International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ratet mal, welches Buch in einem polnischen Katholiken-Feuer brennt



Drei katholische Priester tragen einen grossen Korb voll mit Büchern, afrikanischen Holzmasken und einem «Hello-Kitty»-Schirm aus der Kirche zu einer Feuerstelle. Und während sich die Flammen ins Papier und den Plastik fressen, sprechen die Gottesdiener ein Gebet. Auch Joanne K. Rowlings «Harry Potter» brennt darin.

Bild

Auf dass die bösen Zauber gebannt werden ... bild: facebook/Fundacja SMS Z NIEBA

Dieses altchristliche Feuer loderte im polnischen Koszalin, einer 108'000-Seelen-Stadt in Westpommern. Die Priester waren der Ansicht, die verbrannten Bücher verführten zu Zauberei.

Gepostet wurden die Fotos der kleinen Zeremonie auf der Facebook-Seite der evangelischen Stiftung SMS From Heaven (aktuell 23'279 Abonnenten), die es sich zur Aufgabe macht, das Wort Gottes an Mobiltelefone zu verschicken. Und so verbindet sie auf ihrer Seite Feuer-Emojis mit alttestamentarischen Aussprüchen und feiert die Buchverbrennung als gerechten Akt ganz im Sinne des Herrn.

Das klingt dann so:

Wir gehorchen dem Wort: 📖

«Die Bilder ihrer Götter sollt ihr mit Feuer verbrennen.
🔥🔥🔥
Du sollst nicht das Silber und das Gold, das an ihnen ist, begehren und es dir nehmen, damit du dadurch nicht verstrickt wirst; denn ein Gräuel für den Herrn, deinen Gott, ist es.»

5. Buch Mose 7,25

Bild

Alles, was das alttestamentarische Missfallen erregt, wird von den Priestern verbrannt. bild: facebook/fundacja sms z nieba

Oder so:

«[...] Niemand soll wahrsagen, zaubern, Geister beschwören oder Magie treiben. Keiner darf mit Beschwörungen Unheil abwenden, Totengeister befragen, die Zukunft vorhersagen oder mit Verstorbenen Verbindung suchen.»

5. Mose 18,10-11

Bild

Afrikanische und indische «Götzenbilder», Vampir-Romane, «Hello Kitty» und «Harry Potter» (blauer Pfeil) müssen dran glauben. bild: facebook/fundacja sms z nieba/bearbeitung watson

Auf Facebook fanden viele polnische Kommentatoren die Aktion äusserst verstörend.

«Ein weiterer Beweis, dass Kinder vor Priestern geschützt werden müssen.»

Facebook-Kommentar

Oder:

«Arme Kinder, die ihre Kindheit verbrennen. Und es schien, als hätten in Polen nur Nazis solche Dinge getan.»

Facebook-Kommentar

(rof)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Arschtrompeten im Gebetsbuch und andere Obszönitäten aus dem Mittelalter

Proteste in Indien – weil 2 Frauen einen Tempel betraten

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

103
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
103Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Janis Joplin 03.04.2019 08:15
    Highlight Highlight (Achtung Ironie)
    Man wird doch wohl noch ein Feuerchen machen dürfen!

    Ich hoffe mal sie haben dieses blasphemische Teufelswerk der Monty Pythons auch mit verbrannt!!

    Ah, nee das ist Plastik, brennt weniger gut...
  • Raphael Bühlmann 02.04.2019 23:23
    Highlight Highlight «Polen: Kirche kritisiert Bücherverbrennung durch Priester»


    https://www.vaticannews.va/de/welt/news/2019-04/polen-buecher-verbrennung-kritik-kirche-priester.html
  • Samurai Gra 02.04.2019 22:19
    Highlight Highlight Bin ich hier im falschen Film? 😳
  • Luchs 02.04.2019 21:54
    Highlight Highlight Also mal umgekehrt, ich mache ein Feuer aus Kruzifixe und Bibeln!
    Stelle das ganze auf die Soz- Medien.
    Heiland, da wär aber was am Dampfen.
  • Amina 02.04.2019 21:08
    Highlight Highlight Und all ihre angebeteten Gegenstände wie Reliquien und so weiter? All die Dinge, die sie anbeten? Keiner darf Magie betreiben...und wie wird dann die Hostie während des Abendmahls zum Leib Jesu...höred doch uf...
  • Gibus "der Knopf" 02.04.2019 20:49
    Highlight Highlight Erinnert mich auch an Fahrenheit 451



