International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Russian President Vladimir Putin wears special glasses as he visits a recearch facility in

Wladimir Putin – Russlands Machtinhaber seit 1999. Bild: AP RIA Novosti Kremlin

Putin ist 20 Jahre an der Macht – das «feiern» wir mit 20 grossartigen Bildern

Milan Marquard
Milan Marquard



Seit dem 9. August 1999 ist Wladimir Putin in Moskau am Ruder. Boris Jelzin ernannte ihn heute vor genau 20 Jahren zum Ministerpräsidenten. Bereits ein Jahr später, im Jahr 2000, wurde er zum Staatspräsidenten der Russischen Föderation gewählt. Dieses Amt hielt er bis 2008 inne, als er sich zum Ministerpräsidenten wählen liess, um dann 4 Jahre später, 2012, wieder das Amt des Staatspräsidenten einzunehmen. Egal wie die Amtsbezeichnung jedoch war – die Macht hatte er immer in der Hand.

Zwei Jahrzehnte, in denen einiges passiert ist. Viele Politiker kamen und gingen – nur Putin blieb über die gesamten 20 Jahre. Neben Persönlichkeiten, die der russische Präsident getroffen hat, gab es weitere skurrile und spannende Momente in seinem Leben. Zum Jubiläum gibt es eine Fotostrecke mit den besten Bildern von Wladimir Putins letzten 20 Jahren.

20 Jahre Putin in Bildern

Hier noch ein kurzes Video – jetzt wird dir klar, wie lange zwei Jahrzehnte sind!

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Putin macht eine Instastory

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

44
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
44Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Normi 10.08.2019 15:35
    Highlight Highlight Ihr habt den Eishockey Putin vergessen
    Play Icon
  • Ari Ton 10.08.2019 09:59
    Highlight Highlight Jeder Präsident der welt hätte das auch geschafft wenn er seine kritiker und oppositonele verhaftet hätte !
  • DomKi 09.08.2019 22:50
    Highlight Highlight Soviel ich weiß hat Putin das Alkoholproblem ziemlich bekämpfen können in Russland. Ihr seid sowieso alles Westtrolle, und sowas von arrogant die ihr denkt, dass im Westen alles so cool ist.
  • leu84 09.08.2019 22:50
    Highlight Highlight In seiner ersten Amtszeit hat er den Russen wieder Mumm gegeben. In den 90er wollte kaum ein Russe, sich als Russe outen. Boris hat zwar Russland aus der UdSSR geführt, aber sein Freund wurde die Wodkaflasche.
    In den USA erfreute man sich. Viel günstiges Freiwild in den russischen Steppen vorhanden. Jetzt waren die Russen nicht nur die Bösen, sondern auch arme Leute, die nur Wodka in der Birne haben.
    Daher war ein Putin der richtige Mann. In der "Übergangszeit" und zweiten Periode konnte nicht mehr genug kriegen. Vieles droht, auseinander zu fallen. Bin kein Putin-Freund.
  • _kokolorix 09.08.2019 19:42
    Highlight Highlight Zwei ganz wesentliche Stationen fehlen in der Aufzählung. Der Untergang der Kursk und die Geiselnahme im Dubrowka-Theater. Es gibt keine Bilder? Ach ja, der starke Mann hatte da jeweils so starken Katar, dass er erst wieder was sagen konnte als die Schuldigen und Helden feststanden...
    Erbärmlich!
    • Kruk 10.08.2019 00:59
      Highlight Highlight Es fehlt Putin der Schlächter in Tschetschenien, posierend auf einem Leichenberg bestehend aus einem drittel des tschetschenischen Volkes.
  • YvesM 09.08.2019 17:11
    Highlight Highlight Mein Favorit ist immer noch dieses hier...
    Benutzer Bild
    • leu84 09.08.2019 22:53
      Highlight Highlight Hübsch 😎









      dieses Rössli 😊
  • zombie woof 09.08.2019 17:09
    Highlight Highlight Ohja, lasst uns einen Verbrecher feiern....
    • The Destiny // Team Telegram 09.08.2019 19:26
      Highlight Highlight Zeig mir einen Präsidenten einer Supermacht der kein Verbrecher ist.
    • make_love_not_war 10.08.2019 07:30
      Highlight Highlight zeig mir einen politiker der kein verbrecher ist
    • Enzasa 10.08.2019 12:28
      Highlight Highlight Merkel
    Weitere Antworten anzeigen
  • V-REX 09.08.2019 16:22
    Highlight Highlight 2009: vor einem Monat in Rom...

