sie bringen Verbrechen, sie sind Vergewaltiger – und einige von ihnen, nehme ich an, sind gute Leute.»
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
2.«Durch den Bau eines Casinos kann ich meinen Würgegriff um diesen trostlosen Ort anziehen.»
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
3.«Sie müssen mich nicht verklagen, um meine Hosen auszuziehen.»
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
4.«Ich habe ausdrücklich gesagt: keine Streber!»
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
5.«Meine Finger sind lang und schön, wie, es ist gut dokumentiert worden, verschiedene andere Teile meines Körpers auch.»
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
6.«Teil meiner Schönheit ist, dass ich sehr reich bin.»
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
7.«Stört es Sie, wenn ich ein bisschen zurück sitze? Ihr Atem riecht sehr streng.»
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
8.«Jeder, der denkt, dass meine Zeit auch nur ansatzweise vorbei ist, liegt meilenweit daneben.»
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
9.«Oooh, die Deutschen sind wütend auf mich. Ich habe solche Angst! Oooh, die Deutschen!»
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
10.«Sie sind das fetteste Ding, das ich je gesehen habe – und ich war schon auf Safari!»
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
11.«Ich hatte immer das Gefühl, dass in diesen Tagen zu viel Hysterie rund um das sogenannte Bescheissen gemacht wird. Wenn Sie aus irgendeiner Situation einen Vorteil ziehen können, ist es Ihre Pflicht, ihn zu ziehen!»
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
12.«Wieso brauche ich noch einen Rappen? Ich habe Milliarden. Trotzdem, wenn ich ihn nicht nehme, nimmt ihn womöglich einer dieser Rowdys!»
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
13.«Obamas Geburtsurkunde ist eine Fälschung.»
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
14.«Ich bin ein wütender, alter, reicher Mann!»
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
15.«Nur dass Sie's wissen, sie wird alles für Sie tun. Alles ausser Sex. Und ich meine wirklich alles.»
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
16.«Ich würde ihr direkt in ihr fettes, hässliches Gesicht schauen und sagen: ‹Du bist gefeuert!›»
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort

Und, wie sieht's nun aus?

Umfrage

Wer ist dir nun sympathischer?

  • Abstimmen

1,987

  • Montgomery Burns51%
  • Donald Trump8%
  • Wo ist das Quiz? Ich brauche Referenzen!41%

Trumps Konkurrenten: Die Kandidaten für die US-Präsidentschaftswahl

Das könnte dich auch interessieren:

Nach Maurers Englisch-Desaster: Jetzt nimmt ihn Martullo in die Mangel (You Dreamer!😂)

Link zum Artikel

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Super-GAU für Huawei? Das müssen Handy- und PC-User jetzt wissen

Link zum Artikel

Perlen aus dem Archiv: So (bizarr) wurde 1991 über den Frauenstreik berichtet

Link zum Artikel

Strache-Rücktritt: Europas Nationalisten haben einen wichtigen General verloren

Link zum Artikel

Steakhouse serviert versehentlich 6000-Franken-Wein – die Reaktionen sind köstlich

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz: Dani ist zurück aus den Ferien. Ist er? IST ER?

Link zum Artikel

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich grossem Unterschied

Link zum Artikel

8 Gerichte, die durch die Beigabe von Speck unwiderlegbar verbessert werden

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ThePower 10.10.2016 19:04
    Highlight Highlight 13/16 Mist, die sind sich wirklich ähnlich😄
  • HunterCH 22.09.2015 17:00
    Highlight Highlight Yeah, 16 Punkte! Simpsons Fan. :-)
  • DerWeise 22.09.2015 15:25
    Highlight Highlight Ich wage zu behaupten, dass Trump unabhängiger politiesieren würde als z.B. Hillary "Wallstreet" Clinton.

    Naja, ich hoffe immernoch auf Bernie Sanders, der von den Mainstream-Medien inkl. Watson totgeschrieben wird...
    • Peter 22.09.2015 15:29
      Highlight Highlight Wird er das wirklich?

      http://www.watson.ch/!541554581
    • DerWeise 22.09.2015 16:14
      Highlight Highlight im Vergleich zu den gefühlten 50 Trump-Artikel ;)
    • Peter 22.09.2015 16:38
      Highlight Highlight Immer noch mehr als bei der Konkurrenz ;)
    Weitere Antworten anzeigen

Ueli, der Trump-Knecht: Die Schweiz als Spielball in Amerikas Iran-Politik

Aus Sicht der Schweiz ging es bei Ueli Maurers Besuch im Weissen Haus um den Freihandel. Donald Trump aber will einen Krieg mit Iran verhindern. Maurer diente ihm dabei als Statist.

Ein Besuch, zwei Perspektiven: Die Visite von Bundespräsident Ueli Maurer im Weissen Haus wird auf beiden Seiten des Atlantiks völlig unterschiedlich wahrgenommen. Für die Schweiz stand das angestrebte Freihandelsabkommen im Zentrum des rund 30-minütigen Gesprächs im Oval Office. So lautet zumindest der Tenor in den hiesigen Medien.

Maurer selbst hob in seiner Medienkonferenz nach dem Treffen die Bedeutung dieses Themas hervor. Einen anderen Aspekt spielte er hingegen herunter: die Guten Dienste …

Artikel lesen
Link zum Artikel