    😞
    Benutzer Bildabspielen
  • Luchs 02.04.2019 19:44
    Highlight Highlight Schrecklich, das verbrennen der Konsumgüter ist reine Umweltverschmutzung.
    Das verbrennen von Kulturgütern aus anderen Kulturen, zeigt die ingioranz der katholischen Kirche, anderen Menschen eines anderen Glaubens auf.
  • Granini 02.04.2019 19:43
    Highlight Highlight Ich stimme dem Grundtenor zu, dass solche Verbrennungen nicht auf die leichte Schulter genommen werden sollten. Gerne dürfte aber noch mehr aus der Sicht der Katholiken berichtet werden. Was wenn die Gemeindemitglieder Gegenstände mitgenommen haben, die sie persönlich ernsthaft belastet haben? So hätte dies eine etwas andere Perspektive.
    • Garp 02.04.2019 20:40
      Highlight Highlight Wenn man vorher indoktriniert und gehirngewaschen wurde, ja dann kann ganz vieles belastend sein, sogar ein Regenschirm. Dann bräuchten diese Leute Hilfe. Die Priester müssten entlassen werden, weil sie nicht helfen, sondern die Indoktrination weiter unterstützen und den Wahn mitleben und bestärken.
    • dr.nonsens 03.04.2019 08:36
      Highlight Highlight Haha... Nein!
  • Jacob Crossfield 02.04.2019 19:31
    Highlight Highlight Und es zeigt wieder mal wovor die Kirche am meisten Angst haben muss. Vor Büchern!
  • DrFreeze 02.04.2019 19:14
    Highlight Highlight Was sagt uns das? Nicht nur der Islam kann Mittelalter.
  • aglio e olio 02.04.2019 19:04
    Highlight Highlight 2019 - und in Europa brennt wieder mal Belletristik (u.a.). Wenn die Köpfe dahinter könnten wie sie wollten, hätten wir auch bald wieder Scheiterhaufen.
    Haben die den Krempel wenigstens selbst bezahlt oder anderen weggenommen?
  • BigE 02.04.2019 17:40
    Highlight Highlight „Keiner darf mit Beschwörungen Unheil abwenden!“

    Warum kommt mir da bloss „Exorzismus“ in den Sinn?
  • Sherlock_Holmes 02.04.2019 17:37
    Highlight Highlight "Das war ein Vorspiel nur, dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man auch am Ende Menschen."

    Heinricht Heine, 1933, Deutschland

    Ein zutreffendes Zitat u. eine berechtigte Warnung!
    Es gehört zu den allgemeinen Merkmalen totalitärer Systeme u. insbesondere grössten Verbrechen der Kirche, wenn sie auf diese Weise an Menschen schuldig wird u. dadurch die Freiheit und Liebe von Jesus Christus verrät.

    Es macht mich betroffen u. wütend, wenn der Glaube auf diese Weise pervertiert wird.

    Dies liegt jedoch nicht am Glauben, sondern in der Entscheidung des Menschen, das Gute oder Schlechte zu tun.
    • freundeskreismelona 02.04.2019 18:04
      Highlight Highlight Zitat stimmt nur Heine hat es fast 100 Jahre vor der Bücherverbrennung von den Nazis gesagt.
    • manhunt 02.04.2019 23:24
      Highlight Highlight bitte bei den fakten bleiben.heine ist 1856 gestorben.
    • Sherlock_Holmes 03.04.2019 05:59
      Highlight Highlight Danke für die Korrektur – ich habe das Zitat lediglich von weiter unten übernommen.

      Es stammt in der Tat aus einem ganz anderen Zusammenhang in Heinrich Heines Tragödie «Almansor».
      In diesem Zusammenhang bin ich auf eine interessante Ausführung gestossen:

      https://www.google.ch/amp/s/tapferimnirgendwo.com/2013/05/06/dort-wo-man-bucher-verbrennt/amp/
  • Der müde Joe 02.04.2019 17:31
    Highlight Highlight Ihren esoterischen Schund können die auch gleich reinwerfen - und das Zölibat gleich mit!

