International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Auch das noch: US-Luftwaffe gehen im Kampf gegen den «IS» die Bomben aus

Die US-Luftwaffe fürchtet, dass sie im Kampf gegen den «Islamischen Staat» bald ohne Präzisionsbomben dasteht. Nachschub ist bestellt, wird aber wohl nicht schnell genug geliefert.



Ein Artikel von

Spiegel Online

Während der Kampf gegen die Dschihadistenmiliz «Islamischer Staat» («IS») in Syrien und dem Irak in die Offensive geht, befürchtet die US-Luftwaffe einen Engpass bei ihren Präzisionsbomben. Zwar seien weitere der laser- oder GPS-gelenkten Bomben bestellt, die Lieferzeit betrage aber etwa zwei Jahre, sagte Charles Brown Jr. vom US-Zentralkommando am Donnerstag.

Im Februar hatte das Pentagon angekündigt, für umgerechnet 1,8 Milliarden Dollar mehr als 45'000 neue Präzisionsbomben zu kaufen. Brown zufolge hat die US-Armee deutlich mehr Bomben verbraucht, als ursprünglich kalkuliert. Jetzt analysiere das US-Verteidigungsministerium, ob Bomben aus anderen Teilen der Welt in den Nahen Osten verlegt werden können.

«Wir müssen entscheiden, wo wir dieses Risiko eingehen», sagt Brown. Die Armee müsse abwägen, wo es möglich sei, die Bomben abzuziehen und ob diese sofort eingesetzt würden oder «für später aufgehoben» werden. Dem aktuellsten Bericht des Pentagon zufolge haben die USA im Kampf gegen den «IS» mehr als 1,7 Milliarden Dollar für Munition ausgegeben – rund 2,7 Millionen Dollar am Tag.

Seit August 2014 bekämpft eine von den USA geführte internationale Koalition den «IS» mit Luftangriffen und indem sie örtliche Milizen für den Kampf gegen die islamischen Extremisten ausbildet.

Anfang dieser Woche haben kurdische und arabische Kämpfer in Syrien eine Offensive gegen den «IS» gestartet, die von den USA aus der Luft mit Kampfjets und am Boden mit rund 200 US-Militärberatern unterstützt wird: Die «Syrischen Demokratischen Kräfte», eine Koalition, die hauptsächlich aus den «Volksverteidigungseinheiten» (YPG), dem syrischen Ableger der PKK, besteht, rückt Richtung Rakka vor.

Einen Tag zuvor hatte eine ähnliche Offensive gegen die «IS»-Hochburg Falludscha im Irak begonnen. Experten erwarten keine raschen Eroberungen der beiden Städte, weil sich die Extremisten lange auf die Angriffe vorbereiten konnten. (nck/AFP/AP)

Das könnte dich auch interessieren:

Danach suchen Schweizer und Schweizerinnen auf Pornhub am meisten

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

«14 Uhr: Claras Haut ist rot»: Kitas informieren Eltern neu per Liveticker über ihre Kids

Link to Article

Selbst Trump spricht nun von einem Impeachment

Link to Article

«Hi-Tech-Roboter» in russischer Fernsehshow entpuppt sich als verkleideter Mensch

Link to Article

Tumblrs neuer Pornofilter ist ein riesiger Fail – wie diese 19 Tweets beweisen

Link to Article

Netflix' zweite deutsche Original-Serie ist da – und ein riesiger Fail

Link to Article

Miet-Weihnachtsbäume sind in Hipster-Hochburgen in – doch die Sache hat einen Haken

Link to Article

Welche dieser absolut dämlichen Studien gibt es tatsächlich?

