International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die USA wollen sich im All verteidigen – so lacht das Internet über «Space Force»

10.08.18, 10:13 10.08.18, 10:30


Am Donnerstag verkündete der US-Vizepräsident Mike Pence, dass die USA bis zum Jahr 2020 eine eigene Streitkraft für die Verteidigung im Weltraum ins Leben rufen wolle. Dies solle unter dem Namen «Space Force» geschehen.

«Es ist nicht genug, nur eine amerikanische Präsenz im Weltraum zu haben. Wir brauchen eine Dominanz im Weltraum. Und das werden wir», sagte Pence. «Frieden kommt nur durch Macht. Im Bereich des Weltalls wird die United States Space Force in den nächsten Jahren diese Macht sein.» Als Begründung nannte er die Bedrohungen durch Russland und China, die Weltraumwaffen entwickelten.

Welches Logo solls denn sein?

Nach der Ankündigung von «Space Force» wurden sechs mögliche Logos für die Operation bekannt gemacht. Unterstützer können online abstimmen, welches der Logos ihnen am besten gefällt und welches schliesslich für die Militäreinheit benutzt werden wird. 

So sehen die Logos aus, die zur Auswahl stehen: 

Die möglichen Logos für «Space Force». bild: twitter

Umfrage

Welches Logo gefällt dir am besten?

  • Abstimmen

1,688 Votes zu: Welches Logo gefällt dir am besten?

  • 18%Open links! NASA-Rip-off? Ach was!
  • 6%Open rechts. Da sieht man gleich, worum es geht.
  • 12%Mitte links! Auch hier sieht man den Einfluss der NASA und ich mag blau lieber als rot.
  • 21%Mitte rechts. Die Form ist einfach badass!
  • 19%Unten links. Ich weiss zwar nicht genau, was es darstellt, aber es ist cool!
  • 24%Unten rechts! Mars, Mars, Mars Mars!

«Space Farce»

Aus Social Media reagierten viele User schnell auf diese Ankündigung. Viele machten sich über das Vorhaben lustig:

Einer hat allerdings nichts als Lob für die «Space Force» übrig:

Nicht nur zum Spass schickte Elon Musk dieses Auto ins All

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Diese Tweets zeigen dir, was mit Menschen passiert, wenn sie zu lange keinen Sex haben 😂

«Einmal Betrüger, immer Betrüger» – 7 Leute erzählen von ihrem Beziehungsende

Diese 7 Frauen hätten einen Nobelpreis verdient – nur eine könnte ihn noch bekommen

Sorry, Bundesrat Berset, aber es ist Freitag und wir hatten nichts Besseres zu tun ...

Der Staat soll Stillpausen für berufstätige Mütter bezahlen

Alpentourismus kämpft mit Gigantismus um Gäste: Kann das gut gehen?

Diese Inder löschen Pornos und Gräuel-Bilder aus dem Netz – und leiden dabei Höllenqualen

Wie AfD-Weidel mit falschen Schweizer Asylzahlen Hetze gegen Ausländer macht

Mit diesen 10 Tricks und Tipps holst du das Beste aus Spotify raus

11 Schritte für mehr Nachhaltigkeit in deinem Alltag

präsentiert von

Warum Tabubrecher triumphieren und was die Schweiz damit zu tun hat

Wir haben die Kantonsgrenzen neu gezogen – so sieht die Schweiz jetzt aus

Swisscom erhöht Abopreise um 191%: So reagieren die Kunden auf den erzwungenen Abowechsel

GoT-Star Natalie Dormer meint: «MeToo war absolut notwendig!»

Du denkst, du kennst die Kommaregeln? Ha!

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

31
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
31Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • D-K 11.08.2018 13:48
    Highlight USA schon auf der Erde einer der führenden Mächte... jetzt auch noch das Weltall... sie haben wohl nie genug
    1 1 Melden
  • Hans der Dampfer 10.08.2018 15:54
    Highlight Mit Trump lässt sich offenbar gut Geld machen > https://www.indiegogo.com/projects/trump-s-space-force-adventure#/updates/all
    1 1 Melden
  • Scaros_2 10.08.2018 13:55
    Highlight Nun man kann sich darüber lustig machen. Aber 1 gute Sache hat das ganze. Wenn das US-Militär mit drin ist wird richtig viel Geld Investiert. Das bedeutet, es wird Geld in F&E Investiert und damit kann die ganze Welt später davon Profitieren.