    Wie kann er nur so viele Leute zwischen 2009 und 2019 treffen, wenn nur ein Monat dazwischen liegt? 🤔
    • RyXXel 09.08.2019 18:04
      Highlight Highlight I came for this comment
  • Fischra 09.08.2019 16:21
    Highlight Highlight Ja dafür das er sein land nicht positiv weiterbringt, hält er sich sehr gut an der Macht. Das sagt schon slles.
  • 3l3m3nt4ry 09.08.2019 16:03
    Highlight Highlight Das fällt mir dazu ein:
    Play Icon
  • En Espresso bitte 09.08.2019 15:48
    Highlight Highlight Jetzt!
    Benutzer Bild
  • cheko 09.08.2019 15:38
    Highlight Highlight Was gibt es an diesem Typen zu feiern?!
    • DomKi 09.08.2019 22:47
      Highlight Highlight Was haben Merkel, Obama und Konsorten zu feiern? Obama bekam einen Friedensnobelpreis, wofür? Und wenn dir mal Zahlen anschauen geht seht ihr wie schlimm er als Präsident wirklich war
  • sheshe 09.08.2019 15:33
    Highlight Highlight Da gibts noch viel bessere:
    Benutzer Bild
  • Denk-mal 09.08.2019 15:21
    Highlight Highlight ...da bin ich mir sicher, dass es da nichts zu "feiern" gibt, weder mit Bild noch Text! Hallo Trolle und gefährlicheres, aus der Ex-Sowjet Union, sendet mir nicht Blitze, Schweizer tun das von selber:-)
    • cheko 09.08.2019 18:25
      Highlight Highlight Faszinierend! :D Kreml Fanaboys im Einsatz xD
  • DemonCore 09.08.2019 15:19
    Highlight Highlight Ich warte auf die Glückwünsche der Bewunderer und russophilen Kreml-Groupies, die jedesmal eine Erektion kriegen wenn Putins Angriffe auf kleine Nachbarländer in die Nachrichten kommen, welche die EU als Diktatur bezeichnen und heimlich Beifall klatschen wenn Homosexuelle ins Gulag wandern oder Oppositionspolitiker ins Spital.
  • MacB 09.08.2019 15:18
    Highlight Highlight Ein etwas gar kurzer Artikel ohne nennenswerten Inhalt.

    20 Jahre Putin, da würde Blunschi ein Buch füllen.
    • Steimolo 09.08.2019 16:51
      Highlight Highlight der hat wohl ferien 😂
  • LordEdgar 09.08.2019 15:15
    Highlight Highlight Die Jahre als US-Präsident sind hier nicht eingerechnet 😁
  • Team Insomnia 09.08.2019 15:14
    Highlight Highlight Putin und Blatter, best friends😂
  • x4253 09.08.2019 15:05
    Highlight Highlight Ein Artikel über Putin ohne dieses Video?
    Play Icon
  • sapnu puas 09.08.2019 14:55
    Highlight Highlight Putin 🇫🇷
    • Sharkdiver 09.08.2019 15:56
      Highlight Highlight Was hat Putin mit der Französischen Flagge zu tun? 🤦‍♂️
    • pontian 09.08.2019 16:21
      Highlight Highlight Putin auf Französisch? Da kommt mir spontan Poutine in den Sinn. Das ist ausser seinem Namen auf Französisch auch eine sehr kalorienreiche Speise aus Québéc. Oder meinst du Putain?
    • Pümpernüssler 09.08.2019 16:27
      Highlight Highlight Poutine 🇨🇦
    Weitere Antworten anzeigen

Journalist beschreibt seinen Horror in Belarus: «Wir lagen lebendig in einer Blutlache»

Ein russischer Journalist wird während der Proteste in Minsk festgenommen. Was er in einem Tag Polizeihaft erlebt, gleicht einem Film. Seine Schilderungen zeugen von brutaler Polizeigewalt, von Menschen, aufeinandergestapelt wie lebende Teppiche, und vom Transport in den eigenen Exkrementen.

In Minsk herrscht zurzeit Ausnahmezustand: In der Nacht zum Donnerstag kam es am vierten Tag in Folge zu Demonstrationen in der Hauptstadt Weissrusslands. Die Demonstranten fordern den Rücktritt von Präsident Alexander Lukaschenko.

Der russische Journalist, Nikita Telizhenko, war vor Ort. Doch in der Nacht auf den 11. August wurde er festgenommen. Ab da war er für einen Tag komplett von der Aussenwelt abgeschnitten. In einem Bericht des russischen Mediums Znak schreibt er über die 16 Stunden …

Artikel lesen
Link zum Artikel