DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Grosser Medienrummel rund um Samsung-Chef Jay Y. Lee.
Grosser Medienrummel rund um Samsung-Chef Jay Y. Lee.
Bild: STRINGER/REUTERS

Samsung-Chef wegen Korruptionsvorwürfen verhaftet

16.02.2017, 23:48

Im Korruptionsskandal um Südkoreas Präsidentin Park Geun Hye ist der amtierende Chef der Samsung-Gruppe, Jay Y. Lee, am Freitag (Ortszeit) verhaftet worden. Ein Gericht in Seoul hatte kurz zuvor nach stundenlangen Beratungen einem Antrag auf Haftbefehl stattgegeben.

Dem 48-jährigen Lee wird vorgeworfen, umgerechnet 34 Millionen Euro Schmiergeld an Organisationen von Parks Freundin Choi Soon Sil gezahlt haben.

Damit soll er versucht haben, sich die Zustimmung eines staatlichen Pensionsfonds zu einer milliardenschweren Firmenfusion innerhalb der Gruppe zu sichern und seine Machtposition zu festigen. Einen ersten Haftantrag hatte das Gericht im Januar zurückgewiesen.

Lee, ein Enkel des Samsung-Firmengründers, bestreitet die Bestechungsvorwürfe. Samsung lehnte eine Stellungnahme zunächst ab. Lee vertritt an der Spitze der Konzerngruppe seinen Vater Lee Kun Hee, der 2014 einen Herzinfarkt erlitten hatte.

Jay Y. Lee
Jay Y. Lee
Bild: © POOL New / Reuters/REUTERS

Das Juwel des grössten südkoreanischen Firmenkonglomerats ist der Smartphone-Hersteller und Apple-Rivale Samsung Electronics. Einen Haftbefehl gegen einen Spitzenmanager dieses Unternehmens lehnte das Gericht am Donnerstag ab.

Gegen Präsidentin Park hat das Parlament im Dezember ein Amtsenthebungsverfahren eingeleitet. Ihr werden Amtsmissbrauch und Verstösse gegen die Verfassung vorgeworfen. Auch Park und ihre Freundin Choi bestreiten ein Fehlverhalten. (sda/reu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Das ist Samsungs spezielle Vorankündigung für seine neuen Top-Handys

Am 14. Januar will der südkoreanische Technologie-Konzern seine 2021er Flaggschiffmodelle präsentieren. In einer bei YouTube veröffentlichten Video-Einladung heisst es auf Englisch: «Welcome to the Everyday Epic», oder übersetzt auf Deutsch: «Entdecke das Epische in jedem Tag».

Das Teaser-Video zeigt ein verschwommenes schwarzes Objekt, das in einem computergenerierten Milchglaswürfel schwebt. Basierend auf früheren Gerüchten könnte dies ein Hinweis auf ein neues Kamera-Design sein (siehe …

Artikel lesen
Link zum Artikel