    Man sieht es ja bei der NASA. Sie untersteht nicht dem Militär und bekommt jahr für jahr weniger Geld über und damit stockt der Fortschritt. Die Mondlandung, egal ob wahr/nicht konnte nur dank dem kalten Krieg finanziert werden. Ohne diesen wäre nie so viel Geld investiert worden.
    11 27 Melden
    • swisskiss 10.08.2018 14:37
      Highlight Scaros_2: Nette Meinung. Aber grundsätzlich. Was soll die Forschung im Umfeld solcher Bestrebungen, gut und wichtig für die wirklich dringenden Probleme der Menscheit sein? Weder ist die Dislozierung des Gefechtsfelds in die Weiten des Weltall realistisch, noch zielführend. Nuklearer elektomagnetischer Impuls und gut ist. Wie immer eine saublöde, aber offensichtlich wirkungsvolle Ablenkung der Trump Administration. Da darf der gute Donnie nur hoffen, dass seine Basis seine Taschenspielertricks nicht langsam durchschauen.
      25 7 Melden
    • Paddiesli 10.08.2018 16:33
      Highlight Meinst du mit "die ganze Welt kann davon profitieren", wie, dass wir dank der Mondlandung die Teflonpfanne haben? 🤭
      21 1 Melden
    • DemonCore 10.08.2018 17:17
      Highlight Von den Amerikanern kommt nichts gutes und es würde uns allen besser gehen, wenn sie nie in den Weltraum geflogen wären.
      8 14 Melden
  • Noach 10.08.2018 13:12
    Highlight Mein Gott,Jetzt sind die Amis total durchgeknattert!Soviel Probleme im eigenen Land,und dann will man für so einen Scheiss Geld ausgeben!
    33 3 Melden
  • Fonzie 10.08.2018 13:10
    Highlight .
    44 2 Melden
  • James T. Kirk 10.08.2018 12:53
    Highlight TRUUUUUUMP!
    31 1 Melden
  • Raphael Stein 10.08.2018 12:29
    Highlight Wir brauchen eine Dominanz im Weltraum.

    Bis es soweit ist, wird die Dominanz auf dem Planeten neu verhandelt. Mit einiger Sicherheit unter Waffengebrüll.
    25 4 Melden
  • Herr Kules 10.08.2018 12:09
    Highlight Donald, bau doch einen Todesstern. Ist sicher schön am Himmel anzusehen; du musst dich aber in Acht nehmen, dass er nicht von bösen China-Rebellen zerstört wird😉
    Hoffentlich kommen die nicht mit THAI- Figh...
    Äh, ich meine, mit TIE-Fighter!
    45 5 Melden
  • Paddiesli 10.08.2018 12:00
    Highlight Er ist zu spät! Er hat vergessen, dass die Nazis bereits mit Sarah Palin hinter dem Mond in Stellung gehen. (Iron Sky)
    65 5 Melden
    • Genital Motors 10.08.2018 13:50
      Highlight Götterdämmerung!!!!
      19 1 Melden
  • Rumbel the Sumbel 10.08.2018 11:35
    Highlight Fake......!
    3 28 Melden
  • Guzmaniac 10.08.2018 11:31
    Highlight Ich hoffe Donald baggert dann die liebe Venus nicht an....
    71 4 Melden
  • roger.schmid 10.08.2018 11:28
    Highlight
    43 3 Melden
  • DemonCore 10.08.2018 11:28
    Highlight Heute die US Navy, vor 100 Jahren die Royal Navy, auch sinnlose Projekte? Sorry, aber der Weltraum, v.a. der erdnahe, sind militärisch mindestens so wichtig wie die Ozeane. Die Behauptung, dass der Weltraum nicht militärisch relevant sei, ist absurd. Satelliten ermöglichen Kommunikation, Navigation und Aufklärung wie bodengestützte Systeme es nie könnten. Sowohl Russland als auch China haben 'Space Forces'. Die US Pläne sind - im Minimum aus amerikanischer Sicht - sinnvoll. Den neunmalklugen Kommentaren nach wären wohl viele froh wenn nur Russland oder China entsprechende Fähigkeiten hätten.
    32 104 Melden
    • Graf Von Mai 10.08.2018 11:50
      Highlight Wir fühlen uns bestimmt alles sicherer, wenn das All voller bewaffneten Satelliten ist.
      90 6 Melden
    • DemonCore 10.08.2018 12:12
      Highlight Gehören diese Satelliten alle China? Oder sind einige davon amerikanisch? Nur China besitzt Nuklearwaffen? Oder verschiedene Länder? Siehst du das Problem?
      35 10 Melden
    • Bynaus @final-frontier.ch 10.08.2018 12:33
      Highlight Der Weltraum hat eine militärische Bedeutung, aber nur für das Geschehen auf der Erde. So lange das so bleibt, reicht es, wenn die militärischen Satelliten (Beobachtung, Kommunikation) der US Air Force zugeordnet sind. Die "Space Force" ist nur ein Ablenkungsvehikel für Trumps Basis. Ich bezweifle, dass der Kongress die dafür benötigten Gelder sprechen wird.
      33 4 Melden
  • So en Ueli 10.08.2018 11:17
    Highlight Go home Trump, you're drunk
    74 8 Melden
  • Stichelei 10.08.2018 11:14
    Highlight Eigentlich ist das eine Kriegserklärung an den Rest der Welt. Aber zum Glück (oder eher hoffentlich) kann das Donnie nicht selbst entscheiden. Die Ideen von Idioten sind meist idiotisch.
    75 6 Melden
  • Olmabrotwurst 10.08.2018 11:00
    Highlight Was ist 1 Ami auf dem Mond? Ein Problem. Was sind alle Amis auf dem Mond? Ein gelöstes Problem
    113 23 Melden
  • Paddiesli 10.08.2018 10:57
    Highlight Das 2.-letzte sind schon etwas aus, wie ein Arcade-Spiel, nöd ?
    31 4 Melden
  • olmabrotwurschtmitbürli 10.08.2018 10:40
    Highlight Die Space Force hat gar nichts zu melden, sobald wir die Raumpatrouille Orion reaktivieren!
    162 3 Melden
  • iisebahnerin 10.08.2018 10:33
    Highlight Von wegen Abstimmung zum Spaceforce-Logo:

    Einen Atompilz, bitte.

    Dann wäre unmissverständlich klar, um was es der Trumpel-Nation geht: Friss, was wir Dir vorsetzen oder stirb!

    ......wie war das nochmal mit 'kaltem Krieg' und Denuklearisierung?

    Nix gelernt.....kopfschüttel
    60 18 Melden
  • Mr.Peanutbutter 10.08.2018 10:20
    Highlight «Frieden kommt nur durch Macht.»

    Ah deshalb haben die USA nie Krieg. Gut zu wissen.
    287 5 Melden
    • Gähn 10.08.2018 12:55
      Highlight Friede durch Macht?
      Fühlt sich ausser mir sonst noch jemand, durch diesen Spruch, an die Bruderschaft von Nod erinnert?
      22 0 Melden
    • Dominik Treier (1) 10.08.2018 13:52
      Highlight Hey immerhin haben sie etwa 12 Jahre ihrer fast 250 Jährigen Geschichte durchgehalten ohne Krieg zu führen! Ein wenig Respekt für diese Leistung bitte...
      28 1 Melden
    • Gähn 10.08.2018 14:49
      Highlight @Dominik
      Jetzt muss ich aber ein bisschen schimpfen.
      Die Beitrag hat mich gerade derart zum lachen gebracht, dass ich mir auf den Daumen gehauen habe....
      Nein, nur ein Scherz. Hab Feierabend.
      Aber eben deines Beitrags werde ich auch morgen noch immer grinsen. 😁😂
      5 1 Melden
    Weitere Antworten anzeigen

Wie Exil-Amerikanerinnen von der Schweiz aus Trump stürzen wollen

Eine von Frauen geführte Expat-Gruppe will dafür sorgen, dass die Amerikaner in der Schweiz bei den «Midterms» fleissig an die Urne gehen.

Alexandra Dufresne ist Amerikanerin. Laut herausposaunen will sie das aber nicht. Es ist ihr peinlich – und zwar seit Donald Trump ins höchste Amt des Landes gewählt wurde.

Die 45-jährige Wahlzürcherin und Rechtsdozentin ist auch die treibende Kraft hinter der Widerstandsbewegung «Action Together», einer Gruppe von US-Expats und einigen Schweizern, die sich für die Erhaltung der amerikanischen Grundwerte einsetzen. «Diese werden derzeit von der Trump-Administration und dem republikanischen …

Artikel lesen