    „Die Bilder ihrer Götter sollt ihr mit Feuer verbrennen!“
    Zu wievielen Bildern (Personen) beten die noch gleich?
    • Caturix 02.04.2019 18:35
      Highlight Highlight Keine Ahnung wie viele es sind ich kenne sie nicht alle, eigentlich fas keinen, aber es sind sehr viele Götter, oh pardon Heilige. Die Liste wird immer erweiter nach jedem Wunder.
  • Garp 02.04.2019 17:24
    Highlight Highlight Viele machen hier Witze. Ich finde es gar nicht lustig. Humor ist eine wunderbarebare Eigenschaft, aber nicht immer angebracht! Ich bin entsetzt, dass sich Leute wieder wagen Bücher zu verbrennen. Wir sollten das sehr ernst nehmen!
  • Devilduck 02.04.2019 17:21
    Highlight Highlight »Die Menschen werden niemals frei sein, bis man nicht den letzten König mit den Eingeweiden des letzten Priesters erdrosselt hat.«
    Denis Diderot 1713-1784
  • karl_e 02.04.2019 17:17
    Highlight Highlight Noch ist Polen nicht verloren. Wirklich?
  • Glücksbringer 02.04.2019 17:16
    Highlight Highlight Sie fangen mit Büchern an in wenn wir nicht aufpassen, kommen wieder Menschen dran.
  • Pana 02.04.2019 17:10
    Highlight Highlight Weiss jemand, ob es danach angefangen hat zu regnen? Die Rache des Hello Kitty Schirmes!
  • doomsday prophet 02.04.2019 17:05
    Highlight Highlight die können von mir aus verbrennen was sie wollen...... aber; bei hello kitty hört der spass definitiv auf!! 🦊 👿 🦌 #teamhellokitty
  • Peter Boog 02.04.2019 17:03
    Highlight Highlight Bücherverbrennen? Machen die jetzt auf Nazis oder was?
    • Things will be different when I take over the worl 02.04.2019 18:37
      Highlight Highlight Die waren ja auch schon bei den Nazis mit dabei. Und bis heute positioniert sich die katholische und auch viele evangelische Kirchen in Polen am rechten Rand. Siehe: National Revival of Poland, r Tadeusz Rydzyk, Ruch Prawdziwa Europa – Europa Christi etc. Die christliche Kirche war noch nie genug heilig, um ihr nationalistisches, rassistisches und frauenfeindliches Gedankengut zu verstecken. Das sieht man ja auch super in den Südstaaten, in Serbien oder Brasilien - oder an dem katholischen Jordan Peterson, der sich "Wissenschaftler" nennt und Nicht-Christen/Linke als Ungläubige bezeichnet.
    • Albert E. 03.04.2019 06:22
      Highlight Highlight Ich bin stolz, Ungläubiger zu sein. Ich bevorzuge zu denken als zu glauben.
    • Things will be different when I take over the worl 03.04.2019 11:27
      Highlight Highlight Ich bin auch stolz darauf ungläubig zu sein. Leichtgläubigkeit ist ein Synonym von Naivität. Ich finde es trotzdem ein Hohn, wenn sich jemand als Wissenschaftler bezeichnet und gegen Ungläubige hetzt. Dabei ist Ungläubigkeit ja das Fundament auf welchem man dann Wissen schafft.
  • Garp 02.04.2019 16:56
    Highlight Highlight Hier wäre der Papst gefragt, die 3 Priester sofort exkommunizieren zu lassen! Aber nichts wird passieren.
    • Der Kritiker 02.04.2019 18:37
      Highlight Highlight Welcher Papst? Seit Papst JP 2. gibt's für die Polen keinen andern mehr. Was Franz sagt, ist denen sch***egal.
  • illoOminated 02.04.2019 16:54
    Highlight Highlight <Ironie>Sind sie denn wenigstens konsequent und lassen jeden, der damit in Berührung kam und sich dadurch unrein gemacht hat, nach sieben Tagen ein einjähriges Lamm bzw. zwei Turteltauben (oder andere Tauben) (je nach Grad der Unreinheit) zum Priester bringen, so dass dieser sie als Sühnopfer verbrennen kann? Das 3. Buch Mose verlangt das nämlich so!
    ... Wie, das nicht? Inkonsequentes Pack! Naja, kann mir ja egal sein, es sind ja _sie_ die nach dem Wort des Herrn aus ihrem Volk ausgerottet werden... </Ironie>
  • Gardiner 02.04.2019 16:46
    Highlight Highlight „Das war ein Vorspiel nur, dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man auch am Ende Menschen.” Kaum ein Satz von Heinrich Heine wird öfter zitiert.
  • Heinzbond 02.04.2019 16:44
    Highlight Highlight Und so was wird auch noch von der EU finanziert... Ich hoffe die Bücher waren wenigstens ordentlich gekauft...
  • Fischra 02.04.2019 16:40
    Highlight Highlight Ich würde die Kinder schützen vor dieser Gehirnwäsche. Kein normaler Priester würde so etwas machen in der heutigen Zeit. Aber seit Pis an der Macht ist herrschen andere Gesetze in polnischen Kirchen.
    • Klaus07 02.04.2019 19:38
      Highlight Highlight Als der erste Harry Potter in die Kinos kam, wurde in den Schweizer Kirchen und Freikirchen davor gewarnt, diesen Film anzuschauen da er gegen die Gebote von Gott verstösst. Es sei Teufelszeugs.
      Nee, kein normaler Priester würde so etwas in der heutigen Zeit machen.... Träumen Sie weiter!
    • Fischra 02.04.2019 22:06
      Highlight Highlight 👍👍
  • mostlyharmless 02.04.2019 16:30
    Highlight Highlight Eins für die Religion gefährlichsten Bücher, den «Hitch Hiker’s Guide to the Galaxy», konnte ich in dem Haufen nicht erkennen.
    Keine Ahnung haben die, die polnischen Fundis.
  • Hoodie Allen 02.04.2019 16:29
    Highlight Highlight Die Bibel ist doch das grösste Märchenbuch von allen. Von wegen übers Wasser laufen und so😄😄
    • leu84 02.04.2019 17:49
      Highlight Highlight Sogar die Zeichen zu entziffern benötigt man unnatürliche Kräfte🤔 Geschweige denn solch undefinierbare Kleckse auf ein Stück Papier oder Pergament aufzutragen.
  • leu84 02.04.2019 16:23
    Highlight Highlight Mobiltelefone sind auch dem Zauber unterlegt. Selbst das knipsen von Bilder ist magisch.
  • Linus Luchs 02.04.2019 16:23
    Highlight Highlight "Das war ein Vorspiel nur, dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man auch am Ende Menschen."

