International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Russian President Vladimir Putin, left, and German Chancellor Angela Merkel shake hands prior to their talks at Putin's residence in the Russian Black Sea resort of Sochi, Russia, Tuesday, May 2, 2017. German Chancellor Angela Merkel has arrived in Russia for talks with President Vladimir Putin expected to focus on the unresolved conflict in Ukraine and the civil war in Syria. (Yuri Kochetkov/ Pool photo via AP)

Putin lächelt tatsächlich ein ganz kleines bisschen. Bild: AP/POOL European Pressphoto Agency

Bringt Merkels Charme Putin zum Schmelzen?



Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel hat zu Beginn ihres Treffens mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin in Sotschi für Zusammenarbeit zwischen Berlin und Moskau geworben.

«Russland ist natürlich ein wichtiger Partner», sagte Merkel am Dienstag in dem Schwarzmeer-Kurort. Die beiden sagten, dass sie die Gelegenheit nutzen wollten, um über die Themen des bevorstehenden G20-Gipfels zu beraten. Die Konferenz der wichtigen Industrie- und Schwellenländer findet Anfang Juli in Hamburg statt.

Ukraine und Syrien

Putin sagte, er wolle auch über die strittigen Fragen zu den Konflikten in Syrien und der Ukraine sprechen. Merkel fügte hinzu, auch die Lage im nordafrikanischen Libyen sei ein Thema.

Es ist das erste Treffen der beiden Staatenlenker in Russland seit Mai 2015. Der Besuch nährt Hoffnungen auf eine Entspannung des vor allem durch den Ukraine-Konflikt gestörten Verhältnisses zwischen Merkel und Putin.

Belastetes Verhältnis

Die Ukraine-Krise belastet das Verhältnis zwischen dem Westen und Russland seit drei Jahren. Die Umsetzung eines unter Merkels Vermittlung verhandelten Friedensplanes für die Ostukraine kommt nicht voran. Dort bekämpfen sich Regierungstruppen und prorussische Separatisten.

Der Westen sieht Moskau in der Pflicht, Druck auf die Separatisten auszuüben, damit diese den Plan umsetzen. Zudem hatte die EU nach der russischen Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim 2014 Sanktionen gegen Moskau verhängt. Moskau sieht Kiew in der Pflicht, seinen Verpflichtungen nachzukommen. (whr/sda/dpa)

Merkel, Putin, Berlusconi, Sarkozy – George W. Bush hat sie alle gemalt

Das könnte dich auch interessieren:

Die Geschichte zu diesem Foto mit Pogba ist wirklich unglaublich lustig

Link zum Artikel

Dieser Bündner Lokführer hat wohl gerade den besten Job der Welt

Link zum Artikel

«Der grösste Fehlentscheid der NFL-Geschichte» – und natürlich wieder Brady

Link zum Artikel

9 simple WhatsApp-Kniffe, die nicht jeder kennt

Link zum Artikel

Vor 50 Jahren: Als der Traum von der Schweizer Atombombe platzte

Link zum Artikel

Von frierenden Möpsen und fliegenden Vibratoren: Eine kleine Abrechnung mit Hollywood

Link zum Artikel

«Ken ist nur ihr schmuckes Anhängsel»: Soziologin über Geburtstagskind Barbie

Link zum Artikel

«Steigende Mieten!» – «Nur noch Beton!»: Das Streitgespräch zur Zersiedelungs-Initiative

Link zum Artikel

Ist die #10YearChallenge gefährlich? Die Fakten zum Internet-Phänomen

Link zum Artikel

Hunderte Millionen geklaute Zugangsdaten im Netz – so prüfst du, ob du gehackt wurdest

Link zum Artikel

3 Punkte: Wie Kritiker über den Reichen-Report motzen – und was davon zu halten ist

Link zum Artikel

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot läuft Gillette voll in den Hammer

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • "let's dance" 02.05.2017 17:34
    Highlight Highlight Er soll sie gleich festnehmen, und nach Sibirien verfrachten, was die und ihre Regierung alles für Schrott hinterlässt in Europa 😁😉
  • Posersalami 02.05.2017 17:08
    Highlight Highlight "Bringt Merkels Charme Putin zum Schmelzen?"

    Welcher Charme?
  • Mantarochen 02.05.2017 16:55
    Highlight Highlight Gehören beide auf den Mond geschossen.

Klimastreik in Deutschland – Präsident der Schüler-CDU verpetzt Mitschüler bei den Lehrern

Nicht nur in der Schweiz streiken heute Schülerinnen und Schüler, um einen effektiveren Kampf gegen den Klimawandel zu fordern. Auch in Belgien und Deutschland gehen die Jugendlichen auf die Strasse. Im Bundesland Baden-Württemberg etwa finden Streiks unter anderem in Stuttgart, Freiburg im Breisgau und Tübingen statt. 

Kein Verständnis für die Demonstrationen haben die Jung- und Schülerorganisationen der CDU. Philipp Bürkle, Landesvorsitzender der Jungen Union (JU) und Michael Bodner, …

Artikel lesen
Link zum Artikel