Link to Article

Brennende Leichen und blühender Aberglaube – ein Besuch in Indiens heiligster Stadt

Link to Article

Jetzt ist es da! Das geilste Polizeiauto der Schweiz

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

Über Zürich fliegen jetzt Viren-Drohnen

Link to Article

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link to Article

Diese 13 Bilder zeigen, wieso «Doppeladler» völlig zu Recht das Wort des Jahres ist

Link to Article

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Link to Article

Doch noch geeinigt! 30 Minuten vor Ablauf der Deadline rief Nylander in Toronto an

Link to Article

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 👀

Link to Article

11 Dinge, die du schon immer von einem orthodoxen Juden wissen wolltest

Link to Article

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Warum die Chinesen die Amerikaner im KI-Wettrennen schlagen werden

Link to Article

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Die Weihnachtswünsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link to Article

7 ausgefallene Punsch-Rezepte, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren solltest!

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Herzschmerz pur! 15 Leute erzählen, wie sie vom Seitensprung ihres Partners erfuhren

Link to Article

7 Duschmomente, die uns (vermutlich) allen bekannt vorkommen 

Link to Article

Du regst dich über die Migros-Suppe auf? Dann kennst du diese Gender-Produkte noch nicht!

Link to Article

Wutbürger nehmen Grossrätin wegen Baby ins Visier– und so reagiert der Grossvater 

Link to Article

Nach SBI-Niederlage: Jetzt beginnt der nächste Streit in der Aussenpolitik

Link to Article

Das Sexismus-Dinner des FC Basel sorgt weltweit für Schlagzeilen

Link to Article

«Es war alles ein verdammter Fake»: Schweizer Adoptiveltern packen aus

Link to Article

Führerscheinentzug nach 49 Minuten – so witzelt die Polizei über den «Tagesschnellsten»

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Donald 27.05.2016 13:16
    Highlight Highlight Wenn man die Versorgungskette nicht im Griff hat gewinnt man nichts. Man könnte meinen das sei der erste Krieg der USA.
  • droelfmalbumst 27.05.2016 12:55
    Highlight Highlight Nord Korea hat sicher noch welche
    • mortiferus 27.05.2016 20:14
      Highlight Highlight Die hat Vladi schon verbraucht.
  • pamayer 27.05.2016 12:43
    Highlight Highlight Nicht der general, das budget gewinnt.
  • Sapere Aude 27.05.2016 12:29
    Highlight Highlight Mit Begriff "Präzisionsbomben" wird suggeriert, dass Krieg ohne zivile Opfer möglich wäre. Die Realität sieht anderst aus. Der us amerikanische und russische Bombenterror in Syrien hat bis heute ausser tausende zivile Tote, bombardierte Spitäler und Zerstörung nicht viel gebracht. Daesh lässt sich nicht mit konventionellen Mitteln besiegen.
    • Fumo 27.05.2016 12:52
      Highlight Highlight Mir suggeriert der Begriff Präzisionsbomben nur dass die Bomben präzise sind (was sie gar nicht sind, das ist mir bewusst. Geht ja nur um die Suggestion.).
    • The Destiny // Team Telegram 27.05.2016 12:56
      Highlight Highlight Die Russen sind aber nicht mehr in Syrien, haben wohl die Geldverschwendung eingesehen.
    • Olaf! 27.05.2016 13:17
      Highlight Highlight Ich glaub denen schon das die Bomben präzise sind. Wenn allerdings die Bombe präzise in ein Spital/Haus voller Zvilisten fliegt, führt das nicht zu weniger Zivilopfer. Ergo Bomben präzise ja, Zielauswahl teilweise aber eher suboptimal.
    Weitere Antworten anzeigen

«Inakzeptabel»: USA kritisieren türkische Offensive gegen Kurden

Die USA haben die angekündigte neue Militäroffensive der Türkei gegen kurdische Rebellen im Norden Syriens kritisiert. Eine einseitige militärische Aktion wäre «inakzeptabel», zumal sich US-Einheiten in der Region aufhielten, erklärte das US-Verteidigungsministerium.

«Koordination und Konsultation zwischen den USA und der Türkei sind der einzige Weg, um Sicherheitsprobleme in der Region anzugehen.» Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hatte am Mittwoch angekündigt, «in einigen …

Artikel lesen
Link to Article