    Heinricht Heine, 1933, Deutschland
    • Der Kritiker 02.04.2019 18:40
      Highlight Highlight 1933?
    • *sharky* 02.04.2019 19:08
      Highlight Highlight Teil I

      Ohne jetzt klug.....en zu wollen, da das Zitat wirklich perfekt zu 1933 passt, hier aus WiKi:

      https://de.wikipedia.org/wiki/Bücherverbrennung

    • *sharky* 02.04.2019 19:09
      Highlight Highlight Teil II

      Dieses Zitat Heinrich Heines aus seiner Tragödie Almansor (1821, erschienen 1823) behandelt – entgegen einer weit verbreiteten Annahme – nicht die vier Jahre zuvor durchgeführte Bücherverbrennung beim Wartburgfest 1817, sondern eine Verbrennung des Korans nach der Eroberung des spanischen Granada durch christliche Ritter unter dem inquisitorischen Kardinal Francisco Jiménez de Cisneros 1499/1500 (siehe oben). In Heines Toleranzstück spricht der Moslem Almansor ben Abdullah mit Hassan, der verzweifelt gegen die christliche Besatzung kämpft: etc. pp
    Weitere Antworten anzeigen
  • Merida 02.04.2019 16:18
    Highlight Highlight Da müssten sie auch jedes einigermassen zeitgemässe Biologie Schulbuch verbrennen... 🙈
  • drüber Nachgedacht 02.04.2019 16:15
    Highlight Highlight Sollen die doch Bücher verbrennen.

    Dass man so neue Schäffchen für die Kirche gewinnen kann mag ich mal bezweifeln.

