International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Türkische Behörden verhindern Gay-Pride-Marsch in Istanbul



epa06049745 A participant waits in front of Turkish police during the Istanbul LGTB Pride Parade which was cancelled due to security concerns by the governor of Istanbul, in Istanbul, Turkey, 25 June 2017. Transgenders people and supporters try to march in central Istanbul as part of the Trans Pride Week 2017, which is organized by Istanbul's 'Lesbians, Gays, Bisexuals, Transvestites and Transsexuals' (LGBT) solidarity organization.  EPA/ERDEM SAHIN

Bild: ERDEM SAHIN/EPA/KEYSTONE

Der Istanbuler Gouverneur hat die jährliche Schwulen- und Lesbenparade wegen Sicherheitsbedenken verboten. Aktivisten, die am Sonntag dennoch demonstrieren wollten, hielt die Polizei davon ab, auch unter Einsatz von Gummigeschossen und vereinzelt von Tränengas.

Die türkischen Behörden haben die 15. Schwulen- und Lesbenparade in der Metropole Istanbul mit einem hohen Polizeiaufgebot verhindert. Nach einem Verbot der Demonstration am Vortag hielten Sicherheitskräfte die Aktivisten am Sonntag davon ab, sich auf der zentralen Einkaufsstrasse Istiklal zu versammeln.

Mehrere Personen, die dennoch Slogans skandierten, wurden festgenommen, wie ein DPA-Reporter berichtete. Die Organisatoren bezifferten die Gesamtzahl der Festnahmen am Sonntagabend auf mehr als 20.

Einige Dutzend Aktivisten hinderte die Polizei mit Gummigeschossen an der Fortsetzung ihres Marsches, wie ein Journalist der Nachrichtenagentur AFP berichtete. In den Seitenstrassen sei vereinzelt Tränengas eingesetzt worden, meldete ein DPA-Reporter.

Der Istanbuler Gouverneur hatte die Demonstration für die Gleichberechtigung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender und Intersexuellen (LGBTI) am Vortag das dritte Jahr in Folge verboten.

Die Behörden erklärten, die Massnahme gefährde die Sicherheit von Bürgern und Touristen sowie die öffentliche Ordnung. Die Aktivisten hatten dennoch angekündigt, sich gegen Abend im Zentrum Istanbuls zu versammeln.

Abgesperrt und aufgehalten

Die Polizei sperrte die zentrale Einkaufsstrasse Istiklal am Sonntag jedoch grossräumig ab und blockierte auch die Seitenstrassen. Aktivisten berichteten der Nachrichtenagentur DPA, sie seien aufgehalten worden, weil sie etwa Regenbogen-T-Shirts trugen. Die Regenbogenfahne ist ein Symbol der Schwulen- und Lesbenbewegung.

Die Verhinderung des Gay-Pride-Marsches stiess auf scharfe Kritik. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International zeigte sich «tief beunruhigt» über das Verbot und rief die Türkei auf, es aufzuheben.

Statt Gay Pride zu verbieten solle der Staat die Parade schützen. Die Aktivisten und ihre Unterstützer hätten das Recht, sich friedlich zu versammeln. Der deutsche Grünen-Bundestagsabgeordnete Volker Beck erklärte, das Verbot sei ein klarer Verstoss gegen die Europäische Menschenrechtskonvention. Er forderte die deutsche Regierung zum Handeln auf.

Nicht verboten, aber ...

Die Parade zum Abschluss der Istanbuler «Pride Week» wird von Aktivisten seit mehr als zehn Jahren organisiert und wurde 2015 erstmals verboten. Damals verwies der Gouverneur der Stadt auf den für Muslime heiligen Monat Ramadan.

Dennoch gingen Tausende auf die Strasse. Die Polizei setzte Wasserwerfer und Tränengas gegen friedliche Demonstranten ein. In diesem Jahr fiel die Parade mit dem grossen Fastenbrechen zum Ende des muslimischen Ramadan-Monats zusammen.

In sozialen Netzwerken machten türkische Nationalisten und Rechtsextremisten Stimmung gegen die Demonstration. In der Türkei herrscht seit dem gescheiterten Putschversuch gegen Präsident Recep Tayyip Erdogan im vergangenen Juli der Ausnahmezustand.

Die mehrheitlich muslimische Türkei gehört zu den wenigen Ländern in der Region, in denen Homosexualität nicht verboten ist. Allerdings kommt es immer wieder zu Übergriffen auf Schwule, Lesben, Bi- oder Transsexuelle. (sda/dpa/afp)

Das könnte dich auch interessieren:

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

52
Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

28
Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

105
Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

43
Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

159
Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

112
Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

7
Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

23
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

95
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

46
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

52
Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

28
Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

105
Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

43
Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

159
Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

112
Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

7
Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

23
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

95
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

46
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • River 25.06.2017 23:29
    Highlight Highlight Skandalös! Aus Sicherheitsgründen.....und dann mit Gummi auf die Leute ballern. WTF
  • Matthias Studer 25.06.2017 22:37
    Highlight Highlight Die Türkei. Das Ganze erinnert mich an 1933 der Reichtagsbrand. Alles andere macht keinen Sinn. Und nein, ich sehe mich nicht als Verschwörungstheoretiker.
    • Aki Zeta 5 26.06.2017 07:45
      Highlight Highlight @Alpagu
      Aber das Verherrlichen von militärischen Waffen erlaubt deine Frömmigkeit dann doch wieder. Eigentlich bist du das beste Beispiel wieso man gewisse Leute an der Grenze stehen lassen bzw. in ihre geliebte Theokratie unter Erdogans Herrschaft zurück schicken sollte.
    • Tikvaw 26.06.2017 07:54
      Highlight Highlight Die Istanbul Pride findet jedes Jahr am selben Tag statt. Egal ob es zufälligerweise mit einem
      sogenannten heiligen Tag zusammentrifft.
      Und vor 2015 war diese Parade komischerweise nie ein Sicherheitsrisiko.
    • Matthias Studer 26.06.2017 08:50
      Highlight Highlight In der Türkei ist Homosexualität nicht verboten. Also kann es nicht viel mit dem Feiertag zu tun haben. Es ist ein Teil der Gesellschaft, ob man das akzeptieren will oder nicht. Und das sie für mehr Akzeptanz demonstrieren wollen, zeigt gerade dieses Verhalten, dass es nötig ist.
      Als Gesellschaft kann man nicht etwas nur ein bisschen akzeptieren.
    Weitere Antworten anzeigen

US-Bericht: «IS»-Miliz profitiert von türkischer Offensive in Syrien

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat laut einem Bericht des US-Verteidigungsministeriums die türkische Offensive in Nordsyrien genutzt, um sich neu zu aufzustellen.

«Der IS hat den türkischen Einmarsch und den darauf folgenden Rückzug der US-Truppen genutzt, um sein Potential und seine Ressourcen in Syrien wiederherzustellen und seine Fähigkeiten zu stärken, Anschläge im Ausland zu planen», warnte der Generalinspektor im US-Verteidigungsministerium am Dienstag (Ortszeit).

Das Büro des …

Artikel lesen
Link zum Artikel