Nebelfelder
DE | FR
17
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
International
Schweiz

Mann rennt bei «Burning Man»-Festival ins Feuer und stirbt

FILE - In this Aug. 31, 2013, file photo, the "Man" burns on the Black Rock Desert at Burning Man near Gerlach, Nev. A Nevada sheriff says the man who ran into the flames at the Burning Man  ...
Bei der jährlichen Zeremonie in der Wüste wird jeweils eine Riesenfigur aus Holz angezündet.Bild: AP/RGJ

In der Schweiz lebender Amerikaner rennt bei «Burning Man»-Festival ins Feuer und stirbt

04.09.2017, 06:5204.09.2017, 14:46

Beim Kunst- und Partyfestival «Burning Man» in Nevada ist ein Teilnehmer bei einer Zeremonie in die Flammen eines Grossfeuers gerannt. Der 41-Jährige starb im Spital. Laut Behörden handelte es sich um einen Amerikaner, der mit seiner Frau in der Schweiz lebte.

Bei der jährlichen Zeremonie in der Wüste wird jeweils eine Riesenfigur aus Holz angezündet. Dabei durchbrach der Mann mehrere Sicherheitsabschrankungen und rannte ins Feuer. Zum Zeitpunkt des Zwischenfalls waren rund 50'000 Besucher am Festival präsent, wie der zuständige Sheriff von Pershing County schätzte.

Feuerwehrleute des Festivals zogen den Mann aus den Flammen. Er wurde per Helikopter in eine Spezialklinik in Kalifornien überführt. Dort starb er am Sonntagmorgen an seinen Verletzungen.

Nach Angaben des Sheriffs ist unklar, ob der Mann absichtlich oder unter Drogeneinfluss in die Flammen rannte. Die Behörden erklärten, der Mann habe nicht unter Alkoholeinfluss gestanden. Die Resultate eines toxikologischen Untersuchs standen zunächst aus.

Die Organisatoren des neuntägigen Festivals sagten zunächst weitere Zeremonien ab. Die Schlussveranstaltung mit einem weiteren Grossfeuer sollte jedoch wie geplant stattfinden. Jährlich nehmen mehr als 70'000 Besucher am Kunst-, Party- und Musikfestival in der «Black Rock»- Wüste rund 160 Kilometer nördlich von Reno teil. (viw/sda/ap)

Burning Man – das schrägste Kunstfestival der Welt

1 / 31
Burning Man – das schrägste Kunstfestival der Welt
quelle: x02779 / jim urquhart
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

17 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Alice Wonder
04.09.2017 09:38registriert September 2017
"Jedes Jahr treffen sich in der Wüste von Nevada zehntausende Freaks und feiern eine Dauerparty."
Freaks? Ähm, nein. Dauerparty? Auch nein.
516
Melden
Zum Kommentar
avatar
Überdimensionierte Riesenshrimps aka Reaper
04.09.2017 07:43registriert Juni 2016
Das Burning Man erinnert mich an einen Keltischen brauch wo ein Gigantischer Holzmann angezündet wurde.
Nur war der randvoll mit Menschen gefüllt
5113
Melden
Zum Kommentar
avatar
SemperFi
04.09.2017 13:34registriert Februar 2014
Inwischen haben sich da doch einige widerliche Kommentare angesammelt. Es ist ja immerhin ein Mensch gestorben und zwar unter unsäglichen Schmerzen...
395
Melden
Zum Kommentar
17
Explosionen auf Militärflugplätzen in Russland ++ Putin auf Krim-Brücke
Die aktuellsten News zum Ukraine-Krieg im Liveticker.
Zur Story