  • Regas 02.04.2019 16:02
    Highlight Highlight Spielt doch alles keine Rolle die Bücher sind alle digitalisiert und können auf Knopfdruck neu Gedruckt werden. Das betrifft besonders auch den Koran. Habe nie begriffen wieso auf dessen Verbrennung die Todesstrafe steht. Solche unnützen Gesetzte aus dem Mittelalter, als ein Buch noch von Hand geschrieben werden musste, sollten doch abgeschafft werden.
    Wann ja wann sind die Religionen in der Neuzeit angelangt? Ganz einfach, erst dann wenn sie abgeschafft worden sind!
    Währe doch viel einfacher alle Bücher auf eine SD Karte kopieren, und dann genügt ein kurzer Hammerschlag.
  • CogitoErgoSum 02.04.2019 15:55
    Highlight Highlight Solch eine offene Verbrennung von diversen Kunststoffen ohne Abgasfilter wäre bei uns zumindest verboten.🤔 🤣🤣
  • Normi 02.04.2019 15:53
    Highlight Highlight Das digitale Gegenstück ist wenn content löscht...
  • Basswow 02.04.2019 15:48
    Highlight Highlight Polen? Buch? 🤷🏽‍♂️
  • Enzian034 02.04.2019 15:47
    Highlight Highlight 5. Buch Mose 7,25 die Bibel zitieren und in jeder Kirche Gold und Liegenschaften horten bis zum Abwinken. Typisch Kirche, Wasser predigen und Wein trinken.
  • Andreas Weiss (1) 02.04.2019 15:43
    Highlight Highlight Als Deutscher zucke ich beim Thema Bücherverbrennung innerlich zusammen. Daran ist nichts Gutes.
  • DomKi 02.04.2019 15:40
    Highlight Highlight Hier noch ein Vers: 1. Samuel 15:23 "Rebelion ist ebenso schlimm wie Zauberei, und Eigensinn ist nichts anderes als Götzendienst. Weil du gegen den Befehl des Herrn verstoßen hast, darum hat er dich verstoßen: Du wirst nicht mehr lange als König regieren!"
  • Gooner1886 02.04.2019 15:38
    Highlight Highlight Ob so ein "heiliges" Feuer nicht Klimaschädlich ist? Plastiktüten und Regenschirme sollen nicht gerade gesunde Dämpfe entwickeln...

    Spass bei Seite, die haben nur Frühlingsputz gemacht und sind mächtig stolz drauf. Ich meine jeder verbrennt doch einmal im Jahr seine Winterreifen und anderen Müll im Garten. 😐🙄🤣
  • TheBee 02.04.2019 15:32
    Highlight Highlight Ich bin nicht grundsätzlich gegen Religion, aber diese Aktion zeigt uns wie Dämlich gewisse Leute, welche Religion ausüben, sein können. DAS ist nicht Religion, sonder Dummheit mit faschistischen Zügen!
  • Diavolino666 02.04.2019 15:32
    Highlight Highlight «[...] Niemand soll wahrsagen, zaubern, Geister beschwören oder Magie treiben. Keiner darf mit Beschwörungen Unheil abwenden, Totengeister befragen, die Zukunft vorhersagen oder mit Verstorbenen Verbindung suchen.»

    Damit können die "heiligen" Schriften Bibel, Koran und Tora auch gleich verbrannt werden...
  • The oder ich 02.04.2019 15:24
    Highlight Highlight
    Benutzer Bildabspielen
    • Mattse73 02.04.2019 15:38
      Highlight Highlight wir sind wieder so weit...anscheinend... :-(
    • Heinzbond 02.04.2019 16:31
      Highlight Highlight Und dann noch Polen, als ob die die Geschichte nicht selber kennen...
  • Asmodeus 02.04.2019 15:19
    Highlight Highlight Polen und Bücherverbrennung.

    Da versteckt sich ein Witz drin, aber ich komm nicht drauf.
  • CaptainGetsYou 02.04.2019 15:17
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte bleibe beim Thema und beachte die Kommentarregeln.
    • DomKi 02.04.2019 15:38
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
    • DomKi 02.04.2019 17:30
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
  • Jazzdaughter 02.04.2019 15:14
    Highlight Highlight Da sind ja auch ein paar Twilight Bücher dabei, da hab ich nichts dagegen! 😆

