International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Britain's Kate, The Duchess of Cambridge, attends a roundtable discussion at the British Ambassador's Residence in The Hague, Netherlands October 11, 2016. REUTERS/Danny Lawson/Pool

Ob der Oben-ohne-Fotos, die unter anderem im Magazin «Closer» erschienen, verging der Herzogin Kate das Lachen. Bild: POOL/REUTERS

Herzogin Kate klagt sechs Personen wegen Oben-ohne-Fotos an



Wegen Oben-ohne-Fotos von Prinz Williams Ehefrau Kate aus dem Jahr 2012 müssen sich sechs Menschen vor einem französischen Gericht verantworten. Unter ihnen sind nicht nur Fotografen, sondern auch die Chefredaktorin des Klatschmagazins «Closer», Laurence Pieau.

Das verlautete am Dienstag aus Justizkreisen in Nanterre. Der Prozess soll im kommenden Jahr stattfinden.

Unter anderem «Closer» hatte die Fotos von Kate mit nackten Brüsten im September 2012 veröffentlicht und damit den Zorn des britischen Königshauses auf sich gezogen. Die Bilder zeigen Kate nur mit einem Bikinihöschen bekleidet, wie sie auf der Terrasse eines Privatanwesens in der südfranzösischen Provence in der Sonne liegt oder ihren Mann eincremt.

Britain's Prince William, the Duke of Cambridge, and Kate, the Duchess of Cambridge, with their children Prince George and Princess Charlotte, make their way to a sea plane to mark their official departure from Canada in Victoria, British Columbia, on Saturday, Oct. 1, 2016. (Chad Hipolito/The Canadian Press via AP)

Familienidylle unter permanentem Blick der Öffentlichkeit: Prinz William und Kate mit ihren Kindern Prinz Georg und Prinzessin Charlotte.  Bild: AP/The Canadian Press

Die Herzogin von Cambridge, mittlerweile Mutter von zwei Kindern, und William erstatteten kurz darauf Strafanzeige wegen «Verletzung der Privatsphäre». William und Kate strengten ausserdem ein zivilrechtliches Verfahren gegen die weitere Veröffentlichung und Verbreitung der Fotos an. Das Paar bekam Recht und «Closer» musste die Fotodateien aushändigen. (sda/afp)

Warten auf das Royal Baby ...

Das könnte dich auch interessieren:

Beto gegen Donald: Showdown an der «Grenzmauer» in Texas

Link zum Artikel

«Eine Hure zu sein, war oft top», sagt Virginie Despentes aus Erfahrung

Link zum Artikel

Mirco Müller – ein vergessener Titan auf dem Weg zum Millionär

Link zum Artikel

Hacker verkauft 617 Millionen Nutzerdaten im Darknet – diese 16 Seiten sind betroffen

Link zum Artikel

Ohne Solarium und Haarpracht – wie Donald Trump wirklich aussieht 😱

Link zum Artikel

Zersiedelungs-Initiative abgeschmettert: So lief der Abstimmungssonntag

Link zum Artikel

«Ich war überrascht, dass es reicht» – Corinne Suter holt in der WM-Abfahrt Silber

Link zum Artikel

Kantonale Vorlagen: Basel versenkt Spitalfusion, Berner Energiegesetz scheitert hauchdünn

Link zum Artikel

Frauen schreiben ihren Freunden: «Ich will ein Baby» – die Antworten sind 😱😱😱

Link zum Artikel

WLAN auf dem Mars? Bibis Beauty Palace liefert TV-Blamage für die Ewigkeit

Link zum Artikel

Diese 7 Fälle zeigen, was bei der Rüstungsbeschaffung in der Schweiz alles schief läuft

Link zum Artikel

Hey Emma, Suff-SMS-Sandro hat auch ein paar Sex-Fragen an euch Frauen!

Link zum Artikel

Stimmen diese 9 Koch-Mythen wirklich?

Link zum Artikel

Dieser NBA-Star erfuhr gerade mitten im Spiel, dass er getradet wurde

Link zum Artikel

Wenn du in der (Fake-)Sexfalle sitzt – so kommst du wieder raus

Link zum Artikel

So klicken, blocken und spulen wir die Werbung weg – die Fakten in 15 Punkten

Link zum Artikel

Auf einer Party aufs Klo, das gar keins war...Diese Jodel-Geschichte hat kein Happy-End 😱

Link zum Artikel

Leute, PICDUMP! 🙏

Link zum Artikel

Google reserviert jetzt für dich in Schweizer Restaurants (aber nicht per Telefon)

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Der Rückbauer 26.10.2016 08:08
    Highlight Highlight Fotos: Pippaspo als Ersatz. Ist auch nicht schlecht.
  • Fonzie 26.10.2016 06:35
    Highlight Highlight Auf vielerlei Wunsch:
    Benutzer Bild
  • DrSheldonCooper 26.10.2016 02:16
    Highlight Highlight 3 entscheidende Schlagworte auf google und sie werden sichtbar :p
  • _stefan 26.10.2016 01:38
    Highlight Highlight Ich hätte eigentlich erwartet, dass die Fotos mindestens im Thumbnail sichtbar sind. Aber da hat wohl jemand Angst vor Kate. Sei mutig, watson - Für die Klicks! :-D
  • SVARTGARD 25.10.2016 23:36
    Highlight Highlight Obwohl sie nichts zu bieten hat.😂😂😂
    • Mia_san_mia 26.10.2016 02:11
      Highlight Highlight Ich finde sie eine schöne Frau.
    • Littlepage 26.10.2016 04:10
      Highlight Highlight Ha ha. Bist du 14?
    • Littlepage 26.10.2016 06:30
      Highlight Highlight Ich meinte Svartgard...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Jimmy :D 25.10.2016 22:24
    Highlight Highlight Wo sind die Fotos? ^_^

Australischer Drogenbaron im Gefängnis niedergestochen

Der berüchtigte australische Drogenbaron Tony Mokbel, einst der meistgesuchte Mann des Landes, ist Medienberichten zufolge im Gefängnis niedergestochen und lebensgefährlich verletzt worden.

Die Polizei teilte mit, nach einer Messerstecherei im Hochsicherheitsgefängnis Barwon südwestlich von Melbourne sei ein etwa 50-jähriger Insasse in einem lebensbedrohlichen Zustand ins Spital geflogen worden.

Australischen Medien zufolge handelte es sich dabei um Mokbel. Ausserdem wurde laut Polizei ein Mann um …

Artikel lesen
Link zum Artikel