    Spass beiseite, ist leider typisch für die polnisch-katholische Kirche... Totale Indoktrinierung, schon von klein auf wo man für die Bücher, die man liest gedemütigt wird und da fängt es erst an...
    • Jawolaufensiedenn 02.04.2019 19:27
      Highlight Highlight Das ist kein Phänomen der polnischen Kirche. In Polen liegt auch politisch einiges im Argen und bildungsmässig. Allen Religionen liegt Fundamentalismus zu Grunde, wenn die äusseren Bedingungen es zu lassen sehen wir ihn verwirklicht. Schlechte soziale Bedingungen, schlechte Bildung, archaische Strukturen, schlechte politische Bedingungen sind der Nährboden des Fundamentalismus
    • Jazzdaughter 02.04.2019 20:40
      Highlight Highlight @Sisiphos
      Danke für die Aufklärung, aber ich bin Polin 😉 Ich kenne die prekäre Situation in meinem zweiten Heimatland nur zu gut...
  • River 02.04.2019 15:13
    Highlight Highlight WHahaha Facebook! Das soll dann gut sein?
  • Tekkudan 02.04.2019 15:12
    Highlight Highlight Taliban, Abteilung Ost
    • Heinzbond 02.04.2019 16:33
      Highlight Highlight Abteilung Polen... Abteilung usa wird bald nachziehen mit trump an der Spitze, ich sehe da einige print Medien in Gefahr...
  • zombie woof 02.04.2019 15:08
    Highlight Highlight Und das im Jahr 2019....gibt es eigentlich Exorzisten die Dummheit austreiben?
  • Herren 02.04.2019 15:07
    Highlight Highlight Ist das Buch nicht zu dünn für einen Harry Potter?
    • Herren 02.04.2019 15:19
      Highlight Highlight Dafür steht auf der Rückseite eines anderen Buches (anderes Bild, unter Regenschirm) etwas über Muggels. DAS scheint ein HP-Roman zu sein.
    • Meitschi 02.04.2019 17:38
      Highlight Highlight Die ersten Bände als Taschenbuch sind tatsächlich nicht so dick!
  • Makatitom 02.04.2019 15:05
    Highlight Highlight Es ist zum k**zen, wieder werden in Europa Bücher verbrannt. Wie lange es wohl gehen wird bis wieder Synagogen oder Moscheen brennen? Es ist zu spät für wehret den Anfängen, wir sind schon wieder mittendrin
    • Shikoba 04.04.2019 10:58
      Highlight Highlight Hogwarts ist ja zum Glück für Muggles unauffindbar 😅
  • irgendwie so: 02.04.2019 15:03
    Highlight Highlight Du sollst den Priestern die Zundhölzli wegnehmen, denn JEDER Vorwand ist ihnen gut genug, ein Feuerchen zu entzünden (Böse Bücher, Masken, Bilder, Hexen...)
    2.Feuerteufel Kapitel 21 Vers 34
  • Holy Mary 02.04.2019 15:03
    Highlight Highlight Dabei musste ich glatt an "dirty Harry" denken und habe Tränen gelacht.

    Play Icon
    • DichterLenz 02.04.2019 15:14
      Highlight Highlight Hach, diese Sendung vermisse ich so.
  • TanookiStormtrooper 02.04.2019 15:03
    Highlight Highlight Und in Polen ist es ja inzwischen auch verboten, von "Polnischen Vernichtungslagern" zu reden. Da geht es offenbar schnurstracks zurück in die 30er.
    Benutzer Bild
    • Jazzdaughter 02.04.2019 20:58
      Highlight Highlight Naja, es waren ja keine "polnischen" Vernichtungslager, sondern deutsche Vernichtungslager auf polnischem Boden. Die polnische Regierung hat nie mit den Nazis kollaboriert, im Gegensatz zur französischen...

      Dass es einzelne Polen gab die den Nazis geholfen haben steht ausser Frage.
  • Pafeld 02.04.2019 15:00
    Highlight Highlight Gerade in den ehemaligen Bundesländern sollte man eigentlich ein Gefühl für den schalen Beigeschmack von Bücherverbrennungen haben...
    • karl_e 02.04.2019 15:24
      Highlight Highlight Westpommern ein ehemaliges Bundesland? Im Deutschen Reich gabs keine Bundesländer.
    • Liselote Meier 02.04.2019 16:23
      Highlight Highlight @karl_e; Auf dem Papier schon. Die Weimarer Republik war ein Bundestaat, ein Teilglied ist/war ein Bundesland.

      Die Nazis hatten die Verfassung nie ausser Kraft gesetzt, sondern via "Notrecht" regiert und ihre Strukturen über das Land gestülpt, sprich auf dem Papier gab es die Bundesländer, defacto wurde über die Parteistruktur regiert via Gau der Gauleiter.

  • Amateurschreiber 02.04.2019 14:58
    Highlight Highlight Blasphemie: Der Priester trägt eine Brille!
    Wenn Gott gewollt hätte, dass er gut sieht, hätte er ihm gesunde Augen gegeben!
    • Liselote Meier 02.04.2019 18:18
      Highlight Highlight Gib Gott dafür nicht die Schuld du Ketzer!

      Jedes gut katholisch erzogene Kind weiss doch, dass die Selbstbefleckung die Sehkraft beeinträchtigt!

  • giandalf the grey 02.04.2019 14:57
    Highlight Highlight Wie ging das nochmal mit Heinrich Heine und den brennenden Büchern...?
  • Butschina 02.04.2019 14:56
    Highlight Highlight Das geht gar nicht...
  • passiver Überströmer 02.04.2019 14:56
    Highlight Highlight Die dämpfe vom brennenden hello kitty schirm sind wirklich böse
  • achsoooooo 02.04.2019 14:55
    Highlight Highlight Ein Hello Kitty - Schirm verleitet zu Zauberei?
    Weil Hagrid mit einem Schirm gezaubert hat, oder wie? 🙄
    • Bits_and_More 02.04.2019 15:26
      Highlight Highlight Ist schon berechtigt, wenn du von "Hello Kitty" ein paar Buchstaben austauscht, andere streichst und dritte hinzufügst, kommt "Heil Satan" dabei raus!
    • TheRealSnakePlissken 02.04.2019 16:56
      Highlight Highlight Hello Kitty kommt aus Japan und ist so eine Art Ersatzreligion für kleine Mädchen (und solche, die es bleiben wollen). Geht gar nicht aus katholischer Sicht ...😂
  • Jawolaufensiedenn 02.04.2019 14:49
    Highlight Highlight Wo Bücher brennen, brennen bald auch Menschen! Wir Leben zu Beginn des 3-Jahrtausends. Sterben die ewig vorgestrigen denn nie aus?
  • Hein Doof 02.04.2019 14:49
    Highlight Highlight [...] Ratet mal, welches Buch in einem polnischen Katholiken-Feuer brennt [...]

    Ich hätte auf die Bibel getippt haha...
    • MBreak 02.04.2019 15:21
      Highlight Highlight Ich auf den Koran 😂
    • TheMandalorian 02.04.2019 15:54
      Highlight Highlight ich auch
      click-bait hoch 10
    • Garp 02.04.2019 17:20
      Highlight Highlight Es ist nicht wirklich lustig!
  • Randen 02.04.2019 14:46
    Highlight Highlight Das Zeug zu verbrennen ist schädlich für Gesundheit und Umwelt. Die sollen das BÖSE doch einfach wegbeten.
    • Helas 02.04.2019 15:16
      Highlight Highlight Ja, das befremdendste & böseste daran ist, dass diese Dinge im offenen Feuer verbrannt werden statt in einer modernen KVA mit guter Rauchgaswaschanlage. Hierbei entsteht nebst anderen Schadstoffen Dioxin, welches auf Landwirtschaftsflächen nieder geht, nicht abbaubar ist und deshalb während Jahrhunderten unsere Nahrung vergiften wird. Klar, dieses eine Feuer bringt uns nicht um, aber rechnet mal hoch, wie viele Müllverbrennungsfeuer es weltweit jeden Tag gibt. Die Summe macht's. Priester sehen sich berufen, den Menschen aufzuzeigen, wie man sein Leben richtig leben soll. Helft ihnen dabei!
  • Aliminator 02.04.2019 14:40
    Highlight Highlight Holy shit!
  • dommen 02.04.2019 14:39
    Highlight Highlight Bücherverbrennungen! Toll! Woran erinnert mich das nur? Ah ja genau...

Schweizer Honorarkonsul in Fidschi lässt sich mit Hitlers «Mein Kampf» ablichten

Seit 15 Jahren lebt der Berner Rolf Gfeller im Südseeparadies Fidschi. Nun wirft eine Kampfschrift im Büro des Honorarkonsuls Fragen auf.

Der Berner Rolf Gfeller hat gut lachen. Seit 15 Jahren lebt der 49-Jährige in Fidschi. Der leidenschaftliche Taucher ist zudem seit acht Jahren Schweizer Honorarkonsul. Als solcher ist er die offizielle Vertretung der Schweiz auf Fidschi.

Gut 50 Schweizerinnen und Schweizer leben permanent auf den 110 bewohnten Inseln des Südseeparadieses. «Mir ist es wichtig, dass wir unsere Schweizer Kultur pflegen und uns austauschen können», sagt Gfeller in einem am Dienstag in der Berner Zeitung …

Artikel lesen
Link zum Artikel